Arbeitsblatt: Theorie und Beispiel

Material-Details

Theorie und Beispiele zum Dreisatz-Prinzip
Mathematik
Dreisatz
5. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

45561
458
1
11.09.2009

Autor/in

Corina Wäfler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Der Dreisatz Der Dreisatz ist ein rechnerisches Verfahren, um aus drei gegebenen Werten eines Verhältnisses den unbekannten vierten Wert zu berechnen. Es ist ein Lösungsverfahren für Proportionalaufgaben. Beispiel: Auf einer Wanderung braucht Maja 30 Min. für einen Kilometer. Wie lange braucht sie für 5 Kilometer? Um dies auszurechnen, tragen wir die drei bekannten Werte in eine Tabelle, wie sie rechts dargestellt ist. 5 km. ist 5 weiter als 1 Kilometer. Folglich können wir auf der rechten Seite genau das gleiche rechnen, weil 5 weiter bedeutet auch 5 länger. Weitere Beispiele: Für 100 km braucht die 319 etwa 600 Liter Treibstoff. Wie viel braucht sie für 600 km? km Min 1 30 x5 5 150Min. 2h 30 km Liter 100 600 x6 600 An einem Sammeltag machen 1000 Bienen zusammen etwa 2000 Ausflüge. Wie viele Ausflüge machen 740 Bienen zusammen an einem Tag? Zuerst rechnen wir aus, wie viele Ausflüge 1 Biene macht. Von diesem Resultat aus können wir dann ausrechnen, wie viele Ausflüge 740 Bienen an einem Tag machen. Dabei rechnen wir links und rechts immer das gleiche. x5 Anzahl Bienen 1000 x6 3600 Ausflüge 20000 1000 1000 1 20 740 740 740 14800 Ausflüge