Arbeitsblatt: Intervalle bestimmen

Material-Details

Anleitung zur Bestimmung von Intervallen
Musik
Musiktheorie / Noten
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

52526
815
4
13.01.2010

Autor/in

Michi Betschart
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Musiklehre: Intervalle Bestimmung von Intervallen Ablauf: 1. Zuerst zählt man den Abstand der beiden Töne voneinander, wobei der erste Ton mitgezählt wird. Man zählt einfach Linie und Zwischenraum als je einen Ton. In diesem Beispiel sind es 3 Töne (d e fis) also eine Terz. 2. Dann ermittelt man, wie viele Halbtonschritte eine Terz hat. Für das braucht man die Klaviertastatur. a) Man zählt von aus eine Terz (3 Schritte) auf den weissen Tasten, wobei das mitgerechnet wird, also C-D-E b) Dann zählt man alle Tasten von bis E, also C-Cis-D-Dis-E und erhält die Summe 5. Eine grosse Terz besteht also aus 5 Halbtonschritten. c) Nun wird geschaut, wie viele Halbtonschritte im Beispiel vorhanden sind: D-Dis-E-F-Fis. Das Beispiel stimmt. d) Eventuell muss das Intervall durch Vorzeichen nun korrigiert werden.