Arbeitsblatt: Wunderrad

Material-Details

Ausschneiden und zusammenfügen mehrerer Papierscheiben. Vorgegebene Bilderfolgen ergeben durch Montage und Bewegung Handlungsabläufe Eigene Scheiben können gestaltet werden
Bildnerisches Gestalten
Collage / Montage
6. Schuljahr
7 Seiten

Statistik

509
3122
54
16.02.2006

Autor/in

annevoie52 (Spitzname)
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Wunderrad So kannst du ein Wunderrad herstellen: Schneide zuerst die beiden Scheiben und aus und klebe sie auf festes Papier oder Karton. Schneide dann auch die kleinen Schlitze am Rande der beiden Seiten sorgfältig aus mit aus. Stell dir einen Handgriff für das Wunderrad her. Du brauchst dazu einen Bleistift mit Radiergummi an einem Ende (), eine Stecknadel () und eine kleine Glasperle () Die Stecknadel wird die Achse von dem Wunderrad. Sie muss genau im Mittelpunkt stecken. das Rad von vorne gesehen von der Seite gesehen Stell Dich dann vor einen Spiegel. Halte das Wunderrad so, dass die Bilder im Spiegel zu sehen sind. Dreh nun die Scheibe und guck durch die kleinen Schlitze auf dem Spiegel……. …die Figuren und Bilder werden lebendig. Drehe vorwärts, rückwärts, schnell und langsam……. Dieses Wunderrad ist schon fertig zum Ausschneiden: Für diese beiden kleinen Scheiben (C und D) brauchst du noch die Scheibe (B). Klebe sie genau in die Mitte. Mit der Scheibe (B) kannst du viel anfangen: Du kannst die kleineren Scheiben (C, oder E) mitten draufkleben. Du kannst aber auch die Bilderreihen der nächsten Seiten nehmen und eigene Wunderräder herstellen. Außerdem kannst du selber solche Bildreihen erfinden, zeichnen und ausprobieren. Material für weitere Wunderräder: ein schwarzer Stelzvogel Jede Bildreihe gibt ein Wunderrad. Schneide die einzelnen Bilder von jeder Bilderreihe aus. Klebe sie in richtiger Reihenfolge im Uhrzeigersinn auf eine Scheibe (B). Jedes Einzelbild passt zwischen zwei Schlitze. Beim Stelzvogel steht immer ein Fuß auf dem Innenkreis von Scheibe (B) ein kleiner Kastenteufel Beim Kastenteufel steht der Kasten genau auf dem Innenkreis von Scheibe (B). hüpfendes Männchen Klebe beim hüpfenden Männchen die Standlinie immer an den Innenkreis von Scheibe (B). Spiel mit drei Bällen Beim Spiel mit drei Bällen klebst du die Einzelbilder genau zwischen zwei Schlitze, ganz an den Rand von Scheibe (B). Den Ballspieler und seine Bälle kann man auch bunt malen. © Susanne Schäfer