Arbeitsblatt: Pronomen ihm-im/ihn-in

Material-Details

Übungssätze
Deutsch
Grammatik
4. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

641
1681
138
09.03.2006

Autor/in

Claudia Conte


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Übung macht den Meister! ihm im ihn in ihm und ihn sind Pronomen mit „ihm und „ihn sind Personen gemeint Setze „ihm oder „im richtig ein! Markiere das Pronomen mit Orange. 1. Das Buch gehört 2. . Winter ist es eisig kalt. 3. werden wir jetzt die Schuhe putzen. 4. Siehst du, . Garten wächst schon der Salat. 5. Bist du Rechnen gut? 6. Hast du . das Geld schon zurückgegeben? 7. Keller liegen noch einige alte Kleider. 8. Kannst du das Brot geben? 9. Hörst du zu? Setze „ihn oder „in richtig ein! Markiere das Pronomen mit Orange. 1. Hast du schon gefragt, ob er mitkommen will? 2. Bist du . den Ferien zu Hause? 3. der dritten Stunde bekommen wir Besuch. 4. Erinnerst du dich an ? 5. Siehst du wieder? 6. Steigst du .den Zug ein? 7. Du warst so lange . der Kabine. 8. Ich möchte wieder einmal sehen. 9. Ist Thomas wieder . Luzern? Und jetzt durcheinander! Fräuli Lisibach erinnert sich Kennst du . noch? Er ist wieder Luzern. Natürlich erinnere ich mich an Wir gingen zusammen . die vierte Klasse. Wir waren auch . gleichen Badmintonclub. Ich habe mich immer gut mit . verstanden. Wenn du wieder siehst, sage . doch, ich möchte wieder einmal sehen. Gib meine Handynummer. Nachdem er so lange . Brasilien gewesen ist, haben wir einander viel zu erzählen. Ich habe . ja selten geschrieben und nie gesehen, wenn er der Schweiz Urlaub machte. Ich bin neugierig, ob es bei uns noch gefällt. Oder will er sich so schnell wie möglich wieder das Flugzeug setzen? Markiere die Wortarten (Adjektive, Verben, Nomen und Pronomen)! DAS GROSSE SCHIFF EIN SCHIFF IST AUF DEM GROSSEN WASSER. ES REIST VON AFRIKA IMMER NACH EUROPA. ES PRESCHT ÜBER DIE WELLEN. LUSTIG SINGEN UND SUMMEN DIE MATROSEN MELODIEN. DA KOMMEN GRÖSSERE WELLEN. DIE MATROSEN WERDEN STILL UND STUMM. DER STEUERMANN IST NICHT DUMM, ER STEUERT DEN KLIPPEN ENTLANG. ALLES WIRD GUT. EINE SCHNECKE KRIECHT AUS DEM GESTREIFTEN HAUS. SIE STRECKT DIE FÜHLER AUS, UM DIE UMGEBUNG ZU ERFORSCHEN. DA ENTDECKT SIE EINEN FEINEN KOPFSALAT. SIE BEWEGT SICH GANZ LANGSAM IN RICHTUNG DES SALATBLATTES. IN DIESEM MOMENT KOMMT DER BESITZER DES GARTENS UND ERNTET DEN KOPFSALAT. DIE SCHNECKE ZIEHT DIE ZWEI FÜHLER EIN UND GEHT HUNGRIG SCHLAFEN.