Arbeitsblatt: Prüfung Wärmelehre Serie B

Material-Details

Aggregatzustände, Teilchenmodell, Bimetall, Wärmedehnung, Anwendungen in der Technik
Physik
Wärmelehre
8. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

78382
934
5
11.03.2011

Autor/in

Beat Gfeller
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Physik S3b 11.03.2011 Name: Punkte Note: Wärmelehre 1) Aggregatzustände (10) A) Beschrifte die drei Aggregatzustände und die fehlenden Übergänge! (6) verdampfen B) Wasser kann vom flüssigen in den gasförmigen Zustand übergehen, ohne dass es den Siedepunkt erreicht. (Ein volles Glas wird nach einigen Tagen herumstehen leer). Man sagt: Das Wasser ist .(1) C) Warum dehen sich Fesstoffe aus, wenn sie erwärmt werden? Erkläre anhand des Teilchenmodells! (1) D) Fülle die Tabelle aus (2) Feststoff Teilchenbewegung (Geschwindigkeit) Teilchenbewegung (Platz) Anziehung zwischen den Teilchen Flüssigkeit Gas 2) Bimetall (6) A) Erkläre, was ein Bimetall ist. (1) B) Was heisst „bi? (1) C) Zeichne mit einem Pfeil ein, in welche Richtung sich folgende Bimetalle biegen. (2) D) Wie funktioniert die Wärmesteuerung von einem Bügeleisen? Erkläre und skizziere! (2) 3) 4) Physik und Technik (3) A) Berechne, um wie viel eine 200m lange Betonbrücke länger wird, wenn die Temperatur von 5C auf 35C steigt. (1) B) Auf dem Bild ist die Spannvorrichtung von Eisenbahn fahrleitung zu sehen. Was hat diese mit dem Thema „ Wärmelehre zu tun? (1) C) Wurde das Bild im Sommer oder im Winter aufgenommen? Begründe! (Kein Schnee zählt nicht (1) 5) Trockeneis (3) A) Kreuze an, was richtig ist (mehrere richtige Antworten sind möglich) (1) Schmelzpunkt von Trockeneis 50 C 300 C 100 C 100 C B) Wenn ein kleines Stück Trockeneis, das auf der Tischplatte liegt angeschupst wird, bewegt es sich als würde es auf einem Luftkissen schweben. Erkläre warum! (1) C) Was bedeutet der Wortteil „Trocken im Namen Trockeneis? (1) 6) Versuch (3) A) Ei im Erlenmeyerkolben. Warum wurde das Ei in den Kolben gesogen? Erkläre! (2) B) Bei der Abkühlung des „Wasserthermometers mit einem Eisbad, ist das Thermometer bei einer Temperatur von 4 Grad plötzlich wieder gestiegen. Erkläre warum dies geschah! (1) Viel Glück! So ist mir die Prüfung gelaufen: