Arbeitsblatt: Test:Spracherwerbsstörungen

Material-Details

Test über das Thema Spracherwerbsstörungen im Sprachwelt Deutsch
Deutsch
Anderes Thema
9. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

42359
263
2
08.07.2009

Autor/in

Tobias Hochstrasser


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutschunterricht Deutschprüfung: „Spracherwerbsstörungen SPWD,164167 Sprachstörungen 1. Beschreibe kurz wie der Spracherwerbsprozess verläuft (Sprachenbaum). (5P.) 2. Was heisst „Artikulation? (1.5 P.) 3. Nenne ein Beispiel für die „sensomotorische Integration (1.5) 4. Nenne 3 Hinweise, die man bei Kindern beobachten kann, und die auf eine Sprachwerwerbsstörung hinweisen. (3) 5. Nenne eine Organische Ursache und beschreibe diese ganz kurz. (1.5) 6. Nenne 2 Ursachen, welche von der Psyche her kommen. (2) 7. Kann eine Spracherwerbstörung vererbar sein? (1) 8. Es gibt auch starke Einflüsse in der Umgebung eines Kleinkindes. Nenne 2 Punkte (kurz beschrieben), wie Eltern die Sprache ihres Kindes anregen und fördern könnten. (3) Deutschunterricht „Spracherwerbsstörungen SPWD,164167 Aussprachstörungen 9. Was ist passiert? Erkläre. (1.5) Der Sogel sliegt am Meer. Erklärung: 10 Nenne die Sprachstörung, die mit Abstand zu den häufigsten gehört. (1) 11. In der Babysprache ersetzt das Kind gewisse Wörter in „Lautmalereien. Erkläre, was Lautmalereien sind und mache ein Beispiel dazu. (2) 12. Mache ein Beispiel einer „grammatischen Störung und erkläre, was falsch ist. (2) Stottern 13. Wie viele Prozent der Kinder stottern? (1) 14. Stottern im Erwachsenenalter mehr Männer oder mehr Frauen? (1) 15. Wer ist bei den Kindern mehr betroffen, Jungen oder Mädchen und in welchem Verhältnis (z.B 2:3) (1) 16. Stimm es, das Stottern vererbbar ist? (1) 17. Wann sprechen Stotterer total flüssig? Gib 2 Beispiele an. (2) Deutschunterricht Total: 31 Punkte „Spracherwerbsstörungen SPWD,164167