Arbeitsblatt: Du hast aber Mut

Material-Details

Textverständnis zur Klassenlektüre "Du hast aber Mut"
Deutsch
Textverständnis
5. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

46444
949
8
29.09.2009

Autor/in

Barbara Sidler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Textverständnis „D Punkte:_/ 32 Sept. 09 hast aber Note: u ! Name: Allgemeine Angaben: Du kannst für alle Aufgaben das Buch benützen. Alle Fragen beziehen sich auf die Buchseiten 97 – 141. Bei vielen Fragen ist die Seitenzahl in Klammern notiert, auf der du entsprechende Informationen findest. Du beantwortest jede Frage mit Fülli Für das Textverständnis hast du 50 min. Zeit. 1. Richtig oder falsch Kreuze an! wahr falsch Niko wusste, was er von seinen Eltern zum Geburtstag kriegte. Oma kaufte ihm jedes Jahr ein Nachthemd zum Geburtstag. Er öffnete das Geschenk seiner Oma nicht am Morgen. Niko ass an seinem Geburtstag nichts zum Frühstück, weil er keine Zeit hatte. Die Tischkarten für den Geburtstag hat Niko selber gebastelt. Niko liebte Gemüsesuppe überhaupt nicht. 3 2. Schreibe zu jeder Person vier treffende/passende Adjektive! Niko: Matti: Jule: 6 3. Einige Szenen sind im Buch drin relativ genau beschrieben. Probiere mit Bleistift und Farbstiften so genau wie möglich zu zeichnen. Auf S.105 ist das Paket beschrieben, welches Niko von seinen Eltern bekam. Zeichne genau! Zeichne, was Niko im Wohnzimmer sah. (S.122) Zeichne Jule, wie Niko sie bei seinem Besuch antraf. (S.122) 6 4. Erkläre das unterstrichene Wort. Du kannst ein anderes Wort benützen, das dasselbe bedeutet, oder das Wort in einem Satz erklären. Seine Eltern starrten ihn an. .auf eine Koppel gezeigt. .auf dem die Tauben sassen und sich aufplusterten. Alle hatten sich rausgeputzt. Er leierte alles herunter. Niko gestikulierte wild herum. Mann, die fressen sich hier alle auf deine Kosten eine Wampe an. Normalerweise fand Nikos Vater so was aufdringlich. 8 5. An der Geburtstagsfeier brachte Niko den Bestellzettel zur Theke. Da sah er Matti und seine beiden Freunde. Was passierte nun, bis Niko dann endlich wieder zu seinen Freunden zurückkehren konnte? (S. 112 – 114 Mitte) Schreibe das Wichtigste auf, höchstens sechs Sätze. 3 6. Beantworte die folgenden Fragen in eigenen Worten! Warum heisst es im Buch: „Niko wollte ihm nicht die Vorfreude nehmen und schüttelte den Kopf? (S. 104 unten) Warum heisst es im Buch: „Er stand vor dem Kuchen und merkte, dass ihm die Tränen kamen. (S. 106 oben) Warum haben Matti und seine Freunde bei den Biotonnen auf Jule gewartet, um ihr eine Lektion zu erteilen? (S. 124 oben) Warum sagte Jule denn nicht, dass Matti uns seine Freunde die Autos geknackt hatten? (S. 126 Mitte) Was meinte Niko damit, als er zu Jule sprach: „Vertrau mir. (S. 131) Lehrer Krause sagte vor der ganzen Klasse: „Ihr könnt euch an eurem Klassenkameraden Niko ein Beispiel nehmen. Was meinte der Lehrer damit? (S. 141) 6