Arbeitsblatt: Postenlauf Word

Material-Details

16 Posten zum Word
Informatik
Textverarbeitung
7. Schuljahr
16 Seiten

Statistik

3072
2399
155
26.11.2006

Autor/in

Eigenmann Stefan


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Adressetiketten drucken Vielleicht kommst du einmal beruflich oder in einem Verein dazu, an viele Personen Briefe zu verschicken. Oft sind die Adressen schon auf dem PC erfasst. Mit dem Computer kannst du problemlos die gespeicherten Adressen als Etiketten ausdrucken (Klebeetiketten gibt es fast überall zu kaufen, wo es Schreibmaterial gibt) Führe mit der im Ordner „Anwendungen gespeicherten Datei „Adressliste folgende Arbeitsschritte durch: 1. Öffne ein neues Dokument. 2. Klicke auf der Symbolleiste auf den Befehl „Extras und klicke dann auf „Seriendruck. 3. Folge nun Schritt für Schritt den Anweisungen 1. Hauptdokument erstellen – Adressetiketten 2. Daten importieren – Datenquelle öffnen – Ordner „Anwendungen Dokument „Adressliste 2a. Hauptdokument einrichten – Adressetikette L7159 auswählen 2b. Etiketten erstellen – Seriendruckfelder einfügen (alle gewünschten Zeilen anklicken und mit Zeilenwechsel trennen) 3. Ausführen – Zusammenführen – drucken (Natürlich müsste man Etikettenpapier verwenden) Eventuell musst du 2 – 3 mal versuchen. Zeig mir die ausgedruckten Etiketten, wenn du fertig bist. Unten habe ich für dich einen Auftrag zusammen gestellt. Ich will nun einmal wissen, was du noch kannst, von dem was wir schon gelernt haben: Schreibe diesen Satz fettgedruckt. Schreibe diesen Satz in der Schrift Impact Grösse 20. Unterstreiche diesen Satz. In diesem Satz soll jedes Wort eine andere Farbe haben. Markiere diesen Satz türkis (Schrift bleibt schwarz). In diesem Satz soll jedes Wort eine andere Schrift haben. Schreibe deinen Vornamen und Nachnamen im Wordart auf eine tolle Weise. Um diesen Satz soll ein 3D Rahmen wie die Linie unten sein, zudem soll das Feld Rot schattiert sein und 15% transparent türkis sein. Füge dem Blatt einen Seitenrand zu, der dich an den Sommer erinnert. Füge hier ein Clipart zum Thema Musik ein. Speichere das Dokument in deinem Ordner „Anwendung unter dem Namen „Anwendung 1. Ruf mich, wenn du fertig bist. Wieder wollen wir testen, was wir bis jetzt gelernt haben. Führe Schritt für Schritt folgende Anweisungen aus: (Falls du nicht mehr weiter weißt, versuchst du es mit Word – Hilfe herauszufinden) 1. Öffne ein neues Dokument 2. Schreibe den Titel Arbeit mit Tabellen mit Hilfe der Titelgestaltung WordArt. 3. Erstelle eine Tabelle mit vier Spalten und 8 Zeilen. 4. Eine Spalte soll genau 3,5 cm breit sein. 5. Eine Zelle soll genau 2 cm hoch sein. 6. Schreibe mit der Schrift Arial (fett, unterstrichen Grösse 18) in die 4 oberen Zellen folgende Begriffe: Versuch; Vermutung; Beobachtung; Auswertung 7. Färbe die oberste Zeile mit den vier Begriffen in einem leichten Grau, die unteren in türkis. 8. Achte dich darauf, dass alle Zellen mit einer schwarzen Linie und die ganze Tabelle mit einer dicken roten Linie umgeben sind. 9. Füge nun in der folgenden Zelle unter dem Wort „Versuch ein Bild ein, das zum Thema Versuche passt. 10.Unten schreibst du mit der Schrift Arial 18 (normal) folgenden Satz: Diese Tabelle wurde erstellt durch (bei den Punkten setzt du deinen Namen ein. 11.Diesen Satz rahmst du originell ein und schattierst ihn. 12.Dann erstellst du mit Hilfe von Tabulatoren eine Liste mit folgenden Namen, Adressen und Telefonnummern: Müller Frieda, Oberdorf 7, 6002 Luzern 230 57 91/ Bucher Christoph, Hinterbergen 17, 4523 Irgendwo, 079 54 63 72/ Theodorakis Silvestre, Im Bach 4, 7264 Nirgendingen. Natürlich setzt du die Begriffe (z.B. Namen) als Obertitel. 