Arbeitsblatt: Wärmeausdehnung

Material-Details

Körper dehnen sich bei Erwärmung aus...
Physik
Wärmelehre
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

355
2526
32
02.01.2006

Autor/in

Norbert Lenherr
Hohrainstrasse 1 B
9242 Oberuzwil
071 951 69 21
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Natur Technik Wärmeausdehnung von festen Körpern Volumenausdehnung Längenausdehnung Eisen: Messing Die heisse Metallkugel geht nicht mehr durch den Ring; die abgekühlte geht wieder hindurch Die Flamme erhitzt den Stab. Er verlängert sich ein wenig. Während des Abkühlens verkürzt er sich wieder. Längenausdehnung einiger Stoffe Verlängerung von einem langen Stab bei einer Erwärmung um ° C. Blei mm Kupfer mm Beton mm Aluminium mm Eisen mm Glas mm Messing mm Bimetall Blinklämpchen Bimetall bedeutet «Zweimetall». Zwei Bleche aus verschiedenen Metallsorten sind zusammengelötet. Die beiden Metallsorten dehnen sich verschieden stark aus. Wird der Bimetallstreifen erhitzt,so biegt er sich auf diejenige Seite mit der schwächeren Wärmeausdehnung. Bei Abkühlung läuft alles umgekehrt ab. Schienenstoss Beim Blinklämpchen wird ein Bimetallstreifen zum selbsttätigen Ein- und Ausschalten desselben benutzt. Bimetallthermometer Bimetallsicherung Thermostat mit Bimetall (Ein Thermostat schaltet ein elektrisches Wärmegerät automatisch ein und aus.) Eisenbahnrad Häufig stossen zwei Eisenbahnschienen nicht ganz aufeinander. Bei warmer Witterung ist der Zwischenraum kleiner als bei Kälte. Auch bei Brücken und grossen Gebäuden baut man Dehnungsfugen ein. Der zähe Laufkranz wird in heissem Zustand (ausgedehnt) über den Radkern gestülpt. Nach dem Erkälten zieht er sich fest um den Kern.