Arbeitsblatt: Ideen zum Lesen eines Buches

Material-Details

Einige Anregungen für die Lehrperson, was man mit einem Buch alles machen kann, damit es nicht zu eintönig wird.
Deutsch
Leseförderung / Literatur
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

3468
831
34
29.12.2006

Autor/in

Flavia de Kerdelleau
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ideen zum Lesen eines Buches • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • Steckbrief der Personen 3 typische Merkmale der Personen Abläufe (z.B. Computerspiel) ganz genau beschreiben Was würdest du an ihrer Stelle machen? spezielle Szene zeichnen schwierige Begriffe schriftlich erklären lassen gelesene Stelle mit geschlossenem Buch jemand anderem erzählen (Ich- oder Er-Perspektive) Reserveplan der Hauptperson überlegen, falls der ursprüngliche nicht klappt Woran erkennt man, dass sie Angst hat? (Verständnisfragen) Weshalb ist diese Person in diesem Kapitel sehr wichtig? Geschehnisse als Comic darstellen Kreuzworträtsel/Wörter finden Textstellen zu einem Thema finden, Seitenzahl notieren Wie gefällt dir der Schluss? Was würdest du dem Autor sagen, wenn du ihn einmal treffen würdest? neuen Umschlag für das Buch gestalten gelesene Buchseiten der ganzen Klasse in Kilometer umsetzen, auf Weltkarte darstellen Kapitel in wenigen Sätzen (4-6) schriftlich zusammenfassen Was sagt der Titel? beschreiben, wie es zu einer Situation (eventuell mit Bild helfen) kommen konnte Wie reagieren die Personen? Textstelle mit Fehlern „anreichern Sch sollen herausfinden Behauptungen richtig-falsch (wenn falsch, korrigieren) Sätze ordnen 5 Sätze, einer gehört thematisch nicht dazu Zeitungsbericht über eine Szene verfassen Kästchen für jede Person, während Lesen mit Infos füllen Satzanfänge vorgeben, Enden zuordnen (oder selber schreiben) fremdartige Namen erklären weshalb sind einige Stellen kursiv/fett einzelne Kapitel in Form von Tagebuch nacherzählen Zitate/wichtige Stellen herausschreiben Lesebausteinhaus anpassen auf Buch