Arbeitsblatt: Präparation: Einstieg ins Thema Erziehung

Material-Details

Erziehung, ein Begriff welcher bei uns allen unterschiedliche Emotionen, Gedanken und Erinnerungen hervorruft. Erziehung ist ein Konstrukt, das sehr vielfältig sein kann und je nach Kontext anders definiert und angewendet wird. Sowieso hat jede Person eine andere Vorstellung von Erziehung und was damit erreicht werden soll. Zum Thema Erziehung gibt es eine riesige Palette von Fragen. Was sind die Grundlagen und die Aufgaben von Erziehung? Wer kann wenn erziehen und wie beeinflussen sich der Erzieher und der zu Erziehende? Wie notwendig ist Erziehung überhaupt?
Pädagogik und Psychologie
Erziehung, Bildung und Schule
11. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

90454
820
1
01.12.2011

Autor/in

Benjamin Hofer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Erziehungsnotwendigkeit und -fähigkeit Titel: Erziehung Autoren: Benjamin Hofer Kurzbeschreibung Erziehung, ein Begriff welcher bei uns allen unterschiedliche Emotionen, Gedanken und Erinnerungen hervorruft. Erziehung ist ein Konstrukt, das sehr vielfältig sein kann und je nach Kontext anders definiert und angewendet wird. Sowieso hat jede Person eine andere Vorstellung von Erziehung und was damit erreicht werden soll. Zum Thema Erziehung gibt es eine riesige Palette von Fragen. Was sind die Grundlagen und die Aufgaben von Erziehung? Wer kann wenn erziehen und wie beeinflussen sich der Erzieher und der zu Erziehende? Wie notwendig ist Erziehung überhaupt? Wie kurz erläutert sieht man, dass sich über dieses Thema Stoff finden lässt, welcher mehrere Unterrichtsstunden füllen kann. Und eine Art des Einstiegs in dieses Thema, welche alle weiteren Verlaufsmöglichkeiten offen lässt, ist der hier präsentierte Unterrichtsbaustein, zum Thema „Vorwissen aktivieren. Einsatzmöglichkeiten: Vorwissen aktivieren zum Thema: Erziehung Zeitaufwand: 25 Minuten Material: Videobeispiel, Text mit Fragen für die SuS, Antwortblatt für LP Einbettung Dieser Unterrichtsbaustein kann als Einführung ins Thema der „Erziehung im Pädagogikunterricht dienen. Er soll das Vorwissen der SuS aktivieren. Der Unterrichtsbaustein ist so konzipiert, dass nach dem Einstieg verschiedene Themen der Erziehung behandelt werden können. Er ist also nicht spezifisch auf z.B. Erziehungsstile von Eltern ausgerichtet. Ablauf Zeit 1‘ 6‘ Was? Inhaltliche Gliederung und Feinziele LP sagt, was für ein Thema ansteht Gemeinsam wird ein Video geschaut (Informierender Unterrichtseinstieg) Lernziele Die SuS überlegen und notieren sich eine eigene Definition zum Begriff „Erziehung. Die SuS sind in der Lage, ihre Definition in einem Gespräch mit dem Pultnachbarn zu diskutieren, um auf eine gemeinsame Lösung, sprich Definition zu gelangen. Wie? Sozialform (KU, GA, PA, EA) und Lehr-/Lerntätigkeiten Womit? Lehrbuch, Medien, Hilfsmittel KU Die LP begrüsst die Klasse und informiert sie, dass nun das Thema „Erziehung ansteht. Er gibt jedoch keine weitere Informationen zum Begriff „Erziehung, er lässt es einfach einmal so im Raum stehen Zum Einstige wird ein Video zum Thema „Erziehung angeschaut: Video Laptop Beamer Die SuS sollen dadurch einen ersten Einblick in eine (spezielle) Erziehungsmethode erhalten 2/3 4‘ 4‘ 10‘ LP verteilt das Arbeitsblatt EA Arbeitsblatt Die SuS beginnen mit der Bearbeitung Das Arbeitsblatt ist selbsterklärend. Die LP muss keine Anleitung geben des Arbeitsblatts (stellen für sich selber eine Definition auf Die SuS versuchen die für sie wichtigen Punkte, was Erziehung bedeutet, zu erarbeiten und zu verschriftlichen. Es gibt hier kein falsch oder richtig, sie SuS sollen eine für sie stimmige Definition des Begriffes „Erziehung generieren Die SuS erarbeiten zu zweit eine PA Definition Die eigene Definition soll durch eine zweite Meinung ergänzt, korrigiert und/oder verbessert werden. Die SuS einigen sich auf eine gemeinsame Definition und schreiben diese auf Definitionen werden im Plenum Plenum Lösungsblatt besprochen Jede Gruppe liest ihre Gruppendefinition kurz vor Die LP gibt eine mögliche Definition aus der Literatur vor und nimmt Stellung zu den von den SuS erarbeiteten Definitionen. Er zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf Reflexion: Der vorliegende Baustein kann gestützt auf das AVIVA Modell der Stufe „Vorwissen aktivieren zugeordnet werden. Die SuS werden durch den kurzen Videobeitrag auf das Thema eingestimmt, womit auch die Stufe „Ankommen angeschnitten wird. Die SuS können den Film auf sich wirken lassen, ohne dass sie irgendwelche Fragen dazu beantworten müssten. Es soll sie für die nachfolgende Aufgabe (Arbeitsblatt) einstimmen und ihnen Gedankenanstösse vermitteln. Durch das selbstständige erarbeiten einer Definition lernen sie, etwas kompakt und prägnant zu formulieren. Während der Partnerarbeit können sie durch den Informationsaustausch weitere Elemente in ihre Definition einfliessen lassen und zum Abschluss im Plenum kommt zu den eigenen Definitionen noch eine (mögliche) wissenschaftliche Definition hinzu. Durch diesen Baustein sollte das Fundament gelegt sein, um das Thema „Erziehung starten zu können. Verwendete Literatur: Hobmair, H. (Ed.). (2008). Pädagogik (4., vollständig überarb. Aufl., versch. Dr.). Troisdorf: Bildungsverlag Eins. Städeli, C., Grassi, A., Rhiner, K., Obrist, W. (2010). Kompetenzorientiert unterrichten – das AVIVA-Modell. Bern. hep. 3/3