Arbeitsblatt: Tierhaltung- Schweinehaltung

Material-Details

Interview und Abbildung zur selbständigen Erarbeitung der Vor- und Nachteile der jeweiligen Haltungsform
Geographie
Deutschland
5. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

87256
669
1
25.09.2011

Autor/in

Diane Pianka
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Gruppe Schweinehaltung in Deutschland Artgerechte Tierhaltung – möglichst natürlich Aufgabe 1: Lies das folgende Interview genau durch. Unterstreiche die Kennzeichen der artgerechten Schweinehaltung. Interview mit einem ökologisch wirtschaftenden Landwirt: Herr Meier, wie genau sieht bei ihnen die Schweinehaltung aus? Die Schweine leben bei uns in artgerechter Tierhaltung, d.h. sie werden in hellen luftigen Ställen mit einer dicken Schicht Stroh zum Liegen, sowie viel Auslauf mit Wühlmöglichkeiten auf der Weide gehalten. Der Stall ist in verschiedene Bereiche zum Fressen, Schlafen und Koten untergliedert, denn Schweine sind sehr reinlich und trennen diese Bereiche voneinander. Welche Auswirkungen hat diese Haltung auf die Schweine? Zum einen sind die Tiere sehr ausgeglichen, weil sie sich den ganzen Tag beschäftigen und ihren natürliche Bedürfnissen nachgehen können. Zum anderen sind sie natürlich sehr viel in Bewegung und an der frischen Luft, so dass sie kaum krank werden. Ihr Fleisch ist dadurch viel fester. Allerdings nehmen sie auch nicht so schnell zu. Wir mästen die Tiere statt 120 Tage normalerweise 180 Tage. Kommt dadurch auch der höhere Preis für ihr Fleisch zustande? Genau, denn wir müssen die Tiere länger füttern. Außerdem ist unser Betrieb nicht so technisiert und es fallen einfach ein paar mehr Arbeiten an. Was machen sie denn mit der ganzen Gülle? Bei uns fällt ja viel weniger an. Wir halten nur so viele Tiere, wie von der hofeigenen Fläche ernährt werden können. So wird eine Überdüngung mit dem anfallenden organischen Dünger vermieden. Würden sie manchmal gerne mit einem konventionellen Landwirt tauschen? Nein, auf keinen Fall. Mir ist die artgerechte Tierhaltung sehr wichtig. Ich brauche kein schlechtes Gewissen haben. Auch wenn der Arbeitsaufwand höher ist und das Fleisch teurer – Qualität hat eben seinen Preis. Was sagen denn ihre Kunden dazu? Unsere Kunden sehen Fleisch eben als etwas besonderes an. Wenn sie sehen, wie wohl sich die Tiere hier fühlen, geben sie gerne etwas mehr für die Produkte aus und es muss ja auch nicht jeden Tag Fleisch auf den Tisch. Sehen sie denn auch Nachteile in der artgerechten Haltung? Ich nicht, aber viele meiner Kollegen. Für sie ist diese Art der Haltung nicht gewinnbringend genug. Sie wollen den Verbraucher mit viel und billigem Fleisch versorgen.Dafür nehmen sie in Kauf, dasses den Tieren nicht gut geht und arbeiten in Tierfabriken. Ich arbeite lieber auf meinem Bauernhof und erzeuge Qualität. Quellen: Diercke Erdkunde1 für Hessen Terra Geographie1 für Gymnasien in RLPund Saarland www.walk-the-dog.eu/de/materialien (Erna-Graf-Stiftung für Tierschutz) Gruppe (Abb.: artgerechter Laufstall für Schweine) Aufgabe 2: Beschreibe die artgerechte Tierhaltung mit Hilfe des Schaubildes. Welche Beschäftigungsmöglichkeiten haben die Schweine? Warum ist der Arbeitsaufwand höher? Warum ist das Fleisch teurer? Aufgabe 3: Welche Gründe hat Landwirt Meier, artgerechte Tierhaltung zu betreiben? Quellen: Diercke Erdkunde1 für Hessen Terra Geographie1 für Gymnasien in RLPund Saarland www.walk-the-dog.eu/de/materialien (Erna-Graf-Stiftung für Tierschutz) Schweinehaltung in Deutschland