Arbeitsblatt: Jugendsprache

Material-Details

Sprachwelt Deutsch Jugendsprache Dosiers zur selbst. bearbeitung
Deutsch
Lehrmittel
8. Schuljahr
8 Seiten

Statistik

635
3007
248
08.03.2006

Autor/in

Barbara Schoch


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Name: Fülle das Dossier zuerst nur mit Bleistift aus!!!! Sprachwelt Deutsch Jugendsprache Lies die Texte im Sachbuch Seite 38 und 39 und befasse dich mit den erhaltenen Informationen. Suche Antworten auf folgende Fragen und notiere sie dir ins Notizheft: Warum brauchen Jugendliche eine eigene Sprache? Wie entsteht ein Gefühl von Gruppenzugehörigkeit? Welche Rolle spielt dabei die Sprache? Wie kann der Sprachgebrauch einer Gruppe andere Menschen ausschliessen? Tausche die Antworten mit deinem Partner aus und diskutiert anschliessend. Formuliert in zwei Kernsätzen den Zusammenhang zwischen Sprachgebrauch und Gruppe: Schreibt aus den Texten auf Seite 40 und 42 heraus, was das Besondere an der Jugendsprache ist. Notiert dazu hier fünf Stichworte. Sucht nach Gründen, warum die Jugendsprache bei einzelnen Themen eine besondere Rolle spielt. Formuliere dazu zwei vollständige Sätze. Sprachwelt Deutsch Jugendsprache Lies die drei Aussagen von Jugendlichen im Sachbuch Seite 41. Formuliere schriftlich Gedanken zu deinem Sprachgebrauch ins Notizheft. Rede ich überall die gleiche Sprache? Wo liegen die Unterschiede? Welche Wirkungen meines Sprachgebrauches beobachte ich (Wie wirke ich mit meiner Sprache auf andere)? Zeige deine Notizen der Lehrperson Du findest auf Seite 42 verschiedene sprachliche Muster (Kategorien) von Jugendwörtern. Notiere vier dieser sechs Kategorien aus und suche zu jeder zwei Beispiele aus deinem eigenen Wortschatz: Lies nun noch den kurzen Text „Was tun, wenn Kinder unanständig reden? Formuliere in einem kurzen Satz, was du darüber denkst: Sprachwelt Deutsch Jugendsprache Betrachte die Beispiele aus verschiedenen Jugendsprache-Wörterbüchern, Sachbuch Seite 41-43. Diskutiert zu viert folgende Fragen: Welche Wörter würde ich auf keinen Fall verwenden? Warum nicht? Wie wirken Menschen auf mich, welche diese Wörter brauchen? Haltet nach der Diskussion eure Erkenntnisse fest: Suche unter www.du.nw.schule.de/geds/fachbereiche/deutsch/dejsp.htm weitere Beispiele von „Jugendwörtern und notiere sechs davon(mit Bedeutung): Sprachwelt Deutsch Jugendsprache Ihr führt zu zweit eine Umfrage durch! Weitere allgemeine Informationen dazu findet ihr im Werkbuch auf Seite 24. Na dann los: Stellt zuerst eine Liste von zwanzig Jugendwörtern mit Erklärung auf (Sachbuch, Internet, eigene): Wort Bedeutung Wählt jetzt davon drei aus: Sprachwelt Deutsch Jugendsprache Testet nun die Wörter bei Personen aus verschiedenen Altersgruppen: Fragt, ob die Personen das Wort kennen oder nicht und notiert das Ergebnis mit Strichen. Benütze dazu das separat ausgeteilte Blatt. Befragt aus jeder Alterkategorie zehn Personen. Erst danach folgt die Reinschrift auf dieses Blatt! Wort Wort ist Wort ist Wort ist Wort ist Wort ist Wort ist Wort ist Wort ist bekannt unbekannt bekannt unbekannt bekannt unbekannt bekannt unbekannt Alter 5-11 12-19 20-32 Ab 32 Wählt nun ein Wort aus und stellt das Ergebnis der Umfrage dazu graphisch dar. Ihr könnt dazu das Werkbuch auf Seite 71 zur Hilfe nehmen (Säulendiagramm). Sprachwelt Deutsch Jugendsprache Säulendiagramm Formuliert nun eure persönliche Erkenntnis: Präsentiert die Ergebnisse eurer Umfrage der ganzen Klasse! Sprachwelt Deutsch Jugendsprache Sucht in den Werbetexten, Sachbuch Seite 44 und 45 nach Jugendwörtern. Welche Formulierungen (Jugendwörter) sprechen dich an? Welche stossen dich ab? Suche zu Hause in Zeitungen und Zeitschriften weitere Werbebeispiele mit Jugendwörtern. Bringe zwei davon mit und präsentiere eines der Klasse. Begründe, ob es dich anspricht oder nicht. Sucht nach Gründen, warum Jugendwörter in Werbungen verwendet werden, diskutiert zu zweit. Formuliert eine wichtige Erkenntnis: Sprachwelt Deutsch Jugendsprache