Arbeitsblatt: Faschismus/Nationalsozialismus

Material-Details

Prüfung über das Gruppenpuzzle Faschismus/Nationalsozialismus
Geschichte
Neuzeit
9. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

3465
1240
47
22.12.2006

Autor/in

Reto Budliger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Name: Gruppenpuzzle 3. Real Lernkontrolle 21.12.06 Punkte:/ 22 Note: Ich wünsche dir beim Lösen der Aufgaben viel Erfolg und danke dir im Voraus für deine Arbeit! „.eine gewalttätige, herrische, unerschrockene, grausame Jugend, vor der sich die Welt erschrecken wird. Adolf Hitler Richtzeit: 5 11 1 1 1 1 6 Punkte 1. Warm up – Grundwissen zum Faschismus a) Wie hiess das Buch, welches Hitler in Haft schrieb? b) Warum wurde Hitler Führer der NSDAP? c) Warum ging Hitler 1913 nach München? d) Wie nannte sich die deutsche Rasse? e) Wer hatte die Aufsicht über die Konzentrationslager? f) Welchen Zweck hatte die Hitlerjugend? Richtzeit: 5 3 1 4 Punkte 2. Hitlerjugend a) Was hörst du aus dem Lied der Hitlerjugend heraus (welche nationalsozialistischen Gedanken)?Nenne mindestens 3. b) Was passierte mit Jugendlichen, die die Veranstaltungen versäumten? Lied der Hitlerjugend Melodie Carl StraußText: Heinrich Anacker Hört ihr die Trommel schlagen? Sie ruft euch allzumal! Vorbei das bange Zagen, Hell braust von Tal zu Tal: : Wir sind die Hitlerjugend Und helfen euch befrein, Wir stehn mit unserm jungen Blut Für Volk und Heimat ein! : Wir kennen keine Klassen, Nur Deutsche treu geschart, Der Weltfeind, den wir hassen, Ist nicht von deutscher Art. : Wir sind die . . Tritt ein in unsre Reihen! Was säumst du, Kamerad? All Deutschland sich zu weihen, Ist keiner je zu schad! : Wir sind die . . Richtzeit: 5 2 1 3 Punkte 3. Hitler a) Was weißt du über den Hitler-Putsch. b) Wie pflegte Hitler seinen Kontakt zur Bevölkerung? Richtzeit: 10 1 1 2 4 Punkte 4. Faschismus/Nationalsozialismus a) Nenne zwei Merkmale des Faschismus b) Wieso war für die Nationalsozialisten die Erziehung der Jugend so wichtig? c) Was gefiel wohl vielen Deutschen am nationalsozialistischen System, was missfiel ihnen wohl eher? Nenne je zwei Gründe (also insgesamt 4). Richtzeit: 10 2 1 2 5 Punkte 5. Konzentrationslager a) Warum bauten die Nationalsozialisten Konzentrationslager? b) Nenne ein Beispiel für die willkürliche Lagerordnung? c) Wie reagierte der „Durchschnittsdeutsche auf die Existenz der Konzentrationslager und auf die Massnahmen gegen die Juden? Stellungnahme zur Prüfung a) Die Aufgabe Nr._ habe ich am einfachsten gefunden. b) Die Aufgabe Nr._ habe ich am schwierigsten gefunden. c) Wie stufst du deine persönliche Leistung ein? Sehr gut Gut Geht so Schlecht