Arbeitsblatt: Pikantes Kichererbsengericht

Material-Details

Gericht mit Hülsenfrüchten, Reis und Käse
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Rezepte
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

46102
432
5
20.09.2009

Autor/in

waldbäre (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Pikantes Kichererbsengericht 150 Kichererbsen 150 Vollreis 1 EL 1 1 3 über Nacht in Wasser einweichen, abtropfen Olivenöl Zwiebel, gehackt Knoblauchzehe, gepresst Rüebli in Würfel in grosser Pfanne erwärmen, dämpfen Reis und Kichererbsen zufügen, kurz mit Dünsten 7,5 dl Wasser 1/2 TL Kräutersalz 1 TL Gemüsebouillon 150 Mascarpone ablöschen, kurz erhitzen, zurückschalten und auf kleinster Stufe ca. 40 Min. leicht kochen lassen würzen daruntermischen, abschmecken 200 Raclettekäse, in Scheiben Kichererbsen-Reis-Gemisch lagenweise mit dem Käse in eine gefettete Gratinform füllen Paprikapulver Oberfläche leicht bestreuen Gratinieren: 20 Minuten 220C, Ofenmitte Hülsenfrüchte -. haben unter den pflanzlichen Nahrungsmitteln den höchsten Eiweiss Anteil: 21 37%. Das Protein ist biologisch nicht so hochwertig; es ist jedoch als Ergänzung zu tierischem Eiweiss oder in Kombination mit anderem pflanzlichem Eiweiss sehr vorteilhaft. -. sind nahrungsfaserreich -. weisen viele Mineralstoffe auf -. haben eine lange Kochzeit. Um diese zu vermindern Hülsenfrüchte über Nacht einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser aufkochen, Wasser abschütten und neu aufsetzen weniger Blähungen -. bieten vielseitige Zubereitungsmöglichkeiten