Arbeitsblatt: Denksportaufgabe 02

Material-Details

Wie lange benötigt die Schnecke, um aus dem Brunnen zu kriechen?
Mathematik
Anderes Thema
4. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

298
1698
39
28.08.2007

Autor/in

Carlo Stecher

7402 Bonaduz

Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Schnecke Sabina Für eine Schnecke hatte es Sabina an diesem Tag ungewöhnlich eilig. Und weil sie nicht aufpasste, purzelte sie in einen alten Brunnen. Glücklicherweise konnte sie sich im Fall schnell in ihr hartes Schneckenhaus zurückziehen. Deshalb hat sie sich auch nicht wehgetan, obwohl der Brunnen 9 Meter tief war. Der Boden war weich und feucht und das Wasser war schon seit langem versiegt. Trotzdem war die Sache zu dumm, fand Sabina. „Warum hab ich es bloß so eilig gehabt? Jetzt dauert es ja eine Ewigkeit, bis ich wieder oben bin. Wie lange es genau dauern würde, das wusste Sabina nicht so genau. Und das war vielleicht ein Glück, denn sonst hätte sie wahrscheinlich noch schlechtere Laune bekommen. Sie legte sofort los und kroch am ersten Tag 3 Meter hoch. Aber die Wände waren glatt und nachts musste Sabina schlafen. Dabei rutschte sie wieder 2 Meter runter. So ging es jeden Tag. Sie kletterte 3 Meter hoch und nachts, wenn sie schlief, rutschte sie wieder 2 Meter runter. Wie viele Tage hat es gedauert, bis Sabina die Brunnenkante erreicht hat? (Denkt daran, dass Sabina am letzten Tag aus dem Brunnen geklettert ist und in der Nacht nicht im Brunnen schlafen musste.)