Arbeitsblatt: Volleyball_LK2

Material-Details

Präp für eine Stunde Volleyball (Einführung)
Bewegung / Sport
Spiel
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

45326
444
10
07.09.2009

Autor/in

Stefan Kümin
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Sport Lektionspräp Datum:17.08.09 Thema: Einführung Volleyball Klasse: FF Volleyball LektionsNr.: 2 Anzahl: 12 LZ 1: Sich auf dem Volleyballfeld orientieren. LZ 2: Gefühl für den Ball entwickeln. Inhalt: Einführung Volleyball 2 SF LZ 10 35 Lektionsgliederung Didakt.meth. Überlegungen Einwärmen Ballkrieg Es sind viele Volleybälle im Spiel. Die beiden Mannschaften stellen sich über die ganze Länge des Volleyballfeldes auf. Mit einem Anspiel von unten versuchen die Schüler den Ball ins gegnerische Feld zu schlagen. Gefangene Bälle zählen nicht als Punkt. Jeder zählt seine erzielten Punkte selber. Skizze Hauptteil 1 Partnerübungen • Zu zweit den Ball jonglieren ohne Auflagen • Nur oberes Zuspiel • Nur Manchette • Zwei Berührungen pro Person • Oberes Zuspiel. Körbchen/Kopfball. • Berührungen klar vorgeben Fuss/ Arm) • Jonglage am Netz Übungen zu viert Über das Netz: • Wurf übers Netz Abnahme mit Körbchen Ball am Netz fangen • Hinweise, Organisation Mind. so viele Volleybälle wie Schüler. weniger Bälle: Ball fangen und zurückschlagen Gefühl für den Ball entwickeln durch verschiedene Partnerübungen. Das Netz wird relativ hoch über die ganze Länge der Halle gespannt. Anspiel übers Netz Abnahme mit Manchette Ball am Netz fangen • Alle Spieler auf einer Seite. Wurf zum Passeur am Netz, oberes Zuspiel dem Netz entlang und oberes Zuspiel übers Netz. Hauptteil 2 Ball über Schnur Turnier Ablauf kennen lernen, kleine Spielfelder hallenlängs. Je zwei Spieler stehen sich auf dem Badmintonfeld gegenüber. • Formen 2:2. Gewinnerteam rutscht ein Feld nach oben, Verliererteam eins nach unten. Nur im obersten Feld werden alle Bälle direkt gespielt. In den anderen wird der 2. Ball gefangen. Regeln klar kommunizieren und verständlich machen, dass diese nicht fakultativ sind. Material Besonderheiten: mind. so viele Bälle wie Schüler. Badmintonnetz. Seite 1 von 1 14. August 2009