Arbeitsblatt: Satzarten

Material-Details

Die fünf verschiedenen Satzarten im Überblick: Aussagesatz · Fragesatz · Aufforderungssatz · Ausrufesatz · Wunschsatz
Deutsch
Grammatik
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

2977
1191
21
21.11.2006

Autor/in

René Stadlin


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Satzarten 1. Der Aussagesatz Aussagesätze sind die „normalen Sätze – die häufigste Satzart. Ich esse einen Apfel. Er ist gestern in Frankfurt angekommen. Der Unfall könnte sich auch anders zugetragen haben. 2. Der Fragesatz Der Fragesatz wird verwendet, um etwas zu erfahren, was man noch nicht weiss. Isst du einen Apfel? Ist er gestern in Frankfurt angekommen? Könnte der Unfall sich auch anders zugetragen haben? 3. Der Aufforderungssatz Aufforderungssätze dienen dazu, Aufforderungen aller Art wie Bitten, Befehle, Forderungen, Ratschläge usw. zu formulieren. Hör doch auf! Seid vorsichtig! Nehmen wir doch das Tram! Gib das her! Gehen Sie doch ins Kino! 4. Der Wunschsatz Mit Wunschsätzen werden Wünsche ausgedrückt: So sollte es sein. Lang lebe die Königin! Wenn er doch endlich käme! Gott sei dank! Wenn er doch so wäre! 5. Der Ausrufesatz Mit einem Ausrufesatz wird Bewunderung oder Verwunderung ausgedrückt. Das ist ja ein ausgezeichneter Einfall! Heiss ist es hier! Was diese Frau nicht alles erlebt hat! Du hast aber einen hübschen Ring! Was du für ein schönes Velo hast! Am Ende von Aufforderungs-, Wunsch- und Ausrufesätzen setzen wir ein Ausrufezeichen. Ein Punkt ist nicht falsch.