Arbeitsblatt: Gründe Scheitern der Weimarer Republik

Material-Details

Umfassende Auflistung der Gründe, die zum Scheitern der Weimarer Republik führten.
Geschichte
Neuzeit
12. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

51388
526
4
29.12.2009

Autor/in

Fides-Maria Kistler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ursachen und Gründe für das Scheitern der Weimarer Republik Demokratie, Parlamentarismus und republikanische Staatsform entstanden nicht aus einer kontinuierlichen deutschen Entwicklung heraus. Die Entwicklung fand die Parteien 1918 unvorbereitet. • Drei Wurzeln des parlamentarischen Systems der Weimarer Republik: • Das Bismarcksche System, daß der Kanzler nur mit dem Vertrauen des Kaisers regiert, dem Reichstag aber nicht verantwortlich ist. Rückzug der Heeresleitung aus der politischen Verantwortung für den Krieg (Oktoberverfassung 1918) Die revolutionäre Entwicklung seit November 1918 und die Diskussion zwischen Rätedemokratie und parlamentarischem System. Einseitig den Deutschen zugeschriebene Außenpolitischer Druck des Versailler Vertrags und Kriegsschuld und die Sicherheitsforderungen, vor allem Frankreichs, Reparationsforderungen damit verbundene zu hohe Belastung für Staat und Wirtschaft. moralische Ächtung wurden als Schmach empfunden. Rechtsruck des Bürgertums im Gefolge von Die politische Auseinandersetzung wurde mit Friedensvertrag, Hyperinflation und nationaler zunehmender Radikalisierung zur Agitation Propaganda: Zusammentreffen von gegen die Republik. Durch die Umbruchsituation mit der sozialen und Kampfverbände der Parteien, die allmählich zu politischen Verunsicherung. Verlust der Bürgerkriegsarmeen wurden (Stahlhelm und politischen Mitte. (Die ersten Roter Frontkämpferbund), mündete sie mit Stimmengewinne der NSDAP (in Baden und Saalschlachten und Straßenterror in Thüringen) liegen zeitlich vor der bürgerkriegsähnliche Zuständen und Wirtschaftskrise.) politischen Mord. • Rechtsblindheit der Justiz: Hartes Vorgehen gegen Linksradikale, Schonung der Rechtsradikalen. Dilemma zwischen dem freiheitlichen Charakter der Verfassung und dem obrigkeitsstaatlichen Denken der Bürger. Die Verfassung sah keine Möglichkeiten vor, den Staat gegen Radikale zu schützen. Das Verhältniswahlrecht spiegelt die Zersplitterung der politischen Landschaft in Die starke Stellung des Reichspräsidenten (Ersatzkaiser), gedacht Deutschland wieder. In dem Moment, in dem als Notbremse für die Republik, war in der restaurativen Situation nach die Parteien ihre Kompromißfähigkeit verloren 1930 nicht mehr gegen Mißbrauch abgesichert. Die Anwendung des Art. und Koalitionen erschwert waren, wirkte sich 48 führte zur Auflösung des parlamentarischen Systems. die Zahl der im Parlament vertretenen Parteien negativ aus. Die Blütezeit der Wirtschaft war zu kurz, das Wirtschaftsleben insgesamt zu sehr auf Pump angelegt. Die Weltwirtschaftskrise traf Deutschland daher hart, traf aber auch auf eine Periode der verschärften sozialen Auseinandersetzung. Rufe wurden laut nach dem starken Mann, der wieder Ruhe, Ordnung und Sicherheit schaffen sollte.