Arbeitsblatt: AB Absolutismus 3

Material-Details

DGZG Bd. 1 Fragen zum Text im Buch
Geschichte
Anderes Thema
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

733
1922
14
22.03.2006

Autor/in

Yvonne Kohler


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Herrschaft im mittelalterlichen Europa (8. bis 15. Jahrhundert) 1. Welche verschiedenen Mächte übten die Herrschaft über die Bauern im mittelalterlichen Europa aus? Könige, Adlige und Klöster 2. Wie hiessen die drei Gerichtsbarkeiten, und was bedeuten sie? Niedrige Gerichtsbarkeit: Gerichtsentscheid über einfache Streitigkeiten Hohe Gerichtsbarkeit: Gerichtsentscheid über schwere Streitigkeiten Blutgerichtsbarkeit: Gerichtsentscheid bei todeswürdigen Verbrechen 3. Wie entwickelte sich der Handel, nachdem die Städte im 12. Jahrhundert grössere Bedeutung erlangt hatten? Die Bauern verkauften ihre Waren auf dem Markt und kauften dafür Handwerksgerät, Salz und Pfeffer Kaufleute zogen mit wertvollen Waren, etwa kostbaren Stoffen, von Stadt zu Stadt 4. Worin zeigten sich die Nachteile der mittelalterlichen Ordnung? die adligen Herren führten oft Krieg gegeneinander, während denen die Dörfer und ihre Bewohner ungeschützt und wehrlos waren Kaufleute oder Bauern konnten unterwegs von Räubern oder Raubrittern überfallen werden die Besitzungen der Adligen waren meist weit verstreut, der adlige Herr war nicht da, wenn man ihn brauchte die Klöster kümmerten sich oft wenig um die Bauern 5. Erkläre die Ausdrücke Wehrstand, Lehrstand und Nährstand, indem du das Bild auf S. 111 zu Hilfe nimmst. Wehrstand: Schützt die Untertanen Lehrstand: Lehrt die Unwissenden, bildet sie Nährstand: Sorgt für die Beschaffung der Lebensmittel 6. Vergleiche die Herrschaft im mittelalterlichen Europa mit der Herrschaft im alten Ägypten. in Ägypten besass der Pharao die absolute Macht, der mittelalterliche König in Europa verfügte nur über geringen Einfluss Der Herrschaftsbereich im alten Ägypten war einheitlich, in Europa jedoch stark zersplittert der Pharao regierte mit Hilfe von Beamten, während in Europa die Adligen und Klöster diese Aufgaben übernahmen im Gegensatz zum Pharao wurde der europäische König nicht als Gott verehrt der ägyptische König besass alles Land, der mittelalterliche König in Europa hingegen besass nur wenig