Arbeitsblatt: Drüsen und Hormone

Material-Details

Drüsen und Hormone steuern die körperliche Entwicklung
Lebenskunde
Sexualerziehung
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

3778
1619
17
15.01.2007

Autor/in

Malaika Widmer


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Vom Kind zum Erwachsenen Von der Zeugung bis zur vollständigen Reife ist der Mensch einer dauernden Entwicklung unterworfen. Sie vollzieht sich auf körperlichem und auf geistigem Gebiet. Diese Entwicklung wird von gesteuert, die von ins Blut abgegeben werden. Die Hypophyse nimmt eine Sonderstellung ein. Ihre Hormone (unter anderem die Geschlechtshormone) haben auf praktisch alle anderen Hormondrüsen Einfluss. In den Keimdrüsen werden die eigentlichen Geschlechtshormone erzeugt, die unter anderem auch für die Geschlechtsmerkmale verantwortlich sind. Vom Kind zum Erwachsenen Von der Zeugung bis zur vollständigen Reife ist der Mensch einer dauernden Entwicklung unterworfen. Sie vollzieht sich auf körperlichem und auf geistigem Gebiet. Diese Entwicklung wird von Hormonen gesteuert, die von Drüsen ins Blut abgegeben werden. Zirbeldrüse Hypophyse (Hirnanhangdrüse) Schilddrüse Thymusdrüse Nebenniere Bauchspeicheldrüse Keimdrüsen Eierstöcke Hoden Die Hypophyse nimmt eine Sonderstellung ein. Ihre Hormone (unter anderem die Geschlechtshormone) haben auf praktisch alle anderen Hormondrüsen Einfluss. In den Keimdrüsen werden die eigentlichen Geschlechtshormone erzeugt, die unter anderem auch für die Geschlechtsmerkmale verantwortlich sind.