Arbeitsblatt: Lily Allen The fear

Material-Details

Es handelt sich um den Song von Lily Allen mit dem dazugehörenden Text in Englisch. Auf der zweiten Seite befindet sich eine kleine Biographie von Lily Allen.
Musik
Singen / Lieder
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

42190
461
1
02.07.2009

Autor/in

Michael Ammann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lily Allen The fear want to be rich and want lots of money dont care about clever dont care about funny want loads of clothes and want fuckloads of diamonds heard people die while they are trying to find them And ill take my clothes off and it will be shameless Cuz everyone knows thats how you get famous Ill look at the sun and Ill look in the mirror Im on the right track yeah Im on to winner [Chorus] dont know whats right and whats real anymore dont know how Im meant to feel anymore When do you think it will all become clear? ‘Cuz Im being taken over by the fear Lifes about film stars and less about mothers Its all about fast cars concussing each other But it doesnt matter cause Im packing plastic and thats what makes my life so fucking fantastic And am weapon of massive consumption And its not my fault its how Im programmed to function Ill look at the sun and Ill look in the mirror Im on the right track yeah were on to winner Chorus dont know whats right and whats real anymore dont know how Im meant to feel anymore When do you think it will all become clear? ‘Cuz Im being taken over by the fear [Bridge] Forget about guns and forget ammunition Cause Im killing them all on my own little mission Now Im not saint but Im not sinner Now everything cool as long as Im getting thinner [Chorus] dont know whats right and whats real anymore dont know how Im meant to feel anymore When do you think it will all become clear? ‘Cause Im being taken over by fear Lily Rose Beatrice Allen (* 2. Mai 1985 in Hammersmith, London) ist eine britische Popsängerin und Showmasterin. Der kommerzielle Durchbruch gelang ihr im Sommer 2006 mit ihrer Debütsingle Smile. Lily Allen wurde als Tochter des Schauspielers und Komödianten Keith Allen und der Filmproduzentin Allison Owen geboren. Ihre Eltern trennten sich, als sie vier Jahre alt war. Folge der Trennung waren häufige Umzüge. Zwischen ihrem sechsten und fünfzehnten Lebensjahr besuchte sie vierzehn verschiedene Schulen. Wiederholt wurde sie auch verwiesen. Schließlich kam sie auf ein Internat, das sie mit 15 Jahren verließ. Allen kam früh mit Drogen in Berührung. Nach eigener Aussage befand sie sich zwischen 16 und 19 Jahren die meiste Zeit im Cannabisrausch. Während eines Familienurlaubs auf Ibiza lernte sie den Musikagenten George Lamb kennen, der sie mit den Musikproduzenten Future Cut in Kontakt brachte. Nachdem die beiden ihre selbstverfassten Liedtexte lasen, schrieben sie auf dieser Basis einige Titel. Allen sandte ihre Demobänder an verschiedene Plattenfirmen. Schließlich erhielt sie Ende 2005 einen Vertrag bei Regal Records (Parlophone/EMI). Obwohl ihre erste Single Smile 2006 zu einer der bestverkauften in Großbritannien zählte und sich das Album Alright, still nicht als minder erfolgreich herausstellte, ging sie bei der Verleihung der Brit Awards 2007 (vier Nominierungen in den Kategorien: Sängerin, Album, Song, Newcomer) leer aus. Lily Allen ist auch auf Robbie Williams Album Rudebox als Backgroundsängerin zu hören, unter anderen auf Bongo Bong and Je ne taime plus und Keep On. Außerdem ist sie auf Commons Album Finding Forever zu hören. Das Musikstück heißt Drivin Me Wild. Im Februar 2008 wurde sie von ihrem Partner Ed Simons (von den Chemical Brothers) verlassen. Seit Februar 2008 moderiert sie die Talkshow Lily Allen and Friends.[1] Dem am 6. Februar 2009 erschienenen Album It Not Me, It You wurde das Lied The Fear vorausgeschickt. Es wurde bereits als Einzelstück in diversen Downloadplattformen seit dem 5. Dezember 2008 veröffentlicht.[2][3] Die Single folgte am 23. Januar 2009.[4] Singles [Bearbeiten] Jahr 2006 2006 2007 2007 2009 2009 2009 Titel Smile Alright, Still LDN Alright, Still Littlest Things Alright, Still Alfie Alright, Still The Fear It Not Me, It You Fuck You It Not Me, It You Not Fair It Not Me, It You DE Chartplatzierungen[5] AT CH UK US 67 39 21 1 49 – – 88 6 – – – – 21 – – – – 15 – 12 20 14 1 80 – – 29 – 68 17 6 6 5 –