Arbeitsblatt: Lesejournal

Material-Details

Ideen zur Führung und Gestaltung eines Lesejournals im Deutschunterricht (7.-9. Schuljahr). Kann als Titelblatt ins Heft geklebt werden.
Deutsch
Leseförderung / Literatur
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

3403
1523
25
14.12.2006

Autor/in

Franziska Wagner
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lesejournal Was ist ein Lesejournal? • Das Lesejournal führst du wie ein Tagebuch, in welches du deine Ideen, Gedanken oder Fragen zu einem Buch, einer (Kurz-)Geschichte oder einem Text notierst. Es spielt keine Rolle, ob du privat, zu Hause oder für die Schule etwas liest. Deine Leseeindrücke kannst du auch in einer Skizze oder einer Zeichnung festhalten. Passende Bilder, Texte z.B. aus Zeitschriften, Fotos und anderes kannst du jeweils einkleben: Es steht dir frei, wie du dein Lesejournal gestaltest. • Wenn wir gemeinsam in der Klasse ein Buch, einen Text oder eine Geschichte lesen, wirst du von mir manchmal aber auch klare Aufträge erhalten, wie dein Eintrag aussehen soll. (z. B. Inhaltsangaben, Zusammenfassungen, Personenbeschreibungen, Stichwortnotizen, Stellungnahmen .) Wozu führst du das Lesejournal? Während der Eintragung kannst du über eine Geschichte, eine Buchfigur oder ein bestimmtes Problem nachdenken und deine eigenen Vorstellungen oder Fantasien ausgestalten. Hinterher, wenn du Verschiedenes gelesen hast, kannst du dich mit Hilfe der Eintragungen besser an die einzelnen Texte erinnern. Wie führst du das Lesejournal? Schreibe zu Beginn jeder Eintragung jeweils den Namen des Autors oder der Autorin und den Titel der Geschichte oder des Buches auf. • Worum geht es in der Geschichte, im Buch, in diesem Kapitel, in diesem Abschnitt . • Meine Gedanken nach der Lektüre des ganzen Buches, der Seiten ., des Kapitels . • Suche Zeichnungen, Skizzen, passende Fotos oder Bilder zu einem Thema. • Mir gefällt (nicht), wie der Autor/die Autorin schreibt, weil . (Seitenzahlen besonders guter oder ärgerlicher Textstellen angeben!) • Diesen Text habe ich nicht zu Ende gelesen, weil . • Was spricht mich (nicht) an, was gefällt mir (nicht) an dieser Geschichte, an diesem Text, Buch . (Inhalt, Schreibweise, Umfang des Textes, eine bestimmte Person, . ). Begründe deine Meinung! • Kann ich das Buch weiterempfehlen oder nicht? Warum (nicht)? • Wem kann ich das Buch weiterempfehlen? • . • Du hast sicher auch noch andere, eigene Ideen .