Arbeitsblatt: Fragen zum Text: "20 Jahre Mauerfall: Einmal Ku’damm und zurück"

Material-Details

32 Fragen zum Text. "20 Jahre Mauerfall: Einmal Ku’damm und zurück"
Geschichte
Neuzeit
9. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

51419
276
3
29.12.2009

Autor/in

Christophe Altermatt
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

20 Jahre Mauerfall: Fragen zum Text „Einmal Kudamm und zurück 1. Vor wie vielen Jahren bzw. in welchem Jahr hat sich diese Geschichte zugetragen? 2. Welche Berufe übten Peter Gross und Christa Feurich aus? 3. Wo leben die beiden heute und wovon leben sie? 4. Was spielte sich an einem schönen Maiabend 1974 vor dem Tanzlokal „Café Nord ab? 5. Weshalb besuchte Peter Gross gerade dieses Tanzlokal? 6. Wie verschaffte er sich Einlass in das Tanzlokal? 7. Was dachte der Vater von Christa über die Freundschaft mit dem Schweizer? 8. Was wurde Peter Gross damals bewusst, als er regelmässig ins Ausland flog? 9. Über welche Vorzüge verfügte Peter Gross als diplomatischer Angestellter? Der Mauerfall_1_Fragen 10. Welche Idee kam ihm eines Tages auf? 11. Warum sollten sie beide nach diesem Besuch im Westen wieder in die DDR zurückkehren? 12. Bei welchem Grenzübergang fuhren sie nach Westberlin? 13. Was gelang Peter Gross am selben Tag? 14. Peter hatte in Ost-Berlin einen neuen Freund kennen gelernt? Was weisst du über ihn? 15. Wie hiess die Bespitzelungsaktion des Staatssicherheitsdienstes der DDR? 16. An welchem Datum entschloss sich Christa die Flucht in den Westen anzutreten? 17. Welches war der Grund für Christa, in den Westen zu fliehen? 18. Was flüsterte Peter seiner Freundin Christa noch zu, als sie beide in Handschellen abgeführt wurden? 19. Wie lange waren beide inhaftiert? 20. Was war für beide das Schlimmste während der Einzelhaft? Der Mauerfall_1_Fragen 21. Wie lautete das Urteil für Peter und Christa am 11. Juli 1975? 22. Welche Angst hatte Christa im Gefängnis „Bautzen II? 23. Weshalb meldete sich Christa freiwillig zum Arbeitskommando Küche? 24. Wie machte sich Peter bei Christa bemerkbar? 25. Weshalb bekam Peter Gross Einzelarrest? 26. Welche Konsequenzen hatte der Einzelarrest für ihn? 27. Wie lange dauerte es, bis sich die beiden wieder sehen durften? Wie lange dauerte dieses Wiedersehen? 28. Weshalb wurden Christa Feurich und Peter Gross vorzeitig aus der Haft entlassen? 29. Wie lange hatte ihre Haftstrafe gedauert? 30. An welchem Datum verkündete der damalige Sekretär des Zentralkomitees der DDR für Informationswesen, Günter Schabowski, an einer Pressekonferenz die Eröffnung der Grenzübergänge für alle DDR-Bürger? 31. Welchen bescheidenen Satz liess er damals verlauten? Der Mauerfall_1_Fragen 32. Was wurde mit diesem Satz ausgelöst? Der Mauerfall_1_Fragen