Arbeitsblatt: Stoffverteilungsplan Mathematik

Material-Details

Hauptschule Bayern
Administration / Methodik
Listen / Pläne / Formulare
5. Schuljahr
10 Seiten

Statistik

46332
535
1
26.09.2009

Autor/in

Angela Kuen
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) September (Wochen:2) Schuljahr 2009/2010 -1- Stunden: 8 Amtlicher Lehrplan Natürliche Zahlen Lernziele: Die S. sollen ein vertieftes Verständnis der dezimalen Stellenwertschreibweise gewinnen und dieses beim Rechnen mit natürlichen Zahlen anwenden. Große Anzahlen lernen sie mit geeigneten Verfahren abschätzen und zu bestimmen. Sie sollen größere Zahlen sicher lesen, schreiben, runden und in Schaubildern darstellen können sowie additive und multiplikative Beziehungen aufdecken. Inhalt Thema Material UZE 8 Stellenwertschreibweise der Zahlen bis zu den Milliarden verstehen; Aufbau nach Einern, Zehnern, Hunderten, Tausendern . und Dreiergruppierung in Einer, Tausender, Millionen und ;Milliardengruppe Wir stellen große Zahlen dar SB, 10 12 2 Wir arbeiten im Zahlenraum der Milliarde SB, 13 2 • Zahlenraunwerweiterung bis zur Billion • Zahlen zerlegen;Zahlbeziehungen entdecken und begründen Wir arbeiten im Zahlenraum der Billion Wir zerlegen Zahlen Wir entdecken Zahlbeziehungen SB, 14 SB, 15 SB, 16 2 PF 8 Inhalt Thema Wir schätzen und bestimmen große Anzahlen Material SB, 17 Wir runden Zahlen Schaubilder deuten und erstellen SB, 1819 SB, 2021 • Oktober (Wochen:4) Stunden: 20 • • • • Amtlicher Lehrplan Verfahren zum Bestimmen und Abschätzen großer Anzahlen Runden Schaubilder (v.a. Balkendiagramme) deuten und selbst erstellen Wiederholen, Üben, Wir wiederholen 1. Probe UE 1 2 4 2 PF 1 PF Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) Grundrechenarten Lernziele: Die Schüler rechnen im Kopf oder mithilfe von Notizen nach selbst gefundenen und begründbaren Wegen, auch überschlägig. Sie vertiefen ihr Verständnis von den schriftlichen Normalverfahren und gewinnen in ihrem Gebrauch Sicherheit und Geläufigkeit. Für die Beschreibung der Operationen und ihrer Ergebnisse verwenden sie Fachbegriffe. • Strategisches Rechnen Rechenwege finden und begründen • Kopfrechnen mit einfachen Zahlen • Fachbegriffe: addieren, subtrahieren, multiplizieren, dividieren; Addition, Subtraktion; Multiplikation; Division; Summe, Differenz; Produkt Quotient • überschlägiges Rechnen • Rechnen mit Notizen • Schuljahr 2009/2010 -2- Wir addieren mündlich Wir subtrahieren mündlich Wir subtrahieren mehrere Zahlen Wir multiplizieren mdl. Wir dividieren mdl. Wir überschlagen Rechnungen schriftliche Normalverfahren (einer der Faktoren bzw. Divisor höchstens Wir addieren schriftlich zweistellig) SB, 28 SB, 31 SB, 34 SB, 3536 SB, 4142 SB, 2627 5 SB, 2930 2 1PF 2 Herbstferien November (Wochen:3) Stunden: 15 • • • Amtlicher Lehrplan Fortsetzung schriftliche Normalverfahren (einer der Faktoren bzw. Divisor höchstens zweistellig) alternative Rechenverfahren Wiederholen, Üben, Anwenden Amtlicher Lehrplan Inhalt Thema Wir subtrahieren schriftlich Wir subtrahieren mehrere Zahlen Wir multiplizieren schriftlich mit einstelligen Zahlen Wir multiplizieren schriftlich mit mehrstelligen Zahlen Wir dividieren schriftlich durch einstellige Zahlen Wir dividieren schriftlich durch einstellige Zahlen Material SB, 3233 SB, 34 SB, 3738 SB, 3940 SB, 4344 SB, 4546 Wir lernen versch. Rechenmethoden kennen Wir wiederholen SB, 47 UZE 3 3 2 1PF 1PF 1PF 2. Probe Inhalt Thema Material UZE Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) Terme und Gleichungen Lernziele: Die S. entwickeln Terme mit Zahlen, Operationszeichen (nicht mehr