Arbeitsblatt: Test Satzglieder

Material-Details

Test Satzglieder 5.od.6.Klasse
Deutsch
Grammatik
5. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

4337
1306
69
07.02.2007

Autor/in

Little L (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Datum: Name:_ Test Satzglieder 1. Mache drei Verschiebeproben. Bestimme auch die Satzglieder, die Verben und das Subjekt und kennzeichne sie beim gedruckten Satz. (2) Glücklicherweise fand sie ihr Portemonnaie hinter dem grossen Stapel. 1. 2. 3. 2. Fülle die Lücken. (1,5) Das Subjekt ist der Satzteil, der auf die Frage antwortet. Zudem bestimmt das Subjekt die des Verbs. Um herauszufinden, welches Satzglied das Subjekt ist, kann man auch die_ bilden. 3. Markiere bei den folgenden Sätzen die Satzglieder und die Subjekte. Markiere die Verben blau. (5) 1. Heute Morgen spielte ich während des Turnunterrichts mit meiner Freundin und einigen anderen Kindern auf der Spielwiese mit einem roten Bal. 2. Meine Schwester neckt mich dauernd, weil ich heute eine Strafaufgabe erhalten habe. 3. Urs und Peter spielen am Nachmittag auf dem Rasen vor dem Schulhaus mit dem Hund meiner Tante. 4. Der Dieb entriss dem Kassier die Aktentasche während der Feier. 5. An Ostern verstecken wir im Garten unserer Grosseltern viele bunte Ostereier in den Büschen unter den Bäumen. Datum: Name:_ 4. Schreibe einen Satz mit vier Satzgliedern. Markiere sie danach, auch das Subjekt. (Er darf keine Ähnlichkeit mit einem Satz aus dem Test haben). (2) 5. Ordne die Satzglieder so, dass sie einen korrekten Satz bilden. (2) im Eigenthal – der schnaubende Hengst – dem kleinen Hündchen – ohne Unterbruch galoppierte hinterher – auf der satten Wiese – ohne Unterbruch 6. Markiere im Text alle Verben, Satzglieder und Subjekte. (8) Gestern Nachmittag spielten meine Freunde und ich im Wald. Ich hatte mich hinter einem dicken Baum versteckt. Plötzlich spürte ich, dass etwas an meinem linken Bein hochkrabbelte. Es waren Waldameisen. Da sah ich, dass ich mitten in einer Ameisenstrasse stand. Ein paar Meter entfernt stand ein grosser Ameisenhaufen. Ich rief meine Freunde. Gemeinsam schauten wir den fleissigen Tieren zu. Eifrig bauten sie an ihrem Nest und schleppten Tannennadeln und kleine Ästchen herbei. Plötzlich bemerkte ich, dass ein paar Ameisen eine grosse Raupe zu einem Eingang zogen. Viel Erfolg! Punkte max.: 20,5 erreichte Punkte: Note: