Arbeitsblatt: Rückstoss bei Rakete

Material-Details

Arbeitsblätter über Versuche zum Thema Rückstoss bei Raketen. Ich habe zusaätzlich noch den Raketenbausatz von Opitec verwendet.
Physik
Transportphänomene
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

74952
1540
10
20.01.2011

Autor/in

Martin Brändli
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Oberstufe Engelberg Die Rakete Lernziele: • Ich kann einen Versuchsbeschrieb genau durchlesen, den Versuch sorgfältig durchführen und die Erkenntnisse daraus in eigenen Worten festhalten. • Ich verstehe und kann beschreiben, wie eine Rakete abhebt und wieso grosse Teile der Rakete nach dem Start nicht mehr benötigt werden. • Ich verstehe das Rückstossprinzip bei der Rakete und kann es auf andere Situationen übertragen. MW: Das Rückstossprinzip Oberstufe Engelberg MW: Das Rückstossprinzip Oberstufe Engelberg Versuch: Rückstoss bei der Rakete Vermutung Zeichne unten die Wasserbefüllung ein. Es gibt drei Durchläufe. Zeichne dabei mit ROTER Farbe, die Kraft ein, die die Rakete nach oben stösst und mit GRÜNER Farbe, welche Kraft dabei benötigt wird. Schreibe deine Vermutungen auf. Experiment Befülle deine Rakete mit verschiedenen Mengen von Wasser. Pumpe Luft in die Rakete. Die Lehrperson hilft dir dabei. Beobachte, wie hoch die Rakete fliegt. Vergleiche mit deiner Befüllung. Ergebnisse Halte deine Ergebnisse auf dem AB und in deinem Lerntagebuch fest. Überlege dir auch, weshalb eine Rakete beim Start wohl immer grosse Teile abstösst. Wieso kann nur eine Rakete im Weltall fliegen? Versuchsbeschrieb: Vermutung: Zeichne hier deine „Treibstoffbefüllung und die Kräfte ein. MW: Das Rückstossprinzip Oberstufe Engelberg Ergebnis: Begründung: MW: Das Rückstossprinzip