Arbeitsblatt: Lernkontrolle Staatskunde

Material-Details

Lernkontrolle zum Schweizer Politiksystem
Geschichte
Politik
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

42975
504
3
23.07.2009

Autor/in

isa (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

LK NMM Name Staatskunde 2 24.06.09 3840 3537 3234 2831 2427 1823 unter 18 6 5.5 5 4.5 4 3.5 3 1. National oder/ Ständerat?/8P. Schreibe für Nationalrat; für Ständerat besteht aus 200 Mitgliedern ist von der Einwohnerzahl des jeweiligen Kantons abhängig ist die grosse Kammer wird im Majorzverfahren gewählt wird auch „Chambre de reflexion genannt dort muss man mehr als die Hälfte der Stimmen erhalten, um gewählt zu sein vertritt die Anliegen von etwa 37800 Einwohner der Schweiz in dieser Kammer verdient man etwas mehr Geld als in der anderen Kammer 2. Richtig oder falsch?/12P. richtig Im Parlament wird verlangt, dass alle Mitglieder einen Markenanzug tragen. Die Parlamentarier arbeiten etwa an 180 Tagen im Jahr für das Parlament. Die Sitzordnung im Parlament ist vorgegeben. Die Parlamentarier dürfen bei Verhandlungen so lange sprechen wie sie wollen. Die Gesamtkosten des Bundeshauses beliefen sich auf 7.2 Milliarden Franken. Im National und Ständerat wird elektronisch abgestimmt. Das Volk wird durch den Nationalrat vertreten. Der Ständerat heisst so, weil man früher den Kantonen Stände sagte. National und Ständerat heissen zusammen „Vereinte Bundesverfassung Die Kantone, die nur einen Ständeratssitz haben, sind Halbkantone. National und Ständerat wählen den Bundesrat. Nur Bundesräte können Gesetzesänderungen vorschlagen. falsch 3. Der Kanton St. Gallen hat 12 Nationalratssitze, der Kanton Neuenburg nur 5. Erkläre warum./2P. 4. Wie heissen die 2 Berner Ständeräte?/2P. 5. Nenne 4 Berner Nationalräte./4P. 6. Welches sind die Aufgaben des Parlaments?/3P. 7. a) Was verdient ein Parlamentarier etwa? b) Wie viele Prozente ist er für das Amt im Parlament angestellt?/2P. a) b) 8. Erkläre das Proporzverfahren./3P. 9. Nenne einen Vorteil und einen Nachteil des Majorzverfahrens./2P. Vorteil Nachteil 10. Was ist der Unterschied zwischen stimmen und wählen?/2P.