13.Speichere nun dein Dokument im Ordner Anwendungen unter „Anwendung Word 2 und auf deiner Diskette und bringe es mir zum Ausdruck. Nun aber los!! Beweise mir, was du nun als „Word-Profi schon alles kannst. Auftrag 1: Erstelle aus den Daten des folgenden Textes eine Tabelle. Wandle die Tabelle in ein übersichtliches Diagramm um. Den Text stellst du unterhalb der Tabelle in drei Spalten dar. In der Mitte der zweiten Spalte platzierst du ein passendes Bild aus den Cliparts. Urlaub mit vielen Kilometern Eine Familie aus der Schweiz fährt in den Urlaub. Sie sind eine ganze Woche unterwegs. Beim Anfahren ihrer Reiseziele dreht sich der Kilometerzähler oft. Am Montag fahren sie 245 km, am Dienstag 160 km, am Mittwoch 100 km, am Donnerstag 320 km, am Freitag 54 km und am Samstag 350 km. Auftrag 2: Richte die Symbolleisten so ein, wie sie für dich zu Hause am sinnvollsten wären. Speichere das Dokument im Ordner „Anwendungen unter dem Namen „Anwendung 3 und rufe mich zur Kontrolle der eingerichteten Symbolleisten. Jetzt aber keine Zeit mehr verlieren!! Wenn du diese Anwendung schaffst, darfst du dich Word – Genie nennen. Natürlich gibt es immer noch viele nützliche (und unnütze) Funktionen die wir in der Lerneinheit nicht angeschaut haben. Aber was du mit dem Programm „Word alles beherrscht, können die wenigsten Computerbenutzer!! Bravo. Also los: Erstelle zwei Dokumente und speichere sie im Ordner „Anwendung unter „4a und „4b. Erstelle im Dokument 4a eine Adressliste von 8 Kindern deiner Klasse. Name, Vorname, Strasse, Postleitzahl und Wohnort. Natürlich soll die Liste sauber mit Tabulatoren dargestellt sein. Dann fügst du bei allen „Rothenburg einen Hyperlink zum Dokument 4b ein. Nun druckst du die Adressen in Etikettenform L7164 aus. Verwende die Schrift Arial 18/fett. (auf Normalpapier) Beim Dokument 4b fügst du deine persönliche Kopfzeile ein. In der Fusszeile soll das aktuelle Datum, die Uhrzeit und dein Name erscheinen. Dann schreibst du folgende Adresse in Briefform (oben links) auf das Blatt. Thomas Muster, Musterstrasse 56, 5555 Musterhausen Speichere das Dokument als Dokumentvorlage im Ordner „Anwendungen unter dem Namen „Genie. Dann fügst du einen Autotext ein, damit ich nach dem Eintippen von Muster folgenden Gruss erhalte: Mit freundlichem Gruss das Word – Genie (dein Name) Zeig mir das Resultat nach beenden. Thema: Aufträge: Bilder, Grafiken und Texte in ein Worddokument importieren 1. Öffne ein neues Worddokument! 2. Schreibe in 5 – 8 Sätzen auf, was du vor dieser Stunde gemacht hast. 3. Speichere es im Ordner „Anwendungen unter „Bilder Importieren. 4. Füge einige Cliparts ein, das zu deinem Erlebnis passt! klicken gehen und auf den Pfeil fahren zu klicken Clipart auswählen, klicken 5. Speichere dein Worddokument! 6. Ordne die Cliparts nach deinen Wünschen an. 7. Bearbeite deine Seite mit Hilfe der Menüleiste „Grafik! 8. Verändere mit Hilfe von „Grafik formatieren im Feld „Layout die Eigenschaft der Grafik und gestalte deine Seite! 9. Speichere dein Dokument! Von der Tabelle zum Diagramm Wir haben gelernt, mit Tabellen zu arbeiten. Heute wollen wir aus einer Tabelle, die du selber erstellst ein Diagramm herstellen. Schau dir das Diagramm unten an, du wirst staunen, wie leicht das geht. 15 10 Medizinball werfen Weitsprung 5 Pendellauf 0 Fritz Vreni Theo Doris Dein Auftrag Erstelle folgende Tabelle im Ordner „Anwendungen unter „Diagramm: Huber Meret Meister Wangeler Essen 380 290 320 400 Versicherung 420 395 500 350 Freizeit 280 340 300 400 Markiere dann die ganze Tabelle und suche unter dem Menu Einfügen das Wort Objekte. Wenn du den Rollbalken etwas nach unten fährst, wirst du Microsoft Diagramm entdecken. Klicke darauf. Probiere die vorhandenen Tasten aus und versuche ein möglichst übersichtliches Diagramm zu erstellen. Erstelle anschliessend 3 weitere Diagramme mit deiner Tabelle. Versuche sie genau so zu formen, wie du sie dir vorstellst. (Mit Doppelklick auf das Diagramm kannst du am Schluss Einzelteile bearbeiten.) (Speichern im Ordner „Anwendungen unter „Diagramm!) Hier ein Beispiel, wie das Diagramm aussehen könnte: Wangeler Meister Bucher Freizeit Versicherung Huber Essen 600 400 200 0 Thema: Aufträge: Computer bedienen lernen Dokumente öffnen Dokumente speichern und verwalten Bedienung von Tastatur und Maus 1. Starte das Programm „Microsoft Word mit einem Doppelklick auf das entsprechende Symbol im Menü Start Programme! 