Arbeitsblatt: Jahresprüfung 2

Material-Details

Rechtschreibung, Aufsatzthemen
Deutsch
Gemischte Themen
8. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

4690
1213
48
22.02.2007

Autor/in

Olivier Vogel
Devin 16
3960 Sierre
0274556384
0793757513
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

ECOLE MONTANI SION DEUTSCH 2OS Aufgabe 1 12 Punkte Während einem Jahr war die französisch sprechende Caroline deine Pultnachbarin. Ihr seid gute Freundinnen gewesen. Jetzt ist Caroline wieder in die welsche Schweiz zurückgekehrt. Sie hat dir den folgenden Brief geschrieben: Carouge der 6 Mai 2003 Liebe Priska Jetzt ich, bin schon zwei Monat in Carouge. Es gefählt mir in die neue Schuhle. Aber ich, dock habe ein Bitzeli Langizit nach Münchenbuchsee. Wie geht es dir und die anderen der Classe 4a? Wir wonen in ein grosses Haus in ein Vorort von Genève. Ich habe erhalten zu mein Geburztag ein kleiner Hund. Sein Nahme ist Bingo. Es ist Lustig wenn ich, spatzieren mit ihm. Mama sagt du mich besuchen dürfen für ein Woche in die Sommerferien. Schreibe mir bald, ob du darfst kommen. Fiele Grüsse an deine Eltem und die ehemahligen Classencamaraden. Bis bald! Caroline P. S. Bitte korrigiere diesen Brief und schicke ihm mir zurück, damit ich mein Deutsch nicht verlerne. ECOLE MONTANI SION DEUTSCH 2OS Korrigiere diesen Brief. ECOLE MONTANI SION Aufgabe 2 DEUTSCH 2OS 8 Punkte Wählen Sie eines der folgenden Themen aus. Achten Sie beim Aufbau des Textes auf folgende Punkte: Orden Sie Ihre Gedanken so, dass die Leser lhren Überlegungen problemlos folgen können. Sie sollen Ihre Schlussfolgerungen mühelos verstehen können. Achten Sie deshalb auf kurze, klare Sätze und auf einen farbig-präzisen Wortschatz. Bei den folgenden Themen interessiert es uns, welche Meinung Sie vertreten. Die Anregungen sollen lhnen helfen, einen bestimmten Gesichtspunkt zu finden, über den Sie vertieft nachdenken. 1. Gewalt unter Jugendlichen Sind Sie jemals Zeugin/Zeuge einer gewalttätigen Auseinandersetzung unter Jugendlichen geworden oder gar selbst in eine verwickelt gewesen? Schildern Sie eine solche Begebenheit und die Gefühle, die Sie dabei gehabt haben. Ergründen Sie auch, weshalb es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen unter Jugendlichen kommt. 2. Erwachsen werden „Nicht vorrangig die Jugendlichen müssen verändert werden, sondern die Bedingungen, mit denen ihr Erwachsenwerden verbunden sind. (Wolfgang Heinz) Schreiben Sie für eine Schülerzeitung, wie Sie Ihre eigene Jugendzeit erleben. Welche Freuden und Leiden sind mit dem Erwachsenwerden verbunden? Belegen Sie Ihre Ausführungen mit anschaulichen Beispielen. Sind Sie ebenfalls der Meinung, die Wolfgang Heinz vertritt? Schliessen Sie Ihren Text mit einer Stellungnahme zu Wolfgang Heinz Aussage. Benutzen Sie dabei Ihre vorangegangenen Beispiele. 3. Geld Geld spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle. GeId brauchen wir zum Beispiel, um unsere materiellen Bedürfnisse zu decken und unsere materiellen Wünsche zu erfüllen. Was bedeutet Geld in Ihrem Leben? Wie kommen Sie zu Ihrem Geld und wofür geben Sie es aus? Was ist Ihr grösster Wunsch, den Sie sich bisher verwirklicht haben bzw. einmal verwirklichen möchten? Machen Sie sich auch Gedanken darüber, wo die Grenzen der „Macht des Geldes liegen. 4. Verboten! Erzähle eine wahre oder erfundene Geschichte, in der Jugendliche etwas Verbotenes tun. Der Ausgang der Geschichte kann glücklich, tragisch oder auch offen sein. ECOLE MONTANI SION DEUTSCH 2OS ECOLE MONTANI SION DEUTSCH 2OS