Arbeitsblatt: Knobelaufgaben

Material-Details

Knobelaufgaben für zwischendurch.
Mathematik
Gemischte Themen
8. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

656
1597
47
10.03.2006

Autor/in

Matthias Frei
Steinwiesstrasse 37
8330 Pfäffikon
076 419 62 29
076 419 62 29
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

April Mai 2002: Who Shot the Sheriff Der Sheriff wurde ermordet. Zeugen hatten gesehen, wie zwei der drei Jones-Brüder ihm auflauerten und einer der beiden ihn erschoss. Da sich die drei Jones-Brüder sehr ähnlich sehen, konnten die Zeugen nicht erkennen, um welchen der Brüder es sich handelte. Die drei wurden vor Gericht gestellt, und der Richter stellte ihnen einige Fragen. Er bekam folgende Antworten: Arthur ist nicht der Komplize des Mörders. Bill ist nicht der Mörder. Charly ist nicht unschuldig. Der Richter hatte zwar diese Antworten notiert, allerdings nicht dazugeschrieben, von wem sie stammten. Nachher konnte er sich nur noch daran erinnern, dass keiner der Brüder eine Aussage über sich selbst gemacht hatte. Als schliesslich der Mörder gestanden hatte, stellte sich heraus, dass der unschuldige Bruder mindestens eine der obigen drei Aussagen gemacht und als einziger die Wahrheit gesagt hatte. Wie hiess der Mörder mit Vornamen K. Kurtz M. Rohr Das Kleingedruckte (lohnt sich dieses Mal ganz besonders zu lesen): Im April sind keine richtigen Lösungen eingetroffen, weshalb wir die Gewinne verdoppeln und die Aufgabe nochmals aushängen. Letzter Abgabetermin ist also 13 Uhr am letzten Schultag im Monat Mai. Vierundzwanzig Manchmal ist es schon zum aus der Haut fahren. Jede der Zahlen 1, 3, 4 und 6 muss genau einmal verwendet werden, um mit den vier Grundoperationen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) 24 als Ergebnis zu erzielen. Leider ergibt keines dieser Beispiele 24. Finden Sie einen Weg Die Klammersetzung ist frei und die Grundoperationen dürfen in beliebiger Reihenfolge und mehrfach verwendet werden. K. Kurtz M. Rohr Das Kleingedruckte Sie wissen ja, eigentlich lieben wir Lösungswege, aber bei dieser Aufgabe kommt man wohl nur mit Pröbeln durch Wem gehört der Fisch In einer Strasse gibt es 5 Häuser, die in einer Reihe nebeneinander stehen. 1. Jedes Haus hat eine andere Farbe. 2. In jedem Haus wohnt (genau) eine Person. 3. Jede der 5 Personen bevorzugt ein bestimmtes Getränk, raucht eine bestimmte Zigarettenmarke und hält ein bestimmtes Haustier. 4. Keine der 5 Personen besitzt die gleiche Nationalität, trinkt das Gleiche, raucht das Gleiche oder hält das gleiche Tier. Das sind Ihre Hinweise: • • • • • • • • • • • • • • • Der Brite lebt im roten Haus. Der Schwede hält einen Hund. Der Däne trinkt Tee. Das grüne Haus steht links vom weissen Haus. Der Besitzer vom grünen Haus trinkt Kaffee. Die Person, die Pall Mall raucht, hält einen Vogel. Der Mann, der im mittleren Haus wohnt, trinkt Milch. Der Besitzer des gelben Hauses raucht Dunhill. Der Norweger wohnt im ersten Haus. Der Malboro-Raucher wohnt neben dem, der eine Katze hält. Der Mann, der ein Pferd hält, wohnt neben dem, der Dunhill raucht. Der Winfield-Raucher trinkt gerne Bier. Der Norweger wohnt neben dem blauen Haus. Der Deutsche raucht Rothmanns. Der Malboro-Raucher hat einen Nachbarn, der Wasser trinkt. Und wem gehört der Fisch Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr. K. Kurtz M. Rohr Das Kleingedruckte: Diese Aufgabe birgt keinen Bezug zum realen Leben moderner Menschen. Insbesondere soll nicht suggeriert werden, dass Rauchen oder Halten von Pferden als Haustiere zeitgemässe Aktivitäten sind.