2. Schreibe deinen Namen und den Namen deines Computernachbarn/in auf. 3. Speichere das Dokument in deinem Ordner „Anwendungen unter dem Namen „Grundlagen 4. Speichere dein Dokument unter deinem Namen auf deiner Diskette! ÎDemonstration „Speichern auf die Diskette 5. Drucke deinen Text aus, sobald du damit fertig bist. ÎDemonstration „Drucken eines Dokuments Einführung in Tabelle Heute wollen wir lernen, mit Tabellen zu arbeiten. Unten siehst du eine Tabelle mit 3 Zeilen und 4 Spalten. Spalte Zeile 1 2 3 2 3 4 Öffne ein neues Dokument im Programm Word und erstelle eine Tabelle mit 4 Zeilen und 3 Spalten. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. 1.) In der obersten Symbolleiste findest du unter „Tabellen „Tabelle zeichnen. Öffne es und suche Tabelle einfügen. Gib die Anzahl Spalten und Zeilen an. 2.) In der zweiten Symbolleiste findest du meistens ein Symbol „Tabellen einfügen. Wenn du draufklickst und mit dem Finger auf der linken Maustaste bleibst, kannst du Zeilen und Spalten direkt auswählen. Schreibe nun immer in die oberste Zeile einen Schüler/innennamen deiner Klasse. In die 2. Zeile schreibst du immer ein Tier. Die 3. Zeile lässt du offen. In die unterste Zeile schreibst du ein Instrument. Ändere die Namen deiner Mitschüler so, dass sie fett geschrieben sind. Die Tiernamen sollst du unterstreichen. Fülle in der dritten Zeile alle Felder mit einer anderen Farbe. Alle Instrumente sollen in einer anderen Schrift und in einer andere Schriftfarbe sein. Erstelle nun eine Tabelle mit 7 Zeilen und 4 Spalten. Die Spalten sollen genau 3,5 cm breit sein (Tabelle/Tabelleneigenschaften/Spalte). Nummeriere und färbe die Felder wie beim Beispiel unten. 1 4 2 5 3 6 Zusatz: (nicht länger als 15) Mach nun eine Tabelle mit vielen kleinen Feldern. Versuche etwas zu zeichnen, indem du die Felder mit verschiedenen Farben füllst. (Beispiel unten. Je kleiner die Felder, je genauer kannst du zeichnen!) Viel Spass! Î Speichere deine Lösung im Ordner „Anwendung unter „Tabelle 1. Umgang mit der Funktion „Hilfe Das Programm „Word ist so umfassend, dass man ohne Hilfe oft nicht die beste Möglichkeit zur Gestaltung des Blattes findet. Deshalb ist es unerlässlich, sich mit der Hilfsfunktion im Programm „Word zu beschäftigen. Wir wollen das mit dem Erlernen von Rahmen und Schattierungen verbinden. Auftrag: Führe folgenden Auftrag durch das Lesen des Hilfsprogramms (Oberste Symbolleiste/?/Microsoft-Word-Hilfe oder Taste F1? aus: Lies die untenstehenden Texte und setze sie in den gewünschten Rahmen. Beispiel 1: doppelter Rahmen 2 Punkte rot/ hellesgrün schattiert 50% himmelblau transparent Beispiel 2: Rahmen 6 Punkte hellblau/ 3D/ oben und unten 8 Punkte Abstand zum Text/ hellgelb schattiert/ ganze Seitenbreite/ zentriert 1.) Rahmen Kontur dreifach 3/4 Punkte violett/ Schattierung grau 25% 2.) Rahmen 3D Kordel goldig 3 Punkte/ Schattierung Absatz schwarz/ zentriert/ Schrift fett Arial 16 3.) Rahmen Schattiert Doppelwellen dunkelblau Punkte/ Schattierung Hellblau 50% transparent türkis/ Schrift Arial 14 fett gelb 4.) Erfinde selber einen Rahmen mit Schattierungen und beschreibe ihn. 5.) Seitenränder: Hast du den Rahmen um dieses Blatt gesehen. Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, um einfach zu tollen Blättern zu kommen. Schau doch bei Format/Rahmen Schattierungen/Seitenrand/Effekte und verändere dieses Blatt nach deinen Wünschen. Wenn du das Gefühl hast, Rahmen mit Schattierungen zu beherrschen, ruf mich doch und zeige mir deine Arbeit. Hyperlink Mit einem Hyperlink bist du zu dieser Seite gekommen. Hyperlinks sind wichtig, wenn du von einem Dokument zum Andern springen willst (Querverweise) Dies ist besonders hilfreich im Internet und bei mehreren zusammenhängenden Dokumenten. Beispiel: Im Werkstattüberblick Word kannst du durch anklicken von Worten neue Dokumente öffnen. Erstellen eines „Hyperlink: 1. Markiere den Textteil, von dem aus eine Verbindung zu einer anderen Seite erstellt werden