Arbeitsblatt: Rapunzel

Material-Details

Das Märchen Rapunzel in fünf Teilen. Vereinfacht. (Bilder aus dem Internet)
Deutsch
Erstlesen
1. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

5060
1881
22
07.03.2007

Autor/in

Silvana Wolfer


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Rapunzel war einmal ein Mann und eine Frau. Die Frau war schwanger. Neben ihrem Haus war ein Garten. Er gehörte einer bösen Zauberin. Im Garten hatte es frische Rapunzel. Die Frau wollte davon essen. Sie wurde sehr krank. Was hast du? Fragte der Mann. Wenn ich keine Rapunzel esse, sterbe ich. Der Mann liebte seine Frau. Er kletterte in den Garten. Der Mann stahl Rapunzel. Er brachte sie seiner Frau. Die Frau war glücklich. Aber sie wollte mehr. Der Mann ging wieder in den Garten. Da erschrak er. Er sah die böse Zauberin. Teil 1 Der Mann hatte Angst. Die Zauberin sagte: Du böser Dieb! Nimm die Rapunzel. Als Strafe kriege ich euer Kind. Der Mann rannte heim. Seine Frau gebar ein Mädchen. Die böse Zauberin holte das Mädchen. Sie taufte es Rapunzel. Rapunzel wurde grösser. Es war ein schönes Kind. Die Zauberin sperrte es in einen Turm. Der Turm hatte keine Türe. Die böse Zauberin rief: Rapunzel, Rapunzel! Lass mir dein Haar herunter! Rapunzel hatte sehr lange, goldige Haare. Die Zauberin kletterte an den Haaren in den Turm. Teil 2 Einmal kam ein Prinz zum Turm. Er hörte jemanden singen. Es war Rapunzel. Er wollte in den Turm. Aber es hatte keine Türe. Der Prinz musste heim. Am nächsten Tag kam der Prinz zurück. Er sah die böse Zauberin. Die Zauberin rief: Rapunzel, Rapunzel! Lass mir dein Haar herunter! Rapunzel liess ihr Haar herunter. Die Zauberin kletterte hinauf. Morgen wollte der Prinz hinauf klettern. Er rief: Rapunzel, Rapunzel! Lass mir dein Haar herunter! Rapunzel liess ihr Haar herunter. Der Prinz kletterte hinauf. Teil 3 Der Prinz fragte: Willst du in meinem Schloss wohnen? Der Prinz war nett und schön. Rapunzel wollte aufs Schloss. Aber sie konnte nicht hinaus. Der Turm hatte keine Türe. Sie hatten eine Idee. Der Prinz brachte jeden Abend Stroh. Rapunzel bastelte eine Leiter. Die Leiter wurde immer länger. Die böse Zauberin erfuhr das Geheimnis. Sie wurde sehr böse. Sie schnitt Rapunzel die Haare ab. Und jagte Rapunzel in den Wald. Die böse Zauberin ging in den Turm. Sie wartete auf den Prinz. Teil 4 Der Prinz kam. Er wollte zu Rapunzel und rief: Rapunzel, Rapunzel! Lass mir dein Haar herunter! Die Zauberin liess Rapunzels Haar herunter. Der Prinz kletterte hinauf. Die böse Zauberin schubste ihn. Der Prinz fiel in einen Dornbusch. Die Dornen zerkratzen seine Augen. Er war blind. Er verirrte sich im Wald. Der Prinz hörte eine Stimme. Es war Rapunzel. Rapunzel umarmte ihn. Sie weinte. Zwei Tränen fielen auf die Augen des Prinzen. Da konnte er wieder sehen. Rapunzel und der Prinz waren glücklich. Sie gingen auf das Schloss. Dort lebten sie noch lange und zufrieden. Ende