Arbeitsblatt: Periodensystem

Material-Details

Periodensystem der Elemente
Physik
Moderne Physik
7. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

46122
1394
11
20.09.2009

Autor/in

Fe (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

4 Kernenergie Anleitung LP das periodensystem der elemente Die Schüler/-innen verstehen, dass sich verschiedene chemische Elemente nur in der Anzahl von Protonen im Kern bzw. der Anzahl von Elektronen in der Atomhülle unterscheiden. Sie können die wichtigsten Angaben im Periodensystem der Elemente interpretieren. Die Schüler/-innen lesen den Informationstext. Als Verständnishilfe verwenden sie gleichzeitig das Arbeitsblatt „Leitfragen zum Text. Text Arbeitsblatt mit Leitfragen Lösungsblatt Einzelarbeit (Texterarbeitung) 20 Minuten Weiterführende Ideen Einführung/Repetition der Anordnung der Elektronen in mehreren Schalen. Anhand der Kopie des Periodensystems der Elemente die Verwandtschaft bestimmter Elemente aufgrund der gleichen Elektronen-Konstellation in der äussersten Elektronenschale besprechen. Zusätzliche Informationen Periodensystem der Elemente in Wikipedia (Stichworte in Google: wikipedia periodensystem). 4 Kernenergie Auftrag und Arbeitsblatt das periodensystem der elemente Auftrag und Arbeitsblatt Lies den nachfolgenden Text genau durch. Beantworte während des Lesens die Fragen 1 bis 6. 1 Welche Teilchen in einem Atom bestimmen mit ihrer Anzahl, um was für ein chemisches Element es sich handelt? 2 Was verstehen wir unter der Ordnungszahl im Periodensystem der Elemente? 3 Was ist in der Massenzahl eines Atoms enthalten? 4 Ein bestimmtes chemisches Element kann in mehreren Varianten mit unterschiedlichen Massenzahlen vorkommen. Welche Teilchenzahlen im Innern des Atoms sind dabei verschieden, welche bleiben gleich gross? 5 Wie nennen wir solche Varianten eines bestimmten chemischen Elements? 6 Wie viele Protonen, Neutronen und Elektronen enthält 235Uran? Protonen: Neutronen: Elektronen: 4 Kernenergie Infotext 1 das periodensystem der elemente Infotext Die Anzahl der in einem Atom vertretenen Protonen bestimmt, ob es sich bei einem Stoff bzw. seinen Atomen um Eisen, Schwefel, Sauerstoff, Kohlenstoff oder sonst ein chemisches Element handelt. Im Periodensystem der Elemente (PSE) finden wir alle chemischen Elemente nach ihrer Protonenzahl geordnet aufgelistet. Die Protonenzahl wird im PSE als Ordnungszahl bezeichnet. Sie ist auch identisch mit der Anzahl Elektronen, die in diesem Atom vorhanden sind. Die zweite – ausser bei Wasserstoff – immer grössere Zahl gibt an, wie gross die Summe von Protonen und Neutronen ist. Wir nennen sie Massenzahl, weil die Protonen mit den Neutronen zusammen auch annäherungsweise die Masse eines Atoms bestimmen. Wenn ein Element die gleiche Ordnungszahl aufweist, aber mit unterschiedlicher Neutronenzahl auftritt, reden wir in diesem Fall von Isotopen. Beim Notieren von Isotopen eines bestimmten Elements setzten wir vor die Elementabkürzung die Massenzahl, weil diese ja unterschiedlich gross sein kann. Beispiel 206Pb ist die Bezeichung für das BleiIsotop, das eine Massenzahl von 206 aufweist. 204Pb hat im Kern gleich viele Protonen, es fehlen ihm aber im Vergleich zu 206Pb zwei Neutronen. Beim Thema Kernenergie spielt das chemische Element Uran die wichtigste Rolle. Es hat die Ordnungszahl 92. Das heisst, dass ein Uranatom immer aus 92 Protonen und 92 Elektronen besteht. Die Anzahl Neutronen kann unterschiedlich sein, deshalb gibt es verschiedene Isotope. In Kernkraftwerken erfolgt die Kernspaltung mit Uran-Isotopen mit der Massenzahl 235. 4 Kernenergie Infotext 2 das periodensystem der elemente Massenzahl 235 Ordnungszahl Abkürzung des chemischen Elements 92 Beispiel für ein ISOTOP: Gleiches chemisches Element (hier Uran) mit einer anderen Massenzahl: 238 92 Hier siehst du ein vollständiges Periodensystem der Elemente. 4 Kernenergie Infotext 3 das periodensystem der elemente Vielleicht fällt dir beim Betrachten dieser Abbildung auf, dass die Zahl oben links immer ein Komma hat. Die eigentliche Massenzahl (Anzahl Protonen und Neutronen) kann jedoch kein Komma haben, sonst wären ja Bruchteile von Protonen und Neutronen im Kern, was es nicht gibt. Das Komma ergibt sich aus verschiedenen Gründen, die wir hier nicht näher betrachten wollen. Normalerweise ist die Zahl oben links sehr nahe bei einer ganzen Zahl (z. B. Helium mit 4,003). Die Massenzahl entspricht dann dieser nahe liegenden ganzen Zahl. Liegt die Zahl deutlich zwischen zwei ganzen Zahlen (z. B. Chlor mit 35,453), dann besteht das Element aus mindestens zwei Isotopen, bei Chlor aus 37Chlor und 35Chlor. Es gibt auch Darstellungen des Periodensystem in welchem Ordnungszahl und Massenzahl vertauscht sind (Ordnungszahl oben, Massenzahl unten). Beispiel: 4 Kernenergie Lösung das periodensystem der elemente Lösung 1 Welche Teilchen in einem Atom bestimmen mit ihrer Anzahl, um was für ein chemisches Element es sich handelt? die Protonen 2 Was verstehen wir unter der Ordnungszahl im Periodensystem der Elemente? Die Ordnungszahl eines Elements entspricht der Anzahl Protonen im Kern. 3 Was ist in der Massenzahl eines Atoms enthalten? Die Summe von Neutronen und Protonen im Kern. 4 Ein bestimmtes chemisches Element kann in mehreren Varianten mit unterschiedlichen Massenzahlen vorkommen. Welche Teilchenzahlen im Innern des Atoms sind dabei verschieden, welche bleiben gleich gross? Die Anzahl der Neutronen kann variieren. Die Anzahl der Protonen und Elektronen bleibt gleich. 5 Wie nennen wir solche Varianten eines Isotope (Isotop Einzahl) bestimmten chemischen Elements? 6 Wie viele Protonen, Neutronen und Elektronen enthält 235Uran? Protonen: 92 Neutronen: 143 Elektronen: 92