Arbeitsblatt: Gipsfigur

Material-Details

Aufgabe zur Herstellung einer Gipsfigur
Bildnerisches Gestalten
Plastik
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

62867
975
15
18.06.2010

Autor/in

Evelyne Wunderlin
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

BIG: Thema: Mensch E.Wunderlin Name: Aufgabe .ist es eine Gipsplastik, nach deinem eigenen Entwurf her zu stellen. 1. Was braucht man dazu? Zeitung oder Plastikunterlage Gipsbinden Schere Schüssel mit wenig warmem Wasser auf der Grundplatte montierte Figur 2. Arbeitsablauf: Wenn deine DrahtFigur im groben fertig ist, kann man sich den Gipsbinden zu wenden. Um schön modellieren zu können, sollte man die Gipsbinden in 1.5 2 cm und ca. 25 cm lange Streifen schneiden. Die einzelnen Streifen (und ich meine wirklich jeden Streifen einzeln) werden nun kurz in die Schüssel mit Wasser gehalten. Den entsprechenden nassen Streifen legt man jetzt auf die Drahtfigur und streicht den Gips glatt. Auf diese Weise wird nun ein Streifen nach dem anderen verarbeitet. Der Arbeitsgang sollte rasch abgeschlossen werden, da der Gips recht schnell antrocknet und dann die Übergänge nicht mehr schön glattgestrichen werden können. Wenn die ganze Figur eingegipst ist, kann man mit einzelnen Gipsstreifen noch die Details ausarbeiten. Dann wird diese zum Trocknen auf die Seite gelegt. Bis der Gips komplett getrocknet ist und sich zur Weiterverarbeitung eignet dauert es etwa 24 Stunden! Bravo! Du hast es geschafft! Glückwunsch zu deiner Gipsfigur! BIG: Thema: Mensch E.Wunderlin Name: Wie folgt könnte weiter gearbeitet werden: Ist der Gips trocken, wird mit dem Schmiergelpapier die Oberfläche etwas geglättet. Anschliessend kann die Figur bemalt und lackiert werden. Am besten eignet sich hier Abdeckfarbe aus dem Baumarkt. (Wer es billiger möchte, kann auch normale Wasserfarbe benutzen. Aber unbedingt darauf achten, dass man diese nicht zu wässrig malt, da sich sonst der Gips wieder ablösen könnte) Wenn alles getrocknet ist kann man mit einem schwarzen Edding noch Konturen nachziehen und zum Schluss wird die ganze Figur dann lackiert. Fertig! Wer keinen Lack kaufen möchte kann auch weissen Bastelleim mit Abdeckfarbe mischen und man erhält fast das gleiche Ergebnis