Arbeitsblatt: geburtstagsritual

Material-Details

geburtstagsritual kindergarten
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
Vorschule / Grundstufe
1 Seiten

Statistik

4011
2058
19
26.01.2007

Autor/in

Nickie (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Das Geburtstagskind wartet in der Garderobe bis alle fertig sind. EiNSTiEG: Wir holen das Geburtstagskind herein und machen dazu ein Tor (alle Kinder stehen zu zweit, halten sich die Hände und strecken sie in die Höhe) Das Geburikind geht unten durch in den Kreis. Wir begrüssen dazu das Kind mit einem Lied (evtl immer das gleiche, oder je nach Thema) Geburtstagskind darf sich auf einen besonderen Stuhl setzen und erzählen, wie alt es wird, wie es den Tag angefangen hat, was es nach dem KG noch machen wird, was es sich wünscht, ect LP erzählt eine Geschichte (eine frei Gewählte, oder das Kind wählt ein Bilderbuch, das die LP erzählt.) Jedes Kind überreicht dem Geburtstagskind ein XY begleitet mit einem Wunsch. Lied singen (i wünsche dir) Das Geburtstagskind darf dann alle XY mit nach Hause nehmen. Während die anderen ein ruhiges Spiel machen, darf das Geburtstagskind mit einem von ihm gewählten Kind in die Küche und den Teig anrühren. Zusammen backen sie zb Sablés, Cookies, oder Tübeli GEFüHRTE SEQUENZ: läuft normal ab, wie sonst auch ZNüNI: Das Geburtstagskind darf das Essen verteilen. Nun singen wir „happy birthday. Das Geburtstagskind darf zb. die Sprache wünschen, oder wir singen in allen Sprachen, die wir kennen. Danach dürfen alle essen. FREiSPiEL: Evtl gibt es ein „besonderes Geburtstagsspiel, das das Geburikind mit 3 anderen spielen darf? ABSCHLUSS: Zum Schluss des Tages darf das Geburtstagskind bei einem Kalender sein Blatt abreissen und wir sehen, welches Kind als nächstes Geburtstag hat. Kalender zb mit Namen und Bild des Kindes, oder selber durch Kind gestaltetes Kalenderblatt. Evtl auch Möglichkeit für Elternmitarbeit