Arbeitsblatt: Dreiklänge

Material-Details

Lückentext und Übungen zur Bildung von Dreiklängen
Musik
Musiktheorie / Noten
klassenübergreifend
3 Seiten

Statistik

45109
642
4
02.09.2009

Autor/in

Kein Spitzname erfasst
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Dreiklänge Ein besteht aus drei gleichzeitig gespielten Tonhöhen, die in angeordnet sind. Es gibt und Terzen. Diese unterscheiden sich in der Anzahl der Tonschritte. So besteht eine kleine Terz aus Halbtonschritten. Eine große Terz besteht aus Halbtonschritten, also Ganztönen. EinDreiklang besteht aus: und Terz. EinDreiklang besteht aus: und Terz. Dabei zählt man immer von unten nach oben. Der Name eines Dreiklangs hängt weiterhin von dem jeweiligen ab. Übungsaufgaben 1. Bestimme die Anordnung der Terzen bei folgenden Dreiklängen! oben:_ oben:_ oben:_ oben:_ unten: unten: unten: unten: Dieser Akkord heißt Dieser Akkord heißt Dieser Akkord heißt Dieser Akkord heißt 2. Schreibe mit Bleistift in das unten abgebildete Notensystem alle Dreiklänge, die sich auf der CDurTonleiter bilden lassen, ohne dass du Vorzeichen brauchst. 3. Schreibe unter jeden Dreiklang eine römische Ziffer (CI, DII,). 4. Finde bei jedem Dreiklang heraus, ob es sich um einen Dur oder MollDreiklang handelt. 5. Gibt es auch Dreiklänge, die weder Dur noch Moll sind? Lösung des Lückentextes: Dreiklänge Ein Dreiklang besteht aus drei gleichzeitig gespielten Tonhöhen, die in Terzen angeordnet sind. Es gibt große und kleine Terzen. Diese unterscheiden sich in der Anzahl der Tonschritte. So besteht eine kleine Terz aus drei Halbtonschritten. Eine große Terz besteht aus vier Halbtonschritten, also zwei Ganztönen. Ein Dur Dreiklang besteht aus: großer und kleiner Terz. Ein Moll Dreiklang besteht aus: kleiner und großer Terz. Dabei zählt man immer von unten nach oben. Der Name eines Dreiklangs hängt weiterhin von dem jeweiligen Grundton ab.