Arbeitsblatt: Lichterfeste aus aller Welt

Material-Details

Arbeitsblatt zum thailändischen Lichterfest Loy Krathong
Lebenskunde
Feste / Traditionen
6. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

45020
1177
11
01.09.2009

Autor/in

Opal (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ethi Ethik Religion Lichterfeste in aller Welt 6. Klasse Loy Krathong Ein buddhistisches Lichterfest In welchem Land hat das Loy Krathong Fest seinen Ursprung? Welches ist der historische Ursprung des Loy Krathong Festes? Woher hat das Fest den Namen „Loy Krathong? Das Fest beginnt mit einer Morgenzeremonie der Mönche. Spendengaben, wie gekochte, vegetarische Speisen, Reis, Früchte, neue Mönchsgewänder und Geldspenden an Papabäumen werden den Mönchen überreicht. Am Nachmittag beginnt das Unterhaltungsprogramm mit thailändischer Musik und Tanzgruppen. Zum Loy Krathong Fest gehört auch die Miss Loy KrathongWahl. Wenn es dunkel wird, werden leuchtende Krathong zu Ehren der Wassergöttin aufs Wasser gesetzt. Das Fest wird in der Vollmondnacht des 12. Mondmonats begangen. In der Schweiz wird das Fest anfangs Dezember gefeiert, zusammen mit dem Geburtstag des thailändischen Königs Bumiphol Adulyadej. Liebespaare vertrauen den Blattschiffchen ihre geheimsten Wünsche an und schwören sich ewige Liebe. Andere halten es mehr mit der Vorstellung, wonach mit dem Krathong alle ihre Sünden weggetragen werden. Solange wie möglich folgt das Auge den tanzenden Lichtern auf dem glitzernden Wasser. Denn ein altes thailändisches Sprichwort besagt, je länger man das Kerzenlicht sehen kann, desto glücklicher wird das nächste Jahr. Thailand Welche Bedeutung hat das Loy KrathongFest für die Thais? Wann wird das Loy KrathongFest gefeiert? Wie wird das LoyKrathongFest gefeiert? Von den lotusförmige Blätterschiffchen aus Bananen und Palmenblättern, sog. Krathongs. Diese werden ins Wasser gesetzt und auf die Reise geschickt. Genau das drückt auch die Bezeichnung „Loy Krathong aus: die fliessenden Schiffchen. Die Krathongs sind reich mit Blüten verziert und bestückt mit Räucherstäbchen, brennenden Kerzen, Münzen, Nahrungsmitteln und persönlichen Beigaben (z.B. Fingernägel, Haare). Das Loy KrathongFest wird vermutlich seit dem 13. Jahrhundert offiziell gefeiert. Nach dem Monsunregen zwischen Juni und Oktober sind die Flüsse in Thailand stets aufgewühlt und bedrohen mit ihren schmutzigbraunen Fluten Leben und Habe der Reisbauern. Um Überschwemmungen abzuwenden, aber auch als Dank für den Regen, der eine gute Reisernte verspricht, wurde von alters her den Göttern geopfert, mussten die Wassergeister und die Wassergöttin Mae Khongkha sowie die Reisgöttin Mea Bhosop besänftigt werden. Gleichzeitig werden sie für das, was die Menschen den Gewässern ständig antun, um Verzeihung gebeten. In jahrhundertelanger Tradition hat sich daraus das Loy KrathongFest, das thailändische Lichterfest entwickelt.