Arbeitsblatt: Märchen Werkstatt 7

Material-Details

Schneewittchen für Ugendliche
Deutsch
Anderes Thema
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

44709
292
9
25.08.2009

Autor/in

Rudi Ruppen
Unnerdorf 10
3940 Steg

Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch Blatt 7 Schneewittchen für Jugendliche Märchen Name: Datum:_ Die ganze Story fing damit an, das Whitys schwerreicher Alter es nicht ohne Weib aushalten konnte und sone geile Alte in die Bude brachte. Das war ne unheimliche Chaotin, nur Schminke und Klamotten in der Birne. Und wenn sie ein anderes Weib sah, was dufter aussah, als sie selber, dann wurde die rattendoll. Die Whity sah wahnsinnig scharf aus, deswegen wollte die Alte sie um die Ecke bringen. Selber hatte se aber Schiss, deswegen kaufte sie nen Typ. Der strich dann die Dollars ein, liess Whity aber laufen. Die clever wie se is setzte sich dann zu sieben Mackern ab, die irgendwo im Wald sone Art Kommune aufgemacht hatten. Als sie da einlief, waren die gerade aber auf Achse. Whity musste sich wohl unbedingt was zu beissen zwischen die Malmer schieben und einen kippen, und dann hat se sich hingehauen, weil sie knall müde war. Als die Jungs nach Hause kamen, waren die so ziemlich von den Socken und liessen so Sprüche los wie: wer hat von meiner Pizza gemampft, wer hat von meinem Lambrusco geschlürft, wer hat an meinem Haschpfeiflein genuckelt? Dann sahn se die Whity in der Poofe liegen und haben erst mal mit den Ohren geschlackert. Aber dann blickten sie echt voll durch und beschlossen, dass sie bleiben konnte. Die beknackte Alte muss irgendwie geschnallt haben, dass Whity noch lebt und wollte sie jetzt selber über den Jordan bringen. Erst macht sie auf fliegende Boutique und dreht ihr nen Gürtel an, zurrt den dann so säuisch zu, dass der Whity die Puste wegbleibt und se hinknallt. Aber die Jungs kriegen sie wieder hin. Beim nächsten Mal geht die Alte als so ne Art Avon-Beraterin und steckt der Whity nen vergifteten Kamm in die Mini-Pli. Den machen die Jungs locker wieder raus. Aber beim dritten Stoss muss die Whity dran glauben. Da kommt die beknackte Ziege als Bäuerin mit ungespritzten Äpfeln. Aber das war alles Mache: reine Arsenbomben waren das! Weil se gerade auf nem alternativen Trip ist, beisst Whity gleich voll rein und geht hops. Die Jungs schnallen total ab, aber auf sone bürgerlichen Buddelei stehen die überhaupt nicht, deshalb stellen se se in nem Glaskasten in den Wald und verpissen sich. Der Witz ist: die Leiche vergammelt überhaupt nicht, weil sie nicht ordentlich tot ist, und muss noch richtig knackig ausgesehen haben. Jedenfalls kam dann ein Spross aus ner ganz noblen Family vorbei, fand die Leiche baumstark und schleppt sie sofort zu sich nach Hause ab. Unterwegs kam er ins Stolpern, dabei hustet die Leiche den Apfelmatsch wieder raus und wacht auf. Sie war auch sofort wieder topfit, und riss sich den Macker gleich unter den Nagel. Und die beknackte Alte haut der Schlag oder sowas aus den Latschen, als sie spannt, dass Whity wieder durch die Gegend stiefelt und dazu noch ne irre Schnappe gemacht hat. Auftrag 1: Lies die Geschichte durch. Auftrag 2: Erkläre folgende Begriffe. Story: Klamotten: rattendoll: clever: Kommune: Malmer: genuckelt: Poofe: geht hops: bürgerliche Buddelei: verpissen sich: Spross: Schneewittchen für Jugendliche Lösungen Die ganze Story fing damit an, das Whitys schwerreicher Alter es nicht ohne Weib aushalten konnte und sone geile Alte in die Bude brachte. Das war ne unheimliche Chaotin, nur Schminke und Klamotten in der Birne. Und wenn sie ein anderes Weib sah, was dufter aussah, als sie selber, dann wurde die rattendoll. Die Whity sah wahnsinnig scharf aus, deswegen wollte die Alte sie um die Ecke bringen. Selber hatte se aber Schiss, deswegen kaufte sie nen Typ. Der strich dann die Dollars ein, liess Whity aber laufen. Die clever wie se is setzte sich dann zu sieben Mackern ab, die irgendwo im Wald sone Art Kommune aufgemacht hatten. Als sie da einlief, waren die gerade aber auf Achse. Whity musste sich wohl unbedingt was zu beissen zwischen die Malmer schieben und einen kippen, und dann hat se sich hingehauen, weil sie knall müde war. Als die Jungs nach Hause kamen, waren die so ziemlich von den Socken und liessen so Sprüche los wie: wer hat von meiner Pizza gemampft, wer hat von meinem Lambrusco geschlürft, wer hat an meinem Haschpfeiflein genuckelt? Dann sahn se die Whity in der Poofe liegen und haben erst mal mit den Ohren geschlackert. Aber dann blickten sie echt voll durch und beschlossen, dass sie bleiben konnte. Die beknackte Alte muss irgendwie geschnallt haben, dass Whity noch lebt und wollte sie jetzt selber über den Jordan bringen. Erst macht sie auf fliegende Boutique und dreht ihr nen Gürtel an, zurrt den dann so säuisch zu, dass der Whity die Puste wegbleibt und se hinknallt. Aber die Jungs kriegen sie wieder hin. Beim nächsten Mal geht die Alte als so ne Art Avon-Beraterin und steckt der Whity nen vergifteten Kamm in die Mini-Pli. Den machen die Jungs locker wieder raus. Aber beim dritten Stoss muss die Whity dran glauben. Da kommt die beknackte Ziege als Bäuerin mit ungespritzten Äpfeln. Aber das war alles Mache: reine Arsenbomben waren das! Weil se gerade auf nem alternativen Trip ist, beisst Whity gleich voll rein und geht hops. Die Jungs schnallen total ab, aber auf sone bürgerlichen Buddelei stehen die überhaupt nicht, deshalb stellen se se in nem Glaskasten in den Wald und verpissen sich. Der Witz ist: die Leiche vergammelt überhaupt nicht, weil sie nicht ordentlich tot ist, und muss noch richtig knackig ausgesehen haben. Jedenfalls kam dann ein Spross aus ner ganz noblen Family vorbei, fand die Leiche baumstark und schleppt sie sofort zu sich nach Hause ab. Unterwegs kam er ins Stolpern, dabei hustet die Leiche den Apfelmatsch wieder raus und wacht auf. Sie war auch sofort wieder topfit, und riss sich den Macker gleich unter den Nagel. Und die beknackte Alte haut der Schlag oder sowas aus den Latschen, als sie spannt, dass Whity wieder durch die Gegend stiefelt und dazu noch ne irre Schnappe gemacht hat. Auftrag 1: Lies die Geschichte durch. Auftrag 2: Erkläre folgende Begriffe. Story: Geschichte Klamotten: Kleider rattendoll: zornig, wütend, clever: schlau Kommune: Wohngruppe, Wohngemeinschaft, Malmer: Zähne genuckelt: geraucht Poofe: Bett geht hops: stirbt bürgerliche Buddelei: Begräbnis verpissen sich: gehen fort Spross:Nachkomme, Sohn,