Arbeitsblatt: Skulpturen aus Fango

Material-Details

Fango ist eine Masse aus Paraffin und Lavaerde. Sie wird ursprünglich in der Physiotherapie verwendet. Die gebrauchte masse wird auf Anfrage kostenlos abgegeben.
Bildnerisches Gestalten
Plastik
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

68297
1005
0
28.09.2010

Autor/in

Heinz Petermann
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Skulpturen aus Fango Die Einsatzmöglichkeiten dieses Materials sind sehr vielseitig. Für die folgende Aufgabe wird die Fangomasse in einem alten Topf im Backofen oder auf einer Herdplatte langsam auf 50 70 Celsius erwärmt. Die gießfähige Fangomasse wird anschließend in ein Behältnis gefüllt (Plastikflasche, TetraPak, Joghurtbecher, Plastiktüte) Plastiktüte bei überhitztem Material wg. Schmelzgefahr in Wasser hängen! Die Gießmasse erstarren lassen, die Verpackung entfernen und mit einfachen Werkzeugen schnitzen. Das Material lässt sich sehr leicht bearbeiten. Es kann sowohl stumpf und matt als auch glatt und leicht glänzend erscheinen und hat einen schwarzbraunen Farbton, der an Ebenholz erinnert. Eine Färbung oder Bemalung der Oberfläche kann mit Pasten auf Wachsbasis z. B. in Gold, Silber oder Bronze erfolgen. Die kompakte Form eignet sich für die Herausarbeitung eines Kopfes, einer Büste, einer Maske, einer Tierform oder für abstrakte Formen.