Arbeitsblatt: Entdeckungen - Schiesspulver verändert das Kriegswesen

Material-Details

Erfindungen wie das Schiesspulver
Geschichte
Mittelalter
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

3100
1418
44
28.08.2007

Autor/in

ArDanio (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Das Schiesspulver verändert das Kriegswesen Gs Entdeckungen Die ersten Feuerwaffen Lange Zeit hatten die Chinesen ein Geheimnis gehütet. Sie konnten aus Salpeter, Kohle und Schwefel ein Pulver herstellen, das man zur Explosion bringen konnte. Aber sie verwandten dieses Pulver nicht für kriegerische Zwecke. Auf Wegen, die wir nicht kennen, kam dieses geheimnisvolle Pulver um 1300 nach Europa. Die Europäer erkannten, dass man dieses Pulver zum Abfeuern von Geschossen gebrauchen konnte. So entstanden die Feuerwaffen. Zuerst schoss man aus schweren, aus Bronze gegossenen Kanonen. Wie sie aussahen, zeigt die unten stehende Zeichnung. • Beschreibe das Geschütz! • Was mussten die Kanoniere alles tun um einen Schuss abzufeuern? Ordne in die richtige Reihenfolge! Mit der Lunte das Pulver entzünden. Explosion mit gewaltigem Knall. 1 Geschütz in Stellung bringen. Geschütz richten. Pulverladung in das Rohr stopfen. Kugel in das Rohr legen. Die ersten Geschütze hiessen Feldschlangen. Sie wurden von Ochsen gezogen. Das Ende der Ritterherrlichkeit Jahrhunderte lang waren die Ritter hochangesehene Krieger, und viele ihrer Burgen galten als uneinnehmbar. Als es die Feuerwaffen gab, verloren die Ritter an Bedeutung. • Die Schlacht von Pavia (1525) (der spanische Feldherr Pescara besiegt für Karl V. die Franzosen) Gründe dafür kannst du im Quellentext finden. • Schreibe sie kurz auf! „Pescara schickte ungefähr 800 Büchsenmänner zu Hilfe. Diese stellten sich sofort in den Rücken und in die Flanken der französischen Reiter. Sie überschütteten die Franzosen mit einem furchtbaren Kugelhagel und streckten eine ungeheure Zahl von Pferden und Menschen zu Boden. Die Reiter kamen bei dem schnellen Angriff der Büchsenschützen nicht dazu, ihren Mut glänzen zu lassen. Auch die tapfersten Reiter konnten nichts ausrichten. Dicht gedrängt wie sie waren, wurden sie von den Schützen hingestreckt, die hochberühmten Herzöge und Ritter von dem gemeinen Fussvolk. Das Schiesspulver verändert das Kriegswesen Mit der Erfindung der ging die zu Ende. Lanze, und Rüstung waren ohnmächtig gegen die Feuerwaffen. Auch die und Festungen verloren ihren Wert. Der Krieg war nun nicht mehr ein Kampf Mann gegen An die Stelle der Reiter traten die Sie waren mit langen Lanzen, Feuerbüchsen und ausgerüstet. Lückenwörter: Burgen – Feuerwaffen – Kanonen – Landsknechte – Mann – Ritterzeit – Schwert 20061128-073452schiesspulver veränder das kriegswesen_a.doc 1/1 ArDan November 2006