Arbeitsblatt: Prüfung Partikel

Material-Details

Abschlusstest Partikel
Deutsch
Grammatik
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

51048
345
12
19.12.2009

Autor/in

Christoph Freihofer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch-Test 2d Name: . Partikel 4. Mai 2007 A. Bestimme in den folgenden Sätzen sämtliche Partikel. Schreibe mit Hilfe von Abkürzungen jeweils die entsprechende Abkürzung über das Wort: (Bei den Konjunktionen muss nicht zwischen subordinierend und koordinierend unterschieden werden.) Mein Abkürzungsverzeichnis: 1. Peter und Paul gingen in den vergangenen Ferien nach Paris. 2. Juhe! rief Peter, als sie dort angekommen waren. 3. Paul freute sich darauf, vom Eifelturm seine Blicke über die Stadt schweifen zu lassen. 4. Als sie allerdings endlich auf dem Turm waren, konnten sie überhaupt nichts sehen, weil es neblig war. 5. Warum sollten wir uns unsere gute Stimmung deshalb verderben lassen?, sagte Peter zu Paul. Für ihn war es wichtig, dass er seinen Freunden in der Schweiz erzählen konnte, dass er auf dem Turm war. Nach dem Wetter würde ihn sowieso niemand fragen. 6. Während sie durch die Champs-Elysées gingen, sahen sie entlang der Strasse viele Bäume. 7. Gerne hätten sie in einem der zahlreichen Cafés einen Espresso getrunken. Leider wussten sie nicht, wie man einen Espresso auf Französisch bestellt. 8. Plötzlich kamen sie zu einem McDonalds. Wenn Peter an einem McDonalds vorbeigeht, muss er sich immer einen Hamburger kaufen. 9. Er fasste allen Mut und bestellte sich mit Zeichensprache einen Hamburger. Wegen einem Missverständnis erhielt er keinen Cheese-Burger, sondern eine Portion Pommes. 10. Naja! sagte Peter zu Paul, besser eine Portion Pommes als gar nichts. 11. Trotz einigen schlechten Erfahrungen, hat ihnen der Aufenthalt in Paris sehr gut gefallen. 12. Sie haben beschlossen, dass sie bald wieder dorthin reisen wollen. 13. Falls sie genügend Geld gespart haben, werden sie bereits in den nächsten Ferien wieder verreisen. 14. Aber wer weiss schon, wie es in einigen Monaten sein wird. 1 B. Bestimme alle Konjunktionen. Handelt es sich um subordinierende oder koordinierende? 1. Peter wollte uns besuchen, aber er hat keine Zeit. 2. Er konnte nicht antworten, weil er die Frage nicht verstand. 3. In jungen Jahren spielte sie sowohl Fussball als auch Volleyball. 4. Sie sagte, dass sie später komme und noch ihren Freund mitbringe. 5. Als sie endlich kam, mussten die ersten Gäste schon wieder gehen. 6. Ohne mit der Wimper zu zucken, forderte der Bankräuber das Geld heraus. C. Setze jeweils die Wortgruppen in Klammern in den richtigen Fall: Wegen (ein seltsamer Brauch) unter (die Eingeborenen) empfiehlt sich ein Besuch auf (die Insel Raiatea), die nicht weit von (Tahiti) entfernt liegt. Durch (aufpeitschende Trommelschläge) unempfindlich gegen (Schmerz) gemacht, laufen sie barfuss über (glühende Kohlen). Dank (ihre erstaunliche Körperbeherrschung) tanzen sie dann ohne (irgendeine Verletzung) weiter. 2