Arbeitsblatt: Vofderseite AB zur Fabl: Der Fuchs und die Bärenkinder

Material-Details

Text zur Fabel, als Dialog gestaltet. Dient den Sch. zum Lösen des ABs zur Fabel. Kann auch als Theater umgesetzt werden.
Deutsch
Leseförderung / Literatur
3. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

42752
367
4
17.07.2009

Autor/in

Anonym (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

In einem tiefen Wald lebte eine Bärenmutter mit ihren zwei Bärenkindern. Als die Bärenkinder heranwuchsen, beschlossen sie in die Welt zu ziehen. So verabschiedeten sie sich von ihrer Mutter und machten sich auf den Weg. Sie durchquerten den ganzen Wald und nach einigen Tagen hatten sie den ganzen Proviant der Mutter aufgegessen. Nicht einmal ein Krümelchen blieb ihnen mehr übrig. Älterer Bär: „Ach Brüderchen, ich habe solchen Hunger! Jüngerer Bär: „Und erst ich, Brüderchen! Schau, dort liegt ein grosses Stück Käse! Ä. Bär: „Das ist unsere Rettung, aber wie wollen wir es teilen? J. Bär: „Ich bekomme ein grösseres Stück, denn ich hab ihn gefunden. Ä. Bär: „Kommt nicht in Frage! Ich bin der Grössere und brauche darum mehr zu essen. Fuchs: „Warum streitet ihr, junge Herren? J. Bär: „Guten Tag Herr Fuchs, wir haben einen Käse und wissen nicht, wie wir ihn teilen sollen. Fuchs: „Das ist doch ganz einfach, ich werde ihn teilen. Und der Fuchs nahm den Käse und brach ihn in zwei Hälften. Ä. Bär: „Das ist ungerecht, eine Hälfte ist grösser. Fuchs: „Tatsächlich, diese Seite ist etwas grösser, aber das werden wir gleich haben. Da nahm der Fuchs einen Bissen von der grösseren Hälfte. J. Bär: „Jetzt ist wieder die andere Hälfte grösser! Der Fuchs biss also von dieser ein Stück ab. Aber nun war wieder die erste Hälfte grösser und so ging das immer weiter. Der Fuchs biss einmal in diese und einmal in jene Hälfte, bis er die beiden Hälften aufgegessen hatte und gar nichts mehr übrig war. Ä. Bär: „Da hast du uns aber schlecht beraten, Herr Fuchs. Fuchs: „Ich habe euch gut beraten, keiner von euch hat weder einen Bissen mehr noch einen Bissen weniger bekommen als der andere.