soll. 2. Drücke die rechte Maustaste und klicke auf Hyperlink 3. Wähle unter Durchsuchen „Datei die gewünschte Datei aus und bestätige mit OK 4. Teste den Hyperlink Auftrag 1: Erstelle einen Hyperlink zu deiner Lösung von Posten 12 (Ordner „Anwendungen Dokument „Spalten 2). Beim Anklicken des rot geschriebenen Dokumentes soll man dann zum gewünschten Dokument gelangen. Auftrag 2: Erstelle 4 neue Dokument. Speichere sie im Ordner „Anwendungen unter den Dokumentnamen 1 bis 4 ab. Schreibe auf jedes Dokument die Zahl unter der du es abgespeichert hast gross. Zusätzlich schreibst du die Zahlen 1 bis 4 klein. Füge nun bei den kleinen Zahlen Hyperlinks ein, so dass sich zum Beispiel beim Anklicken der Zahl 1 das Dokument 1 öffnet. Du sollst von jedem Dokument aus alle anderen öffnen können. Ruf mich wenn du fertig bist. 1 2 3 4 Beispiel des Dokuments 3: 3 Dies geht übrigens auch mit Bildern!! Versuch es einmal mit einem Clipart. Dies ist die Kopfzeile. Sie erscheint beim Öffnen grau. Sie wird ausgedruckt und lässt sich unter „Ansicht verändern. Schau dir unbedingt die Fusszeile an!! Kopfzeile/ Fusszeile Bei Dokumenten kann man eine Kopf- und Fusszeile anfügen. Dies ist besonders bei grösseren Dokumenten sinnvoll oder zur „Beschreibung des Dokumentes. Schau die Kopf und Fusszeilen auf diesem Blatt an. Öffne ein neues Dokument und erstelle eine persönliche Kopf- und eine Fusszeile. Speichere es im Ordner „Anwendungen unter „persönliche Kopf- Fusszeile. Dokumentvorlage Oft kommt es vor, dass man ein Dokument erstellt hat bei dem man Teile wieder gebraucht. Dies ist zum Beispiel bei Briefen oder Bewerbungen der Fall. Man kann ein Dokument so abspeichern, dass es gewisse Texte bereits beim Öffnen enthält. Schreibe nun auf einem neuen Dokument oben links deine Adresse auf. Diese soll später als Vorlage für Briefe gebraucht werden können. Wenn du fertig bist, wählst du „Datei „Speichern unter Am unteren Fensterrand steht der Dateityp. Normalerweise speicherst du unter „Word – Dokument. Nun wählst du aber „Dokumentvorlage aus und speicherst es im Ordner „Anwendung unter „Briefvorlage. Schliesse das Dokument. Jetzt kannst du das Dokument öffnen, etwas hineinschreiben, speichern und schliessen. Wenn du es wieder öffnest, wird es wieder so aussehen, wie du es dir vorbereitet hast. Autotext Wie oft musst du deinen Namen oder deine Adresse schreiben auf deinem Computer?? Wie oft wohl Schulhaus Konstanz?? Wäre doch toll, wenn du nur SK als Abkürzung schreiben müsstest und der Computer schon wüsste, was zu tun wäre. Das kann er!!! Beispiel: Schreibe MFG und drücke die Leertaste. Was passiert?? Versuche nun unter Beizug der Hilfe einen AutoText mit Namen, Adresse, Telefonnummer zu schreiben. Achtung: Die Eingabe muss mindestens vier Zeichen haben. Ruf mich, wenn du es hast!! Es lassen sich verschiedene Elemente in die Kopf-/ Fusszeilen automatisch einbinden. Einige Beispiele sind: Uhrzeit 23:12 Datum 26.11.06 Seitenzahl 1 Name: Das will ich lernen! Arbeitsblatt 1 öffnen/speichern/drucken Dokumente verwalten 2 Schriften verändern Text formatieren 3 Hilfe kennen lernen /Rahmen Hilfe Rahmen 4 Titel mit WordArt gestalten Titel gestalten 5 Bild einfügen Bild importieren Was habe ich bis jetzt gelernt? Anwendung 1 6 Tabellen erstellen Einführung in Tabelle 7 Übung mit Tabellen Übung mit Tabellen 8 Tabulatoren kennen lernen Tabulatoren 9 Zeichnen (Legende, Pfeil,.) Zeichnen A1 Klasse: . A2 Nun bin ich bald „Wordprofi. Anwendung 2 10 Von der Tabelle zum Diagramm Diagramm aus Tabelle 11 Arbeit mit Spalten Spalten 1 12 Gestalten mit Spalten Spalten 2 13 Symbolleisten einrichten Symbolleisten A3 Ich bin nun wirklich ein Profi! Anwendung 3 14 Adressetiketten drucken Adressetiketten 15 Hyperlink Hyperlink 16 Autotext, Kopf-/Fusszeile, . Kopfzeile/Vorlage/Autotext A4 Genial, ich bin ein „Word Genie! Anwendung 4 Datum Spalten 1 Wenn du dir eine Zeitung anschaust, ist sie in Spalten aufgebaut. Dies macht das Lesen angenehmer und das Bild der Zeitung ansprechender. Verändere nun den