Arbeitsblatt: Französische Revolution

Material-Details

Test : Französische Revolution
Geschichte
Neuzeit
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

3469
1589
33
29.12.2006

Autor/in

BenutzerInnen-Konto gelöscht (Spitzname)
Land:
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

GS-Probe Französische Revolution 1) In welche Stände war die französische Gesellschaft aufgeteilt? Nenne sie und zähle je 2 Vertreter pro Stand auf. 2a) 6P. Welche Staatsform bestand in Frankreich bis 1789? „Alle Staatsgewalt darf nicht in einer Hand liegen, sondern muss geteilt werden, damit die Macht nicht missbraucht werden kann. 5P. b) Wer hat diese Behauptung aufgestellt? c) Wie heissen diese „Staatsgewalten? deutsche oder lateinische Ausdrücke 3a) Wer waren die Generalstände? b) Wer hat sie einberufen und warum? 4a) Wer hat sich zur Nationalversammlung erklärt? b) Nenne 2 der 4 Aufgaben, die sie sich auferlegt hat. 5a) Wohin stürmte das bewaffnete Volk am 14. Juli 1789? b) Was bedeutete dieses Gebäude fürs Volk? 2P. 6a) Was geschah mit der „Kirche nach der Revolution? 2 Angaben 3P. b) Warum wohl? 7a Welche 2 Berufsgruppen haben unter den Girondisten profitiert? b) Wer waren die Leidtragenden? 2 Angaben 8a) Warum wünschten die Adeligen den Sieg des Auslandes? b) Wie hiess die Nationalversammlung ab 10. August 1792? c) Was hat diese neue Versammlung unternommen? 2 Angaben 9) „Meine Herren, ich bin unschuldig an alledem, wessen man mich beschuldigt. 3P. 3P. 4P. 4P. Ich wünsche, dass mein Blut das Glück der Franzosen kitten möge. a) Wer hat diese Worte am 21.01.1793 ausgesprochen? Titel und bürgerlicher Name b) Wessen hat man ihn beschuldigt? 2 Angaben c) Was sagt der 2. Satz über ihn aus? 10) Wer war Robespierre? Berichte! 4P. 4P. Réfléchis bien, avant décrire!