Arbeitsblatt: Eroberungen und Entdeckungen

Material-Details

TZT bildet die Grundlage. zentraler Satz: ich erfahre, dass Besitz mit Verlust eines andern zu tun hat.
Geschichte
Neuzeit
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

5040
1446
18
06.03.2007

Autor/in

Markus Reigel


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Bühne (menschlich lernen) Aufmerksam die reinen Stoffinhalte mit eigenen Verhaltensweisen und Handlungsmöglichkeiten in Beziehung setzen Fach: Geschichte Stoff: Entdeckungen und Eroberungen ---Entdeckungen: Neugier neue Welten, Dinge zu entdecken. (positiver Aspekt) Als Folge Hand in Hand: Eroberungen. Thema: Ich erfahre, dass Besitzansprüche mit Verlust des andern zu tun hat. 1. Einstieg (Körperlich) Realisation Eine Gruppe von 5 Schülern bekommt 2 Stühle zum Sitzen. Sie haben erfahren, dass auf der andern Seite der Welt ein Stuhlparadies ist. Sie brechen auf und versuchen die fehlenden Stühle zu erobern. Warum kommt es zum Kampf Die 5 besiegen den Rest der Klasse (spezielle Waffen) Die Unterlegenen (Mehrheit) dürfen nur auf den Knien „kämpfen. Nehmen sie mehr als 3 Stühle mit? Wieso? 2. Analyse Wie fühlt man sich als Eroberer, als Eroberte? Wie erklärst du, dass du mehr willst (nimmst), als du brauchst? Wie entsteht unserer Meinung nach ein Krieg? 3. Situation in Zweiergruppen (Gruppenbildung objektiv nach Selbsteinschätzung auf einer Skala von 0-50. Wie grosszügig bin ich selbst im Geben? Und anschliessender Reihe nach Punktzahl). An der Wandtafel steht: „Nicht teilen wollen. „Mehr haben wollen, als ich brauche. „Nicht verhandeln wollen. Anweisung an Sch. –Szene auf dem Hintergrund eines dieser Sätze gestalten. Ca 5 min Vor der Klasse vorspielen. Erklärung: die Sch. Erleben noch einmal die Mechanismen. 4. Gespräch in 2-3 Szenengruppen: Welches Verhalten wäre nötig gewesen, um den Konflikt zu lösen? Wo wurde dies getan? Erklärung: Erklärung von Konfliktlösungs-Strategien. Mögliche Lösungsstrategien: -Demokratischer Mehrheitsentscheid -Kompromiss -Differenzverträglichkeit -Mit Hilfe eines Mediators -Entschädigungen, Gegenleistung Link: Hinweis auf Funktion der UNO 5. Realisation Anweisung an Sch. Im Internet Geschichten von Eroberern nachlesen. Zusammenfassung ins Geschichtsheft mit folgenden Schwerpunkten schreiben. (Zweiergruppen) -Wer -Wann -Wo -Was -Warum (ev. Auswirkungen) 6. Ausstieg: Einstiegszene gruppenweise nochmals spielen. Jede Gruppe mit einem anderen Lösungsansatz. Mögliche Fortsetzung „Rassenfrage „Ich bin besser als Du. Schlussgedanken: Aufmerksamkeit richten auf stoff-immanente Themen nach materiellen, psychologischen und sozialen Perspektiven eines Stoffes und in den Lernprozess eingbeziehen Die Aufmerksamkeit auf die Tatsache richten, dass motiviertes Lernen aus der natürlichen Neugier und der Aussicht erwächst, bestimmte Probleme selbständig lösen zu können. 6.4. 2006 Markus Reigel