als zwei verschiedene) und Klammern. Dabei stellen sie immer wieder den Bezug zu konkreten Sachverhalten her. Die S. lernen, Terme umzuformen und deren Wert zu berechnen. Gleichungen der Form ax / lösen sie mit Hilfe entsprechender Umkehraufgaben. • Zahlenterme umformen und Termwerte berechnen (Klammerregel, Regel „Punkt vor Strich, Kommutativ und Assoziativgesetz) Schuljahr 2009/2010 -3- Terme und Gleichungen Terme, Rechenregeln, Rechengesetze SB, 5051 3 Wir entwickeln Terme und Zahlen 1PF Dezember (Wochen:3) Stunden: 13 • • • Amtlicher Lehrplan Fortsetzung Zahlenterme umformen und Termwerte berechnen (Klammerregel, Regel „Punkt vor Strich, Kommutativ und Assoziativgesetz) Terme zu Sachsituationen bilden und berechnen Wiederholen, . Weihnachtsferien Inhalt Thema Wir bearbeiten Terme mit Klammern Wir lernen die Klammerregel kennen Wir lernen die PunktvorStrichRegel kennen Wir lernen das Vertauschungsgesetz kennen Bist du fit? Grundrechenarten Wir lernen das Verbindungsgesetz kennen Material SB, 5253 SB, 54 SB, 55 SB, 5657 SB, 57 SB, 5860 Wir entwickeln Terme und Variablen SB, 6162 UZE 4 2 2 3 2PF Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) Januar (Wochen:3) Schuljahr 2009/2010 -4- Stunden: 15 • Amtlicher Lehrplan Gleichungen der Form x / (mit natürlichen Zahlen) ansetzen und lösen Inhalt Thema Gleichungen Wir arbeiten mit Gleichungen Wir setzen Gleichungen an und lösen sie Wir lösen schwierige Gleichungen • Wiederholen, Wir wiederholen Material 4 SB, 6364 SB, 6566 SB, 6768 1PF 1 3. Probe Geometrische Figuren und Beziehungen Lernziele: Die S. betrachten und untersuchen Körper auf ihre Merkmale hin und erstellen Modelle. Sie lernen, Körper nach geometrischen Kriterien zu beschreiben und zu klassifizieren. Die S. sollen ihr Wissen über Quadrat und Rechteck sowie über Würfel und Quader begrifflich vertiefen. Sie schulen ihre Raumvorstellung durch die Arbeit mit Ansichten und Schrägbildskizzen von Würfeln und Quadern sowie durch kopfgeometrische Übungen. Das Geodreieck verwenden sie sachgerecht, um geometrische Beziehungen aufzudecken und zu zeichnen. Bei der Beschreibung geometrischer Figuren und Beziehungen verwenden sie Fachbegriffe. Mit dem Geodreieck zeichnen: senkrechte und parallele Geraden, Abstandslinien, Wir zeichnen und messen mit dem Geodreieck Rechtecke und Quadrate. Wir zeichnen Geraden und Strecken Wir unterscheiden senkrechte und parallele Linien Wir zeichnen senkrechte und parallele Geraden mit dem Geodreieck Wir zeichnen und messen Abstände • • • Rechteck und Quadrat als spezielle Vierecke beschreiben, Quadrat als spezielles Rechteck Eigenschaften angeben und begründen begriffliche Vorstellungen zu senkrecht, parallel, rechter Winkel, Seite, Fläche, Diagonale Faschingsferien Wir arbeiten mit dem „Viereck Baukasten Wir erkennen besondere Vierecke: Rechteck und Quadrat Wir spannen Rechtecke und Vierecke auf dem Geobrett Wir untersuchen Flächen: Rechteck und Quadrat UZE SB, 74 SB, 7576 SB, 77 SB, 7879 SB, 80 SB, 81 SB, 82 SB, 83 SB, 8485 4 5 Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) Schuljahr 2009/2010 -5- Februar (Wochen:3) Stunden: 15 • • • Amtlicher Lehrplan Inhalt Thema Körper beschreiben, klassifizieren, benennen: Würfel, Quader, Prisma, Wir vergleichen Kantenmodelle und Schrägbilder von Körpern Zylinder, Pyramide Wir zeichnen Netze von Würfeln und Quadern Quader und Würfel als spezielle Prismen beschreiben; Würfel als spezielle Quader; Eigenschaften angeben und begründen; Körper in der Ebene darstellen; Beziehungen zwischen Netz und Körper untersuchen Begriffliche Vorstellungen zu