Arbeitsblatt: Entdeckungen

Material-Details

Lernkontrolle
Geschichte
Mittelalter
7. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

630
1735
37
08.03.2006

Autor/in

Erwin Peter


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

G P 1A: Entdeckungen Name: 1. Punkte: 57 P. Note: Christoph Kolumbus a) Er kam im Jahre in der Stadt im Land auf die Welt. Sein Beruf war. Er wollte nach segeln und auf diesem Weg erreichen. Der König von lehnte dies ab. Das Königspaar von konnte er aber überzeugen. Die Königin versprach sich davon und . Vom Reichtum hätte Kolumbus bekommen. Christoph Kolumbus starb im Jahre. Amerika wurde erst als neuer Kontinent anerkannt. /7 b) Welche Länder oder Inseln hat Kolumbus auf seinen Fahrten entdeckt? Nenne mir 8. /4 2. Weltbild Hier ist einiges durcheinander geraten. Schreibe die Begriffe in die Tabelle unten. Achtung, du brauchst nicht alle Begriffe. Die Tabelle soll aber am Schluss voll sein. Beginne mit dem Ältesten. /6 1400 J. n. Chr. Griechen Europäer Deutsche 500 J. n. Chr. Ptolemaios Aristoteles Hekataios Griechen 150 J. n. Chr. Römer 500 J. v. Chr. Kugel Scheibe Scheibe Kugel Europäer Christen Mond Sterne Spanier Zeit Wer Form d. Erde 3. Völker: Der Mittelmeerraum war für die Entwicklung des Welthandels von grosser Bedeutung. a) Trage auf der Karte und in die Tabelle die fehlenden Nummern oder Namen ein. Es handelt sich um Länder, Völker oder Meere. Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 /4 Name Römer Wikinger Phönizier Araber b) Was haben diese Länder/Völker mit der Schifffahrt erreicht? Wann war das? Phönizier Römer/ Griechen Wikinger Hamburg/ Bremen Portugiesen Araber Venedig/ Genua /7 4. Video /4 a) Welches Zeichen verriet Kolumbus, dass Land in der Nähe war? b) Auf welchem Breitengrad segelte Kolumbus? c) Kennst du den Namen eines der drei Schiffe? d) Wie taufte Kolumbus die erste Insel, die die Einwohner Guanahani nannten? 5. Seefahrt: a) Schreibe zwei Orientierungsinstrumente der Seefahrer vor rund 600 Jahren auf und erkläre diese. Zeichne zwei weitere Orientierungsinstrumente und schreibe den Namen dazu. /4 Name 1 Erklärung 2 3 Zeichnung 4 Zeichnung b) Wie heissen die restlichen Orientierungshilfen der Seefahrer im Mittelalter? /3 6. Welthandel: Viele Waren wurden bereits im Mittelalter zwischen verschiedenen Kontinenten gehandelt. Daran waren viele Händler beteiligt. a) Zeichne den Weg eines Pfeffersacks von den Molukken nach London ein. /2 b) Der Weg soll aus mindestens fünf weiteren Stationen bestehen. Schreibe diese 5 Etappenorte in die Tabelle (2-6) und nummeriere sie in der Karte. /5 Nr. 1 2 3 4 5 6 7 7. Etappenziel Molukken London Portugiesen In der folgenden Tabelle herrscht einige Unordnung. Ordne die richtige Aussage dem richtigen Begriff zu. Achtung: Einige Begriffe oder Aussagen haben keinen Partner. Verbinde mit einem Strich, was zusammen passt. /3 Begriffe Aussagen Skorbut Gelübde Honigfass Prinz Heinrich Molukken Typhus 8. Das ist eine grosse Insel im Pazifik. Das war ein Geschenk für den Herrscher von Kalikut. Das ist ein indonesischer Haustyp. Das war ein portugiesischer Schiffstyp. Dies ist eine Stadt in Portugal. So nennt man ein Priestergewand. Er fuhr mit seiner Besatzung um Afrika nach Indien. Das ist eine Infektionskrankheit. Er suchte das Goldland in Afrika. So wird die Kopfbedeckung eines Hellsehers genannt. Dies ist eine indonesische Inselgruppe. Das ist eine Küstenstadt in Indien. Handel a) Zähle Güter auf, die ausser Pfeffer damals auch von Asien nach Europa gebracht wurden. Nenne mir 12 Beispiele. /6 b) Wieso waren die asiatischen Waren im Mittelalter bei uns sehr teuer? Warum sind sie heute meist sehr billig? Erkläre. /2