grünen Text in den Roten. Zum Verändern öffnest du „Format/Spalten. Dann nimmst du deine Einstellungen vor. Versuch doch einmal, ein Bild einzufügen. Wenn du einen Teil des Textes in der nächsten Spalte willst, kannst du mit dem Cursor zum ausgesuchten Textanfang gehen und „Einfügen/Manueller Wechsel/Spaltenwechsel gehen. Beim Beenden speicherst du das Dokument im Ordner „Anwendung unter „Spalten 1 Die Geschichte der Schrift Schon 20000 Jahre vor unserer Zeitrechnung ritzen Menschen in Lascaux (Frankreich erstmals Zeichnungen in den Stein. Und es dauert weitere 17 Jahrtausende, bis eines der entscheidenden Kapitel der Menschheitsgeschichte beginnt: die Zeit der Schrift. Nun stellt man sich zwar gerne vor, dass jene, die ersten Schriftzeichen erfanden, ihr Leben verewigen wollten. Doch die Wurzeln der Schrift sind wesentlich prosaischer Anfänge Die Geschichte der Schrift beginnt zwischen Euphrat und Tigris in Mesopotamien. Dieses Gebiet im Mittleren Osten, zwischen dem Persischen Golf und Bagdad, besteht vom 6. bis 2. Jahrtausend v. Chr. aus zwei Reichen: dem Land der Sumerer im Süden und dem Land Akkad im Norden. Obwohl Sumerer und Akkader geographisch benachbart sind, sprechen sie zwei so verschiedene Sprachen wie Deutsch und Chinesisch. Diese hochzivilisierten Völker leben in kleinen Siedlungen rings um Städte wie Babylon unter der Regentschaft von Fürsten und unter dem Schutz der zahlreichen Götter. Das Volk besteht aus Beamten am königlichen Hof, Priestern, Händlern Die Geschichte der Schrift Schon 20000 Jahre vor unserer Zeitrechnung ritzen Menschen in Lascaux (Frankreich erstmals Zeichnungen in den Stein. Und es dauert weitere 17 Jahrtausende, bis eines der entscheidenden Kapitel der Menschheitsgeschichte be- ginnt: die Zeit der Schrift. Nun stellt man sich zwar gerne vor, dass jene, die ersten Schriftzeichen erfanden, ihr Leben verewigen wollten. Doch die Wurzeln der Schrift sind wesentlich prosaischer. Anfänge Die Geschichte der Schrift beginnt zwischen Euphrat und Tigris in Mesopotamien. Dieses Gebiet im Mittleren Osten, zwischen dem Persischen Golf und Bagdad, besteht vom 6. bis 2. Jahrtausend v. Chr. aus zwei Reichen: dem Land der Sumerer im Sü- den und dem Land Akkad im Norden. Obwohl Sumerer und Akkader geographisch benachbart sind, sprechen sie zwei so verschiedene Sprachen wie Deutsch und Chinesisch. Diese hochzivilisierten Völker leben in kleinen Siedlungen rings um Städte wie Babylon unter der Regentschaft von Fürsten und unter dem Schutz der zahlreichen Götter. Das Volk besteht aus Beamten am königlichen Hof, Priestern, Händler Spalten 2 Forme diesen Text in einen Zeitungstext (Spalten) um. 1. Abschnitt drei Spalten ohne Trennlinie, 2. Abschnitt zwei Spalten mit Trennlinie. Füge 3 Bilder (am Besten in Textfelder!!) in den Text ein. Speichere das Dokument unter im Ordner „Anwendung unter „Spalten 2 Textverarbeitung mit WORD Das Programm Word für WINDOWS (WINWORD) der Firma Microsoft gilt weltweit als eines der meistverbreiteten Textverarbeitungsprogramme. Neben der reinen Textverarbeitung gibt es weitere interessante Möglichkeiten, um auch umfangreiche Texte optisch aufzubereiten und mit Abbildungen und Tabellen zu versehen. WINWORD bietet die Möglichkeit der Einbindung von Grafiken, der Darstellung von naturwissenschaftlichen Formeln oder der Verwendung von Rechentabellen. Die aktuelle Version enthält neben vielen praktischen Textfunktionen auch eine kontextbezogene Hilfefunktion, um bei kleinen Problemen aufwendiges Nachschlagen in Handbüchern zu vermeiden. Was ist ein Textverarbeitungsprogramm? Textverarbeitungsprogramme werden allgemein als Ersatz der herkömmlichen Schreibmaschine betrachtet, da Sie mit einem Textverarbeitungsprogramm Texte schreiben und auf Papier drucken können. Im Gegensatz zu der Schreibmaschine bietet ein ausgereiftes Textverarbeitungsprogramm jedoch eine Vielfalt an zusätzlichen Möglichkeiten bei der Überarbeitung und Gestaltung der Texte. Denken Sie beispielsweise an das Einfügen und Löschen von