Arbeitsblatt: Merkblatt Nomen

Material-Details

Zusammenstellung über das Nomen: Was sollen die Kinder am Ende der Primarschulzeit darüber wissen? (Kt. Zürich) Verwende ich ab 4. Klasse, so dass die Kinder "abhaken" können, was sie schon beherrschen.
Deutsch
Grammatik
6. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

51680
310
5
03.01.2010

Autor/in

Eveline Balmer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die drei Wortarten, die Primarschüler/-innen kennen müssen: gelernte Bezeichnung andere Bezeichnungen Beispiele Nomen Namenwort Hauptwort Substantiv der Mensch die Katze das Gras Einzahl Mehrzahl Singular Plural ein Baum viele Bäume männlich weiblich sächlich maskulin feminin neutrum der Hund die Katze das Pferd Werfall Nominativ der Hund (Wer .?) Der Hund bellt. 1. Fall Wesfall Wemfall Genitiv des Hundes (Wessen .?) 2. Fall Das ist die Leine des Hundes. Dativ dem Hund (Wem .?) Ich lege dem Hund die Leine um. 3. Fall Wenfall Akkusativ 4. Fall Typische Nomen-Endungen: ung heit keit nis schaft tum ling ei er in lein chen die Prüfung die Gesundheit die Ähnlichkeit das Ergebnis die Landschaft das Altertum der Jüngling die Bäckerei der Maler die Lehrerin das Kätzlein das Mädchen den Hund (Wen .?) Ich füttere den Hund.