Arbeitsblatt: Nahrungskette

Material-Details

Materialien zur Nahrungskette zum Nahrungsnetz und zu Reduzenten.
Biologie
Oekologie
8. Schuljahr
10 Seiten

Statistik

765
2824
63
26.03.2006

Autor/in

paede (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lernkontrolle Nahrungsbeziehungen Name: Welche der folgenden Aussagen treffen auf eine Nahrungskette zu (kreuze an): Das erste Glied der Nahrungskette ist ein Konsument. Zu oberst in der Nahrungskette steht ein Fleischfresser. Der Konsument 2. Ordnung ist ein Pflanzenfresser. Das erste Glied in der Nahrungskette ist eine Pflanze. Das letzte Glied einer Nahrungskette ist immer der Konsument 3. Ordnung Das erste Glied in der Nahrungskette ist das Produkt. Welche der folgenden Aussagen treffen auf ein Nahrungsnetz zu: An der Spitze des Nahrungsnetzes steht immer nur 1 Fleischfresser. Ein Nahrungsnetz ist die Verknüpfung von mehreren Nahrungsketten. Ein Konsument 2. Ordnung frisst keine Pflanzen. Ein Nahrungsnetz stellt die Nahrungsbeziehungen in einem Lebensraum dar. Ein Konsument 1. Ordnung frisst Pflanzen. Produzenten sind Pflanzen, sie produzieren ihre Nahrung durch Photosynthese. Zeichne ein Nahrungsnetz aufgrund folgender Informationen. Paviane fressen Blätter von Bäumen Giraffe frisst Büsche Paviane fressen Büsche Gepard frisst Nagetiere Leopard frisst Paviane Giraffe frisst Bäume (die Blätter von Bäumen) Elenantilope frisst Büsche Nagetiere fressen Wurzeln Käfer fressen Wurzeln Leopard frisst Nagetiere Nagetiere fressen Käfer Löwe frisst Elenantilope Löwen fressen Giraffen Vergiss nicht anzugeben welche Produzenten, Konsumenten 1. Ordnung. etc. sind! Welche der folgenden Aussagen treffen auf die Reduzenten zu: Reduzenten zersetzen biologische Abfälle. Reduzenten sind Insekten. Ohne Reduzenten verfaulen die biologischen Abfälle. Schimmelpilze gehören zu den Reduzenten. Am Ende des Zersetzungsvorgangs bleiben Wasser, Kohlendioxyd und Mineralstoffe übrig. Asseln sind Reduzenten Vervollständige folgenden Satz: Pflanzen bauen pflanzliche Substanz auf, bauen sie um, und bauen sie ab. Alle Stoffe bewegen sich in einem. Lernkontrolle Nahrungsbeziehungen Name: Welche der folgenden Aussagen treffen auf eine Nahrungskette zu (kreuze an): Zu oberst in der Nahrungskette steht ein Fleischfresser. Das erste Glied in der Nahrungskette ist das Produkt. Der Konsument 2. Ordnung ist ein Pflanzenfresser. Das erste Glied der Nahrungskette ist ein Konsument. Das erste Glied in der Nahrungskette ist eine Pflanze. Das letzte Glied einer Nahrungskette ist immer der Konsument 3. Ordnung Welche der folgenden Aussagen treffen auf ein Nahrungsnetz zu: Ein Nahrungsnetz stellt die Nahrungsbeziehungen in einem Lebensraum dar. Ein Nahrungsnetz ist die Verknüpfung von mehreren Nahrungsketten. Ein Konsument 1. Ordnung frisst Pflanzen. An der Spitze des Nahrungsnetzes steht immer nur 1 Fleischfresser. Ein Konsument 2. Ordnung frisst keine Pflanzen. Produzenten sind Pflanzen, sie produzieren ihre Nahrung durch Photosynthese. Zeichne ein Nahrungsnetz aufgrund folgender Informationen. Paviane fressen Blätter von Bäumen Giraffe frisst Büsche Paviane fressen Büsche Gepard frisst Nagetiere Leopard frisst Paviane Giraffe frisst Bäume (die Blätter von Bäumen) Elenantilope frisst Büsche Nagetiere fressen Wurzeln Käfer fressen Wurzeln Leopard frisst Nagetiere Nagetiere fressen Käfer Löwe frisst Elenantilope Löwen fressen Giraffen Vergiss nicht anzugeben welche Produzenten, Konsumenten 1. Ordnung. etc. sind! Welche