Textabschnitten. Bei der Arbeit mit einer Schreibmaschine müssen hierfür unzählige Seiten wieder und wieder neu geschrieben oder es müssen mit Hilfe von Schere und Kleber einzelne Seiten neu montiert werden. Mit einem Textverarbeitungsprogramm können Sie jederzeit beliebige Textabschnitte problemlos einfügen oder löschen. Das Einfügen und Löschen erfolgt hier am Bildschirm; erst wenn das Dokument den gestellten Anforderungen entspricht, wird es durch einen Druckvorgang aufs Papier gebracht. Auch die optische Gestaltung von Textabschnitten durch andere Schriftarten, -größen, -hervorhebungen (fett, kursiv usw.) oder durch unterschiedliche Zeilenabstände muß beim Einsatz eines Textverarbeitungsprogramms nicht während der Texteingabe erfolgen und ist jederzeit problemlos zu verändern. Ö Speichere die Lösung im „Ordner Anwendung unter „Spalten 2. Anpassen der Symbolleisten nach den eigenen Bedürfnissen Es gibt Befehle, die man sehr oft braucht beim Arbeiten mit dem Programm Word. Da alle etwas anderes arbeiten mit dem Computer, brauchen natürlich auch alle andere Befehle. Damit man möglichst schnell arbeiten kann, lassen sich diese nach den eigenen Bedürfnissen einrichten. Unter „Ansicht/Symbolleiste findest du die Grobeinstellung. Schau einmal, was passiert, wenn du verschiedene Symbolleisten aktivierst. Gewählte Symbolleisten kannst du mit der Maus am oberen Bildrand platzieren. Meistens willst du aber nur einzelne Befehle auf den Bildschirm holen. Dies geht folgendermassen: „Ansicht/Symbolleiste/Anpassen/Befehle Da kannst du einzelne Befehle direkt mit der Maus auf deine Bildschirmleisten setzen oder vom Bildschirm ziehen. Versuchs doch einmal. Jetzt will ich, dass du deinen Bildschirm genau so einrichtest, wie auf dem Photo unten abgebildet. Wenn du fertig bist, ruf mich zur Kontrolle. Wichtig!! Beim Abspeichern fragt dich der Computer: Die durchgeführten Änderungen haben Auswirkunkungen auf die Dokumentvorlage „Normal. Sollen sie abgespeichert werden? Wenn du die Änderungen in Zukunft behalten möchtest, klickst du auf „OK. Da in der Schule viele verschiedene Schüler/innen am selben PC arbeiten, verändern wir NICHTS an der Grundeinstellung und klicken deshalb auf „Nein! Tabulatoren setzen Ruf mich für eine Demonstration!! Butter 2,50 Fr. Migros Emmen wichtig Brot 3,30 Fr. Coop Littau unwichtig Milch 2.80 Fr. Primo Rothenburg wichtig Nun ordnest du folgende Namen, Adressen und Telefonnummern mit Hilfe von Tabulatoren in einem neuen Dokument in eine Liste ein. (Alles erfundene Namen und Orte) Bucher Fritz, Anderburg 5, 5709 Oftenlaufen Donnerbalken Raphaela, Bümplitz 16, 9826 Tuchfühlen Braun Eugen, Allenwindendächli 7, 7492 Sausental Jännerwein Fabius, Hofacker 34, 3265 Gölzligen Murgen Fritz, im Turm, 2399 Wurms Am Schluss gibst du der Liste noch Übertitel, damit sie übersichtlicher wird. Ruf mich kurz zur Kontrolle. Nach der Kontrolle speicherst du das Dokument in deinem Ordner „Anwendungen unter „Adressliste Beispiel für den Gebrauch von Tabulatoren Monat Januar Februar März Mainz Worms Frankfurt 3212,12 .23321,12 23235,32323,12 .12354,12 43233,12 123214,32 .23233,12 23232,12 Test Posten 10 bis 13 Aufträge: 1. 2. 3. 4. Teile den Text „Die 7 Zwerge in 2 Spalten mit einer Mittellinie. Stelle den Text im Blocksatz dar. (rechts- und linksbündig) Aktiviere die automatische Silbentrennung. Extras Sprache Silbentrennung Füge in jede Spalte ein passendes Bild aus dem Internet ein. Suche die Bilder auf folgender Internetseite. 