Seitenfläche, Kante, Ecke, Seite, Flächendiagonale Koordinatensystem, Achsenspiegelung Lernziele: Die S. lernen sich im Koordinatensystem zu orientieren und in ihm zu zeichnen. Dabei vertiefen sie ihre in der GS erworbenen Kenntnisse im Umgang mit dem Maßstab. Durch Achsenspiegelung erzeugen sie symmetrische oder symmetrisch zueinander liegende Figuren und vertiefen ihren Symmetriebegriff. • Im Koordinatensystem zeichnen; Seitenlängen und Abstände messen; Wir lernen Beziehungen im Gitternetz kennen maßstäbliches Vergrößern und verkleinern von Figuren. • Begriffliche Vorstellungen zu Gerade, Punkt, Strecke, Abstand, Wir vergrößern und verkleinern maßstabsgetreu Maßstab, Ursprung, Rechtswert, Hochwert • • • Material SB, 8485 SB, 90 3 SB, 91 Wir entdecken Symmetrie SB, 92 Wir stellen achsensymmetrische Figuren her SB, 9394 Wiederholen, Üben, Anwenden, Wir wiederholen und üben SB, 90ff Halbjahreszeugnisse 5 SB, 90ff Punkte und symmetrische Figuren an einer Symmetrieachse spiegeln; Symmetrieachsen zu symmetrischen Figuren finden Begriffliche Vorstellungen zu deckungsgleich, symmetrisch, Symmetrieachse, Urbild Bild 4. Probe UZE 2 4 1 Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) Schuljahr 2009/2010 -6- März (Wochen: 4) Stunden: 18 Amtlicher Lehrplan Brüche Lernziele: Die Schüler stellen durch Falten, Legen, Zerlegen und Zeichnen Größenbeziehungen dar und beschreiben diese mit konkreten Brüchen (Beschränkung auf gebräuchliche Nenner). Beim Rechnen mit konkreten (benannten) Brüchen stützen sie sich auf handlungsbezogene und zeichnerische Erfahrungen. Ausgehend von konkreten Zehnerbrüchen lernen sie die Dezimalbruchschreibweise verstehen. Dezimalbrüche addieren und subtrahieren sie situationsangemessen im Kopf oder schriftlich. • Konkrete Brüche Inhalt Thema Material UZE Brüche Konkrete Brüche SB, 101ff Wir stellen Brüche her SB, 101106 Inhalt Thema Wir untersuchen Bruchteile von Längen Wir untersuchen Bruchteile von Gewichten Wir untersuchen Bruchteile von Geldbeträgen Bist du fit? Geometrie Material SB, 107 SB, 108 SB, 109 SB, 109 Wir addieren und subtrahieren Bruchteile Wir wiederholen SB, 110 –111 14 4PF Osterferien April (Wochen: 3) Stunden: 15 • • Amtlicher Lehrplan Fortsetzung Konkrete Brüche Gleichnamige konkrete Brüche addieren und subtrahieren 5. Probe UZE 3 1PF 3 1PF 1PF Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) Schuljahr 2009/2010 -7- • Konkrete Dezimalbrüche konkrete Dezimalbrüche Wir schreiben Geldbeträge mit Komma Wir schreiben Gewichte mit Komma Wir schreiben Längen mit Komma SB, 113ff SB, 113114 SB, 115116 SB, 117118 3 • Konkrete Dezimalbrüche addieren und subtrahieren (auch im Kopf) Konkrete Dezimalbrüche addieren und subtrahieren Wir addieren und subtrahieren Geldbeträge Wir addieren und subtrahieren Gewichte Wir addieren und subtrahieren Längen SB, 119 SB, 119120 SB, 120 SB, 121122 3 Inhalt Thema Wir wiederholen (konkrete Dezimalbrüche) Material SB, 119ff Mai (Wochen: 3) Stunden: 14 • Amtlicher Lehrplan Wiederholen, üben, Anwenden, Längen; Umfang und Flächeninhalt von Rechteck und Geometrie II Quadrat Längen; Umfang und Flächeninhalt von Rechteck und Quadrat Lernziele: Schätz und Messübungen auch im Freien. Tragen dazu bei, dass die Schüler die Maßeinheiten bei Längen und Flächeneinheiten überlegt gebrauchen. Durch das Vergleichen von Flächen und das Auslegen mit Flächeneinheiten werden die Schüler schrittweise zum Berechnen von Flächeinhalten geführt. Den Umfang begreifen und berechnen sie als Summe der Seitenlängen. Indem sie sich die konkreten zusammenhänge vergegenwärtigen, können sie Formeln durchschauen, begründen