Arbeitsblatt: Summenfunktion

Material-Details

Einführung mit Aufgaben zur Summenfunktion
Informatik
Tabellenkalkulation
8. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

429
1930
25
19.01.2006

Autor/in

Roland Stampfli


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Summenfunktion Mit der automatischen Summenfunktion kannst du schnell Zeilen- und Spaltensummen erzeugen. Eine einfache Formel zur Berechnung einer Summe könnte folgendermassen aussehen: B5B6B7B8B9B10B11B12B13B14B15B16B17B18 Wird dagegen die Summenfunktion eingesetzt, verkürzt sich die Formel auf folgenden Eintrag: SUMME(B5:B18) Gib die Zahlen 1480, 2000 und 1500 in die Zellen B5 bis B7 ein. B8 soll die Summe dieser Zahlen sein. Arbeite mit der Summenfunktion. Zellbezüge Übung Konzerte 1. Erstelle die folgende Tabelle. 2. Ermittle die noch freien Plätze (Differenz aus Karten gesamt und verkaufte Karten. 3. Ermittle den Umsatz aus dem Preis pro Karte und den bereits verkauften Karten. 4. Ermittle die Summe mit der Summenfunktion für Karten gesamt, Verkaufte Karten, freie Plätze und Umsatz in CHF. 5. Füge nach der Zeile 10 für eine Sonntags-Veranstaltung eine neue Zeile ein: Jazz 1, Preis pro Karte: 45 CHF, Karten gesamt: 1500. Überprüfe die Ergebnisse der Summenfunktion. 6. Verändere die Anzahl der verkauften Karten. 7. Markiere in der Spalte Preis pro Karte in CHF alle Werte, und lösche die Zelleninhalte. Gib neue Einzelpreise ein. 8. Lösche die Montags-Veranstaltung in Zeile 5. 9 Speichere die Arbeitsmappe unter dem Namen Konzert und drucke sie aus. Rahmen Ergänze die Tabelle Konzert mit folgenden Rahmenlinien. (Format, Zellen, Rahmen)