Arbeitsblatt: Landschulwoche

Material-Details

Verhaltensregelung zum unterschreiben für eine Landschulwoche auf einem Zeltplatz. (2 Formulare auf einer Seite)
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

44741
324
1
26.08.2009

Autor/in

Daniel Rincon
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Verhaltensregeln während der Landschulwoche Allgemein: 1. Meine Sicherheit geht vor. Deshalb halte ich mich strikte an die Anweisungen meiner Leiter, insbesondere dort, wo Gefahren bestehen. 2. Ich entferne mich unterwegs nie von der Gruppe, ohne dass ich Bescheid gebe, was ich im Sinn habe. Im Zeltlager: 3. Wenn Nachtruhe befohlen ist, verlasse ich das Zelt nur noch, um auf die Toilette zu gehen. Besuche in anderen Zelten sind streng untersagt. Konversationen erfolgen nur noch im Flüsterton. Die Taschenlampen sind gelöscht. 4. Ich darf im Zelt weder essen noch trinken und auch kein Feuer entfachen. 5. Handys werden vor der Nachtruhe eingezogen und bei den Leitern verwahrt. 6. Ich darf keine Lebensmittel aus dem Proviantlager entnehmen, denn der Proviant ist abgezählt und damit würde ich meinen Kameraden das Essen stehlen. 7. Ich verlasse den Campingplatz nie, ohne mich bei einer der Leitpersonen persönlich abzumelden. Konsequenzen: Sollte ich gegen diese Regeln verstossen, muss ich damit rechnen, nach Hause geschickt zu werden. Ich habe von den 7 Verhaltensregeln Kenntnis genommen und bekräftige mit meiner Unterschrift, dass ich sie einhalten will. Unterschrift Verhaltensregeln während der Landschulwoche Allgemein: 8. Meine Sicherheit geht vor. Deshalb halte ich mich strikte an die Anweisungen meiner Leiter, insbesondere dort, wo Gefahren bestehen. 9. Ich entferne mich unterwegs nie von der Gruppe, ohne dass ich Bescheid gebe, was ich im Sinn habe. Im Zeltlager: 10. Wenn Nachtruhe befohlen ist, verlasse ich das Zelt nur noch, um auf die Toilette zu gehen. Besuche in anderen Zelten sind streng untersagt. Konversationen erfolgen nur noch im Flüsterton. Die Taschenlampen sind gelöscht. 11. Ich darf im Zelt weder essen noch trinken und auch kein Feuer entfachen. 12. Handys werden vor der Nachtruhe eingezogen und bei den Leitern verwahrt. 13. Ich darf keine Lebensmittel aus dem Proviantlager entnehmen, denn der Proviant ist abgezählt und damit würde ich meinen Kameraden das Essen stehlen. 14. Ich verlasse den Campingplatz nie, ohne mich bei einer der Leitpersonen persönlich abzumelden. Konsequenzen: Sollte ich gegen diese Regeln verstossen, muss ich damit rechnen, nach Hause geschickt zu werden. Ich habe von den 7 Verhaltensregeln Kenntnis genommen und bekräftige mit meiner Unterschrift, dass ich sie einhalten will. Unterschrift