5. Ändere das Bildlayout der beiden Bilder auf „rechteckig. (Rechtsklick auf Bild Grafik formatieren Layout) 6. Färbe die Schrift des Titels blau und die Schrift des Textes orange. Die 7 Zwerge Filme wie dieser sind schwierig zu besprechen. Weil sie nicht viel mehr wollen als lustig sein, ist man versucht, sämtliche Gags nachzuerzählen, um ihnen gerecht zu werden. Ein Witz wird weiter unten tatsächlich aufgeschrieben, aber erst ein paar Angaben zur Story, die hier Jux und Dollerei zusammenhält. In «7 Zwerge Männer allein im Wald» sah man eine böse Königin (Nina Hagen) abdanken und ihre Nachfolgerin Schneewittchen (Cosma Shiva Hagen) den Thron besteigen. Friede scheint nun eingekehrt im Märchenland wäre da nicht Rumpelstilzchen, das der Königin ihr Kind holen will. Der böse Gnom kann nur gestoppt werden, wenn einer seinen Namen kennt. Der Zwerg Bubi (Otto Waalkes) weiss ihn bereits, aber auf den geistig zurückgebliebenen Wichtel will keiner hören. Stattdessen schickt ihn Schneewittchen los, die restlichen sechs Zwerge zu suchen, die in der Stadt jenseits des Waldes ihr Glück versuchen. Die Suche bietet den Rahmen für die zu erwartenden Film- und Märchen-Parodien und für Gastauftritte von ungefähr allen verfügbaren deutschen Comedy-Stars. Wenig Überraschendes also. Aber nach dem Erfolg des erstens Teils («Männer allein im Wald» spielte in Deutschland gegen die sieben Millionen Euro ein) waren den Produzenten neue Ideen wohl nicht sonderlich wichtelig. (Entschuldigung für diesen aus dem Presseheft geborgten Kalauer.) Das Drehbuch verfasste Regisseur Sven Unterwald wieder zusammen mit Bernd Eilert. Eilert schrieb deutsche Satire-Geschichte als Mitbegründer und Autor des Magazins «Titanic». Wie sein leider im Juni dieses Jahres verstorbener Kollege Robert Gernhardt ist er eng mit dem Filmschaffen Ottos verbunden. Darum vielleicht darf man in Otto-Filmen und auch in «Der Wald ist nicht genug» manchmal einen Humor aufblitzen sehen, der an die besseren Momente der Frankfurter Schule erinnert. Um ein Beispiel zu geben, hier der zu Beginn versprochene Witz: Im Wald trifft Zwerg Bubi auf Pinocchio (gespielt vom wahrscheinlich besten deutschen Komiker, Olli Dittrich). Der beginnt eine minutenlange Reihe von Kalauern mit der Bemerkung, er komme eben vom Holz-Nasen-Ohren-Arzt, der ihm strenge Brettruhe verordnet habe. Denn er habe Ast-ma und gehe vielleicht zur Kur nach Bad Sägewerk. Enden tut die Szene mit Pinocchios Feststellung: «Mir ist alles Regal, ich werde sowieso Waldsterben.» 7. Stelle die Spieler und Anzahl Tore aus der aktuellen Torschützenliste der Superleague in einer eigenen Tabelle dar (14 Zeilen und 2 Spalten). 8. Gestalte ein Balken-Diagramm mit deiner Tabelle. Platz Spieler Verein Tore 1 Kuljic Sion 10 1 Petric Basel 10 3 Aguirre St. Gallen 9 3 Alex St. Gallen 9 3 Raffael Zürich 9 6 Dos Santos GC 7 7 Ristic GC 6 8 Antic Aarau 5 8 Häberli YB 5 10 Ergic Basel 4 10 Paquito Luzern 4 10 Regazzoni Sion 4 10 Keita Zürich 4 9. Teile den Text „Step Up in 3 Spalten ohne Mittellinie. 10. Stelle den Text linksbündig dar. 11. Füge 3 passende Cliparts ein. 12. Ändere das Layout der Bilder auf „passend Step Up Grund für die Wandlung vom Raubein zum Röckchenträger ist wie soll es anders sein eine schöne Frau. Nora ist ihr Name. Sie ist der Star der Ballettschule, auf den sowohl die Ausbilder als auch Noras gut betuchte Eltern bauen. In wenigen Wochen steht das bisher größte Tanzereignis, der Senior Showcase vor der Tür und Nora arbeitet wie besessen darauf hin. Zu besessen vielleicht, denn während der Proben verletzt sich ihr Tanzpartner so schwer, dass er am Wettbewerb keineswegs teilnehmen kann. Kein Problem, denkt sich der Zuschauer. An einer Tanzschule gibt es ja genug tanzwütige Schüler, die einspringen können. Aber falsch gedacht, denn irgendwie muss Tyler ja in die Strümpfe kommen. Also sind alle potenziellen Tanzpartner für die anspruchsvolle Nora nicht geeignet. Das Mädchen aus gutem Hause hat jedoch beobachtet, wie der Junge von der Straße seine Hüften zu HipHop-Rhythmen schwingen kann und bringt ihn mit ihren Rehaugen dazu, mit ihr zu proben. Als dann auch die Schuldirektorin einsieht, dass dem ungehobelten Freestyle-Tänzer nur der richtige Feinschliff fehlt, wird er von seinen Hilfsarbeiten entbunden und für die Tanzschule verpflichtet. Wie die Story weitergeht, ist nicht schwer zu erraten. Die Ballerina und der HipHopper verlieben sich nach einigem Gezeter ineinander und legen eine flotte Sohle aufs Parkett. Dass einem dabei die Zuordnung Typischer Teenie-Tanzfilm durch den Kopf