Arbeitsblatt: Die Prinzessin von Mels

Material-Details

In der Gruppe erarbeiten sich die Kinder ein Rollenspiel. Der Text muss als erstes umgeschrieben werden. Die Personen sollen miteinander in der dir. Redesprechen, dieses Drehbuch sollen die Kinder also selber schreiben. Direkte Rede muss erfunden und eingefügt werden.
Deutsch
Grammatik
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

3515
801
25
01.01.2007

Autor/in

Ruth Feger


Land: andere Länder
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Auftrag: 1. Lest folgenden Text. 2. Überlegt, was die Personen zueinander sagen könnten. 3. Schreibt die Dialoge in der direkten Rede. Achtet auf die Satzzeichen der direkten Rede! 4. Versucht ein kleines Theaterstück zu schreiben und erfindet selbst einen passenden Schluss! 5. Achtet darauf, dass ihr einen Erzähler habt. Das verschwundene Collier der Königin Damals erzählte man sich, die Königin hätte sich mit ihrer Kammerdienerin Emilia in ihren Gemächern aufgehalten. Emilia sollte ihr behilflich sein sich anzuziehen und schön herzurichten. Am Abend fände ein grosses Fest auf Schloss Mels statt. Der Knappe Ekehard sollte zum Ritter geschlagen werden. Ekehard hatte sich bisher durch seine Tugenden und Taten bewährt. Ganz Mels war stolz auf ihn. Die Königin wollte zu diesem Anlass besonders schön sein und schickte Emilia in die Schatzkammer, sie solle ihr dass Collier (Halskette) mit den funkelnden Edelsteinen bringen. Nach einer Stunde kam Emilia aufgebracht zurück. Sie berichtete der Königin, die schon ungeduldig des langen Wartens wurde, dass sie die Halskette nirgends finden konnte. Sie hätte in jeder Ecke der Kammer nachgesehen und alle Truhen durchstöbert. Die Königin war ausser sich vor Wut! Sie war überzeugt, Emilia hätte die Halskette gestohlen, damit sie sie verkaufen könne und so nicht mehr der Königin dienen müsse. Die Königin liess den Kerkermeister rufen und Emilia in das dunkelste Verliess des Schlosses bis an ihr Lebensende einsperren. Während der Kerkermeister Emilia abführte, versuchte dieser die arme Emilia leise zu überreden, sie solle ihm doch verraten wo sie die Halskette versteckt hätte, dann könnte er sie verkaufen, und sie könnten sich den Erlös teilen. Alsdann am Abend beim Fest, Ekehard vor den König trat, warteten alle gespannt auf den feierlichen Moment. Als sich Ekehard hinkniete um zum Ritter geschlagen zu werden, hörte man plötzlich etwas klirrend zu Boden fallen. Als die Königin die funkelnden Edelsteine ihrer Halskette am Fussboden auf und ab hüpfen sah, schrie sie auf vor Schreck. Wird Ekehard doch noch zum Ritter geschlagen? Was passiert mit der armen Dienerin Emilia?