der folgenden Aussagen treffen auf die Reduzenten zu: Am Ende des Zersetzungsvorgangs bleiben Wasser, Kohlendioxyd und Mineralstoffe übrig. Reduzenten zersetzen biologische Abfälle. Asseln sind Reduzenten Ohne Reduzenten verfaulen die biologischen Abfälle. Reduzenten sind Insekten. Schimmelpilze gehören zu den Reduzenten. Vervollständige folgenden Satz: Pflanzen bauen pflanzliche Substanz auf, bauen sie um, und bauen sie ab. Alle Stoffe bewegen sich in einem. Gras Produzent von biologischer Masse Elenantilope Pflanzenfresser Konsument 1. Ordnung Löwe Fleischfresser Konsument 2. Ordnung • Hefteinträge Nahrungskette Nahrungsnetz Reduzenten korrigieren und ergänzen • Reduzenten skizzieren • A-Blatt „Vom Laubblatt zum Humus ausfüllen und ins Heft einkleben • Nahrungskreislauf A-Blatt genau durchlesen, Pfeile wie im Buch (S.181) einfärben und ins Heft einkleben. • Nahrungspyramide im Buch (S. 182-183) lesen und folgende Fragen beantworten: 1. Was lässt sich mit der Nahrungspyramide gut bildlich darstellen? 2. Wieso gibt es viel mehr Produzenten als Konsumenten 1. Ordnung? 3. Zeichne eine Nahrungspyramide ins Heft. • Heft abgeben Æ wird benotet! • Text „Der Räuber und seine Beute im Buch S. 184 lesen, verstehen und das wichtigste auf einem Blatt festhalten. • Finde Zusammenhänge zwischen der Räuber-Beute-Beziehung und der Schädlingsbekämpfung (s. 206) Arbeitsauftrag: Nahrungsnetz und Reduzenten Du arbeitest diese Stunde weitgehend selbständig in 3er Gruppen nach den folgenden Arbeitsanweisungen. Die Fragen und Aufträge sollen dabei von ALLEN Gruppenmitgliedern beantwortet und ausgeführt werden. Jeder sollte also am Schluss dieser Stunden einen Hefteintrag zum Nahrungsnetz und einen Hefteintrag zu den Reduzenten haben! (Naturkundeheft am Schluss der Stunde abgeben.) Nahrungsnetz Schreibe den Titel „Nahrungsnetz ins Naturkundeheft. Lies die Texte im Biologiebuch auf Seite 175/176/177. Studiere das Nahrungsnetz im Buch Seite 177 und zeichne selber ein Nahrungsnetz ins Naturkundeheft zu deinem für die Nahrungskette gewählten Tier. Beantworte ins Naturkundeheft folgende Fragen: • Was ist ein Nahrungsnetz? Erkläre. • Wie kann man herausfinden wovon sich ein Tier ernährt, ohne das Tier beim Beutefang beobachten zu müssen? (Eine Methode findest du im Buch. Denke dir noch weitere mögliche Methoden aus und schreibe auch diese ins Naturkundeheft.) Reduzenten Schreibe den Titel „Reduzenten, die Abfallverwerter der Natur ins Naturkundeheft. Lies die Texte auf Seite 178/179 im Biologiebuch. Beantworte folgende Fragen: • Was versteht man unter einem Reduzenten? • Wozu braucht es in der Natur Reduzenten? • Wo findet man Reduzenten häufig? Durchsuche nun die mitgebrachte Komposterde nach Reduzenten. (Du kannst auch einzelne Tiere des Komposts unter der Stereolupe genauer anschauen.) • Finde möglichst viele Tiere in der Komposterde und versuche sie mit Hilfe eines Bestimmungsbuches zu benennen. Sammle die gefundenen Tiere im bereitgestellten Glas. (Schreibe die Namen der gefundenen Tiere ins Naturkundeheft.) • Skizziere 3 der im Kompost gefundenen Tiere ins Naturkundeheft und schreibe wenn möglich deren Namen daneben. • Fülle die Lücken im Text „Vom Laubblatt zum Humus ein und zeichne den Zustand des Blattes in die linke Spalte. (Als Hilfe dient dir das Biologiebuch S.179) • Klebe das A-Blatt „Vom Laubblatt zum Humus ins Naturkundeheft. Körbchenmuschel Wandermuschel Tafelente Reiherente Indisches Springkraut Natternkopf Sumpfziest