und anwenden. UZE 4PF Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) • • Schuljahr 2009/2010 -8- Längenmessung/Längenmaße SB, 126 Wir schätzen und messen Längen SB, 127 Wir können Längen verschieden aufschreiben Wir berechnen den Umfang von Rechteck und Quadrat Wir messen Flächeninhalte Wir geben Flächeninhalte in verschiedenen Maßeinheiten an SB, 128129 SB, 130131 SB, 132134 SB, 135136 Amtlicher Lehrplan Flächeninhalt von Quadrat und Rechteck messen und berechnen;mm, cm, dm, m in benachbarte Einheiten umrechnen; Vorstellungen von Flächenmaßen entwickeln. Inhalt Thema Wir bestimmen Flächeninhalte Wir zeichnen und messen im Maßstab Material SB, 137139 SB, 140 Wiederholen, Üben, Anwenden, Wir wiederholen und üben • • Begriffliche Vorstellungen zu Länge und Umfang aufbauen Längeneinheit Dezimeter in die bekannten Längenmaße einordnen und verwenden Längen messen und umrechnen; mm, cm, dm, m, km Umfang von Quadrat und Rechteck messen und berechnen • Begriffliche Vorstellung zu Flächeninhalt aufbauen 5 4 1PF Pfingstferien Juni (Wochen: 3) Stunden: 15 • • 6. Probe UZE 2 2 2 1PF Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) Sachbezogene Mathematik Lernziele: Die S. lernen, Sachverhalte mathematisch zu erschließen, Lösungswege zu entwickeln und geordnet darzustellen. Dabei sollen sie die Bedeutung des Überschlagsrechnens, eines sorgfältigen Lösungsvollzuges sowie einer vergleichenden Arbeitsrückschau erkennen, auch im Hinblick auf optimale Lösungsstrategien. Sie beurteilen Veränderungen im Lösungsvollzug, die sich durch Variation einzelner Daten oder Operationen ergeben und überprüfen Ergebnisse auf Plausibilität. Die S. formulieren auch selbst sachbezogene Aufgaben. • Fragen zu Sachsituationen (einfache, komplexe und offene) finden • • Situationsadäquate Lösungshilfen entwickeln Überschlagsrechnungen durchführen • Sachverhalte mathematisieren (insbes. durch Term und Gleichungsansatz) in Abfolge einzelner Schritte lösen und nachvollziehbar darstellen Schuljahr 2009/2010 -9- Sachbezogene Mathematik SB, 144ff In der Bahnhofshalle Sachrechnen – Lehrgang Wir stellen Fragen und beantworten sie: Reisen mit der Bahn Achtung: Sonderangebote! SB, 144 2 SB, 145 1PF Wir entwickeln und nutzen Lösungshilfen Wir überprüfen Ergebnisse mit Hilfe von Überschlagsrechnungen Wir legen Rechenschritte fest, stellen sie übersichtlich dar SB, 146 SB, 147150 SB, 151 1 1 SB, 152 2 1PF Juli (Wochen: 4) Stunden: 20 • Amtlicher Lehrplan Aufgaben aus dem Bereich Geldwerte • Wiederholen, Üben, Anwenden, Wiederholen, Üben, Anwenden,: • begriffliche Vorstellungen zu bekannten Größen • Maßeinheiten sachgerecht verwenden und in benachbarte Einheiten umrechnen • zu Sachsituationen Fragen entwickeln Inhalt Thema Wir wechseln Geld Wir addieren und subtrahieren Geldbeträge Wir multiplizieren und dividieren Geldbeträge Wir wiederholen und üben Material SB, 153 SB, 154 SB, 155 Wir wiederholen Aufgaben aus versch. Bereichen: Wir rechnen mit Gewichten und Hohlmaßen Wir rechnen mit Zeiten SB, 157158 SB, 159 7. Probe UZE 3 2PF 2 1 1PF 1PF Klassenbezogener Lehrplan Mathematik Klasse: 5g, für Lernstufen Mathematik HS (Cornelsen) Schuljahr 2009/2010 10 • Aufgaben aus den Bereichen Gewichte, Zeitspannen, Längen, Flächeninhalte, Hohlmaße Wir rechnen mit Längen Wir rechnen mit Flächeninhalten SB, 160161 SB, 162 5 • • • • Lösungswege vergleichen und werten Plausibilität und Ergebnisse prüfen Daten und Operationen variieren eigene Aufgaben erfinden Wir vergleichen Lösungswege und überprüfen Ergebnisse SB, 163 4 Wir verändern Aufgaben SB, 164 1PF Sommerferien ab 03.08.2010