Arbeitsblatt: Ableiten und Verlängern

Material-Details

Arbeitblätter zum Einstieg / zur Wiederholung der Rechtschreibstrategien "Ableiten" und "Verlängern".
Deutsch
Rechtschreibung
klassenübergreifend
4 Seiten

Statistik

52417
424
4
12.01.2010

Autor/in

passives_abseiz (Spitzname)
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

das Jag?revier Æ --- er trei?t Æ --- das Schil? Æ --- sie win?t Æ . --- die Ban? Æ --- das Zel? Æ --- Rechtschreibstrategien Das Problem: Wenn b/p d/t, und am Ende eines Wortes oder einer Silbe stehen, dann nützt auch ein noch so genaues Hinhören bei der Aussprache nichts mehr: Ein klingt so hart wie ein : gab, erlaubt, Haupt Ein klingt so hart wie ein : lud, Verbandszeug, Wut Ein klingt so hart wie ein : Weg, legt, Hektik Die Lösung: Die Strategie der Verlängerung Die Strategie der Verlängerung kann in den meisten Fällen das Problem lösen. Verlängern kannst du durch Bildung des Infinitivs: er lobt Æ loben durch Bildung des Plurals: Bild Æ Bilder durch Bildung der Steigerungsform: Übung stark Æ stärker Du musst entscheiden: b, p, d, t, oder k? der Die?stahl Æ LHE EH---LHE EVWDKO gel? Æ --- die Gra?kapelle Æ --- die Gegen? Æ --- er hu?t Æ --- kr?nklichÆ (.). zerst??ben Æ (.). h??len Æ (.). die ?erghütte Æ (). ZĞĐŚƚƐĐŚƌĞŝďƐƚƌĂƚĞŐŝĞŶ Das Problem: Die Buchstaben und äsowie eu und äu spricht man gleich aus. Da hilft auch noch so genaues Hinhören nichts: Ein klingt wieein der Herd, die Hängebrücke Ein klingt wieein der Heuballen, häufig Die Lösung: Die Strategie des Ableitens Die meisten Wörter mit ä/ äulassen sich von Stammwörtern ableiten, die mit ageschrieben werden. Beispiele: änge gehört zu ang, also schreibe ich „ä und nicht „e häufig gehört zu aufen, also schreibe ich „äuund nicht „eu Übung: Du musst entscheiden: ä,e, eu oder äu? der Wiederk??erÆ der Zw?rgÆ ) s??bern Æ . (.) l?cheln Æ (.) die Schl??der Æ (.) die ?sche Æ (.) der ??gling Æ (.) das Ger??sch Æ (.).