schießt, kommt nicht von ungefähr. Schließlich waren erfahrene Tanzfilm-Macher bei Step Up am Werk: Die Regisseurin Anne Fletcher war als Choreografin für Filme wie Die Eisprinzessin (2005) sowie Und dann kam Polly (2004) tätig. Der Produzent Erik Feig (Mr. Mrs. Smith, 2005) gibt freimütig bekannt, dass ihm die Filme Dirty Dancing (1987), Save The Last Dance (2001) und 8 Mile (2002) als Inspirationsquelle dienten, und das Drehbuch stammt aus der Feder von Duane Adler, der zuvor die Geschichte zu Save The Last Dance (2001) schrieb. Text formatieren Lies folgende Sätze durch und versuche sie dann in der gewünschten Form darzustellen. Dieser Satz soll unterstrichen werden. Dieser Satz soll in fetten Buchstaben geschrieben werden. Dieser Satz soll in der Schrift „Times New Roman stehen. Dieser Satz soll in der Schrift Bauhaus 93 stehen. Dieser Satz soll rot geschrieben sein. Dieser Satz soll in der Schrift „Impact stehen und mit grün markiert sein. Unter diesem Satz soll dein Name in der Grösse 24 /Schrift Arial stehen. Dieser Satz soll grün, in der Schrift Old English Text Grösse 20 stehen. In diesem Satz soll jedes Wort eine andere Farbe haben. In diesem Satz soll jedes Wort in einer anderen Schrift geschrieben sein. Schreib diesen Satz in der Schrift Windings und du wirst überrascht sein! An den unteren Sätzen kannst du verschiedene Schriften ausprobieren. Schreibe jeweils den Namen der gewählten Schrift hinter den Satz. Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Dies ist eine tolle Schrift Jetzt hast du gelernt, wie man mit verschiedenen Schriften umgeht. Speichere das Dokument in deinem Ordner „Anwendungen unter „Schriften Stelle selber solche Aufgaben zusammen. Mit Hilfe von WordArt gelingt es, mit wenig Aufwand vielfältige Titel zu gestalten. Man hat die Möglichkeit, aus Vorschlägen auszuwählen und diese anschliessend zu bearbeiten. Vorgehen: 1. Symbol „Zeichnen aktivieren. (am unteren Bildrand erscheinen Symbole) 2. Auf „WordArt einfügen klicken (schräggestelltes A). 3. Formauswahl treffen. 4. Text eingeben und Schrift auswählen. 5. Nachbearbeiten (Farbe, Grösse, Schrift, .) mit auftauchendem Kästchen. Auftrag: Öffne ein Word Dokument und gestalte passende Titel zu folgenden Begriffen: Schlangen, Wasserplausch, Grillparty, Hochzeit. Wähle dann selber noch zwei weitere Titel, die du gestaltest. Lass dir Zeit beim Ausprobieren, teste alle Funktionen ausgiebig und speichere das Erhaltene im Ordner „Anwendungen unter dem Namen „Titelgestaltung. Beispiel: Sonnenstrahl Übung zu Tabellen Erstelle diese drei Tabellen. Füge deine Tabellen jeweils nach der Originaltabelle ein (kopieren verboten!!). Versuche, dass deine Tabellen genau gleich aussehen!! Viel Spass. Jahr Kleidung 1989 1990 1991 1992 Meier Meier Sorglos Sorglos Jahr Kleidung Lebensmittel 1989 1990 1991 1992 Meier Meier Sorglos Sorglos Klausen Kranz Kranz Kranz Lebensmittel Klausen Kranz Kranz Kranz Gameboy 1 2 3 4 Spiele Würfel Memorie Sackhüpfen Monopoly Elektrogeräte König König König Schlaumeier Elektrogeräte König König König Schlaumeier Wenn du di nächste Tabelle erstellt hast, fügst du zwei Cliparts (egal welche) und ein WordArt ein. Speichere deine Lösung im Ordner „Anwendungen unter „Tabellen 2 und auf deiner Diskette und komm mit der Diskette zu mir. Zeichnen Wenn du in den Symbolleisten auf den Befehl „Zeichnen klickst, kannst du am unteren Bildrand eine neue Symbolleiste ein- oder ausschalten. Schalte sie ein. Viele hilfreiche Funktionen ermöglichen es dir nun, Dokumente nach deinen Wünschen zu gestalten. Es lassen sich Pfeile, Linien, Kurven, Kreise, Legenden, Textfelder, und noch vieles mehr in deine Dokumente einbauen. Zeichnungselemente sind nützlich!! Bald bist du ein Word Experte !! Auftrag: Gestalte mit mindestens zehn Zeichnungselementen ein tolles Titelblatt zum Thema „Sonne. Wenn du auf die eingefügten Elemente doppelklickst, kannst du sie in Farbe und Form bearbeiten. Das fertige Dokument speicherst du in deinem Ordner „Anwendung unter dem Namen „Zeichnen Sonne.